Ist das zu viel? Essensplan Baby 6 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von isa-1977 18.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

meine Maus ist jetzt 6 Monate und bekommt Beikost. Ihr Essensplan schaut folgendermaßen aus:

8:00 Uhr 150-200 ml. 1er (je nach Hunger)
11:00 Uhr: 80 Gramm Gemüse-Fleisch-Brei
12:30 Uhr: 100-150 ml. 1er
15:30 Uhr: 170 Gramm GOB
18:00 Uhr: 100 - 150 Gramm Getreidemilchbrei
20:00 Uhr: 200 ml 1er (manchmal auch weniger)

Dazu trinkt sie noch zwischen 300 und 500 ml. Tee.

Ist das zu viel?

LGe Isa

Beitrag von schwilis1 18.04.10 - 14:04 Uhr

ich weiss nicht ob viel oder weniger. nur mal eben wie unterschiedlich es sein kann. elias wird am 29. april 6 monate und bekommt momentan fingerfood, davon isst er mikroskopisch kleine mengen. ansonsten nur stillen :)

Beitrag von hope001 18.04.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

ob es viel oder wenig ist, kann ich dir leider auch nicht sagen.

Finn ist 5 Monate alt und bekommt seit ein paar Tagen Früh-Karotte. Er isst ein halbes kleine Glässchen. Erst, wenn die Mahlzeit komplett ist und er zwischen 150g - 190g Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei isst, ersetzen wie die 2. Mahlzeit, was bei uns aber noch Wochen dauern kann (mindestens 4-5 Wochen), ansonsten wird er voll gestillt.

Drei Breie mit 6 Monaten finde ich persönlich viel - nicht von der kcal-Zahl. Ich bin kein Fachmann und kann das nicht beurteilen.

Frag doch mal beim KiA nach oder wende dich mal an

http://www.was-wir-essen.de die haben ein Expertenforum, wo Ernährungsfachkräfte antworten oder ruf bei der aid-Hotline an (aid infodienst Ernährung).

LG, Hope mit Finn 22 Wochen

Beitrag von kathrincat 18.04.10 - 17:10 Uhr

na wenn es deinen kind reicht, passt es. meine hat da mehr gegessen mit 150 gr. wäre sie mittags nie satt geworden, da waren es bei uns fast 400 gr.

Beitrag von adventicia 18.04.10 - 21:04 Uhr

Hallo...
Nein, ich finde das nicht zuviel... wenn sie das so einfordert und es dann noch gut verträgt dann mach das mal weiter so!!! Wir werden morgen mal mit Breikost starten, gucken wie das dann so klappen wird!

Lg
Nicole

Beitrag von perserkater 18.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo Isa

Mit 6 Monaten hat meine Tochter noch zu 99% gestillt. Das 1% war Fingerfood vom Familientisch.

Ich weiß nicht ob es zu viel ist aber bei zu wenig meldet sich dein Baby schon. Mir persönlich käme ja nie Brei ins Kind aber das darf ja jeder selbst entscheiden.

LG