Schwanger nach ES Auslöse Spr.+GV nach Plan? Erfahrungswerte gesucht.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luzibaby 18.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche.


Ist jemand von Euch schwanger geworden nach einer ES Auslösespritze und GV nach Plan?

Das wurde jetzt bei mir das erste Mal gemacht und ich lege da natürlich soooo viele Hoffnungen rein #verliebt
Leider kann mir von den Mithibblerinnen ja niemand sagen, ab wann die SS dann festgestllt wurde, also muss ich ja mal hier fragen ;-)

Wieviel Zyklen mit der Behandlung hattet Ihr bis zum erfolgreichen ÜZ?

Ab wann habt Ihr denn getestet?

Hat evtl sogar wer das HCG der Spritze zurückverfolgt #schein ( es ist adoch auch zuuuuu spannend, auch wenn einen ein Test auch nicht schneller oder mehr schwanger macht ;-) )
Oder habt Ihr artig bis zum BT gewartet?

Wie seit Ihr mit dem GV nach Plan umgegangen, fiel Euch das leicht?

Könnt Ihr mir sonst etwas dazu sagen?

Würde mich suuuuuuper freuen, bedanke mich schonmal im Voraus und wünsche Euch weiterhin alles GUte und Liebe für Eure #schwanger und die Geburt.

LG, Luzi

Beitrag von honeygirly18 18.04.10 - 13:38 Uhr

Hallo,

bei uns lief es so ab *gg*. Steht auch alles mal in meiner VK falls du nachlesen möchtest. Angefangen mit den Bauchspritzen hatte ich im Dezember 08 das erste Mal schwanger wurde ich im Juni 09 leider jedoch ein Windei. Daraufhin wurde ich das nächste Mal im November 09 schwanger und bin es bis jetzt *gg*

Ich drücke dir die Daumen. Erwarte aber am Anfang nicht zu viel vor allem versuche dich nicht zu sehr reinzusteigern, die Erfahrung habe ich gemacht. Als mein mann und ich am entspanntesten waren, dann erst hatte es geklappt.,

LG

Beitrag von luzibaby 18.04.10 - 13:41 Uhr

Hallo.

Danke Dir!

Ich werde dann gleich mal in Deiner VK lesen gehen.

Ja ich bin da so ein bißchen Wischi Waschi momentan mit meiner Ansicht dazu, ob ich das dann weiterhin so möchte oder nicht.
Denn durch die Behandlung kann man den KiWu ja nich weniger beiseite schieben als so schon.

Ich würde evtl zwischendurch einefach mal einen ZK pausieren.

Schaun wir mal. Im Moment ist ja noch alles offen #verliebt

LG, Luzi

Beitrag von frida2508 18.04.10 - 13:48 Uhr

Das kommt auf das Spermiogramm Deines Mannes an.
Bei uns wars nicht sooo berauschend, wir haben im September 07 angefangen und im Mai 08 haben wir uns dann zu einer IUI entschieden, die auch gleich geklappt hat. Unser Sohn wurde im Januar 09 geboren.

Bin jetzt wieder schwanger, ganz ohne Hilfsmittel und ohne es mit zu kriegen..... geht also auch!

Ich hab mit den einfachen Streifentests immer ca. 1 Woche nach der zweiten HCG Spritze getestet um sicher zu gehen dass ein positiver SS-Test zum richtigen Zeitpunkt nicht doch von der Spritze kommt!
Die waren dann immer negativ, also war das HCG schon abgebaut.
Bei der IUI hab ichs nicht gemacht und prompt war ich wirklich schwanger und habs nicht so richtig geglaubt, auch wenn davor immer alle Tests nach einer Woche negativ waren. Aber sie wurden immer mehr positiv und Montags hab ich dann auch die Bestätigung vom Arzt bekommen.

Zu früh auf SS testen geht ja nicht,eben wegen dem künstlichen HCG, aber testen ob dieses abgebaut ist kannst du ja ruhig!

und wenn die Tests dann plötzlich wieder positiv sind dann herzlichen Glückwunsch!

Viel Glück

Beitrag von luzibaby 18.04.10 - 13:53 Uhr

Hallo.


Danke Dir.

Ja so in etwa dachte ich mir das mt dem Testen.
Also mancher sagt ja ganz cool: Ey, was nutzt Dir denn das Testen? Aber lieber überzeuge ich mich, dass sie einmal negativ oder sehr schwach wurden, als dass ich an ES 13 rätselnd da sitze und mich fragen muss, ist es von der Spritze oder echt? Das würde ich sehr viel mehr Nerven kosten.

Mit was für Tests hast Du denn eine Wo nach Spritze getestet?

Für Dich weiterhin alles Liebe und Gute.

LG. Luzi

Beitrag von redspirit 18.04.10 - 14:05 Uhr

Hey,

womit stimulierst du denn?
Ich hatte 2 Clomi- zyklen, beide allerdings ohne Auslösespritze und es hat nicht geklappt.

Dann gingen wir in die Ki-wu und ich stimulierte mit Puregon. Im 1. Zyklus brauchte ich keine Auslösespritze da der ES sich gerade abspielte als ich zum US war #verliebt Wir wurden schnell heim geschickt zum GV nach Plan- alles sehr stressig und es klappte nicht.

Danach folgte ein Zyklus ohne Hormone, danach wieder einer mit Puregon und Ovitrelle und GV nach Plan und es klappte wieder nicht.
Der folgende Zyklus wurde hormonmäßig wieder ausgesetzt. Ich hatte wieder eine scheiss Laune als die olle Mens kam und dachte, na toll, diesen Monat brauchst du nichtmal ZB zu führen da eh nichts klappt...
Und was soll ich sagen, genau in diesem Zyklus hat es geschnaggelt, obwohl es immer hiess dass ich ohne zusätzliche Hormone nichtmal einen ES bekomme #augen
Ich konnte den positiven SST nicht trauen und machte gleich 5 Stück (!!!) aber immer das gleiche Ergebnis: wir sind in der 9. SSW :-)

Der GV nach Plan war für uns nicht so easy.
Man wusste zwar genau wann man sich besonders viel Zeit füreinander nehmen sollte aber ich hatte immer dieses "Heute muss es klappen" im Hinterkopf...

Ich denke es ist wirklich viel reine Kopfsache. Wie gesagt, ich dachte in diesem Zyklus gar nicht gross übers Schwangerwerden nach sondern beschäftigte mich mit allem Möglichen, nur nicht mit dem Kinderwunsch und schon hat´s PENG gemacht...

Meine FÄ in der Ki-wu war auch völlig platt aber freute sich mit uns. Sie meinte das kommt öfters mal vor da noch genügend Hormone aus dem vorherigen Zyklus in mir waren...

Naja, wie es nun letzendlich dazu kam weiss wohl nur der liebe Gott, aber eins weiss ich genau, sollte ich mir irgendwann ein weiteres Kind wünschen werde ich mich nicht mehr so fertig machen deswegen.

Ich wünsche dir viel Glück beim #schwanger- werden.

Katja

Beitrag von luzibaby 18.04.10 - 14:11 Uhr

Hallo Katja.

Ja danke Dir.

Das meine ich ja. Ich würde es gerne mal lockerer angehen, doch mit jeder Tablette oder Spritze wird man ja daran erinnert. Deshalb denke ich darüber nach, halt immer mal einen Monat Pause dazwischen zu machen und es da meinem Körper zu überlassen.

Erst nur Clomi, da war auch ein Es, diesen Zyklus nun Clomi plus Predalon. Warum die Ärztin diesen ZK so entscheiden hat- keine echte Ahnung, aber es war mir ganz recht.

Tatsächlich an den Babywunsch gedacht beim #sex habe ich GsD noch nicht. Klar davor, auch danach vielleciht, aber nicht dabei..................... Ich glaube, dann würde ich jedes weitere Hormon ablehnen.

Dir weiterhin alles Liebe und Gute.

LG,. Luzi

Beitrag von redspirit 18.04.10 - 14:22 Uhr

Wenn mir vor 1 Jahr jemand gesagt hätte dass ich mir mal Spritzen in den Bauch selbst gebe um meine Follis zu stimulieren, den hätte ich direkt ausgelacht.
Hätte echt nie gedacht dass ich das hinbekomme, aber es geht alles irgendwie.

Wenn du meinst du brauchst zwischen den Clomi- zyklen mal eine Pause, sprich das ruhig mit deiner FÄ ab. Es bringt ja auch nichts wenn du munter drauf los stimulierst aber eigentlich gar nicht richtig bei der Sache bist.

Du hattest noch wegen den BT gefragt.
Also bei mir kam die Mens jedesmal ca. 2 Tage vor dem Termin zum BT, aber denke ich hätte auch nicht früher getestet.

Ich drücke dir die Daumen dass du auch bald schwanger wirst #klee

Katja

Beitrag von thelma09 18.04.10 - 15:12 Uhr

Hallöchen,
also bei uns hat es im 2. Stimmuzyklus geklappt.
Es kommt ja aber auch stark darauf an, warum man stimmulieren muß.
Wir haben auch nicht so schnell damit gerechnet und waren gedanklich schon bei der künstlichen Befruchtung.
Der Bluttest war 16 Tage nach dem Auslösen. Ich habe ca. 14 Tage nach Auslösen einen Frühtest gemacht, der negativ war, umso überraschter waren wir über den positiven BT.

Also für dich alles Gute!
LG
thelma

Beitrag von nette-maus84 18.04.10 - 17:34 Uhr

Wir haben mit Purgenon Stimuliert und mit Ovitrelle ausgelöst beim 2 Versuch nach BS hat es dann geklappt!

Es ist schon schwierig für den Mann so auf Komando und unter Druck aber es klappt dann doch irgendwie;-)


Ich hab bis zur Blutung abgewartet bzw bis zum BT als die Blutung nicht kam, aber wenn du Testen willst mach es lieber ES+14 manche bauen die Auslösespritze nicht so schnell ab wie andere!

Geht es Entspannt an und denkt Positiv!;-)

Beitrag von dr-mia 18.04.10 - 17:45 Uhr

hallo,

wir haben mit puregon stimuliert, mit predalon ausgelöst und dann #sex nach plan und sind im 1.(!) zyklus #schwanger geworden.....(s.vk)

der #sex war furchtbar...allerdings hatte das bei uns, durch die vorgeschichte, leider schon länger nix mehr mit spaß und lust zu tun...#kratz

hatte am 23.8 den #ei ausgelöst, 24.8 #sex, am 5.9 war der sst pos und der bt war am 09.09.09 pos. #ole

bin mittlerweile, ab morgen, in der 37ssw und der kleine könnte jeden moment kommen.....er hat es sehr eilig nachdem er so lange auf sich warten ließ ;-)

dir alles gute und viel glück#klee