ER WAR ALLES FÜR MICH !!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von er war alles für mich 18.04.10 - 13:36 Uhr

hallo zusammen

ich muss jetz mal schreiben. ich bin am ende und würde jetzt sterben wollen,ganz ehrlich.ich kann nicht mehr.

ich hatte 1,5jahre eine beziehnung mit meiner damaligen liebe obwohl wir beide verheiratet sind und 2kinder haben. er war der mann den ich nie vergas und er mich auch nicht,wie er oft sagte.

und jetzt jetzt ist alles vorbei.er hat schluss gemacht. er kann nicht mehr.ihm ist das alles zuviel geworden. ich hab anscheinden zuviel verlangt. ich wollte doch nur mehr zeit mit ihm haben und er sagte er kann seiner familie nicht mehr in die augen schaun,obwohl er ja für seine frau nix mehr empfindet.

er ist der tollste mann der welt und jetzt hab ich agr nichts mehr.
ich möchte ohne ihn einfach nicht mehr leben und weitermachen. nein das kann ich nicht. er hat mir gezeigt wie wichtig ich bin und was für eine tolle frau ich bin usw

und jetzt ist das alles vorbei. was mach ich denn nur.???

grad jetzt wo ich ihn doch am meisten brauche. ich hab mich von meinem mann getennt und werde sovbald es geht hier ausziehen und er er wird nur noch als freund da sein.kontakt will er weiterhin behalten und er wird mich imer im herzen tragen sagte er. er sagt auch. ich brauch ihn nicht mehr
ich bin jetzt endlich eine eigenständige erwachsene frau(hab zuviel in meiner ehe erlebt,deshalb)

aber ICH KANN DAS NICHT: NEIN NEIN NEIN


danke fürs zuhören. ich geb mich und alles jetzt auf

ICH KANN OHNE IHN NICHT MEHR LEBEN:

LG

Beitrag von berndundmonika 18.04.10 - 14:02 Uhr

Klar! Er empfindet nix mehr für seine Frau und deswegen hat er mit dir Schluß gmacht und ist zu ihr zurück gegangen. Das es immer noch so viele Frauen gibt, die darauf reinfallen. Für einen Mann ist so eine Geliebte mal eine kurze Abwechslung, aber dann zieht es sie meist wieder zu "Mutti" nach Hause.

Beitrag von UNFASSBAR!"! 18.04.10 - 15:43 Uhr

schonmal was von Taktgefühl gehört, sie spricht davon ihrem Leben ein Ende zu setzen und du haust ihr verbal auch noch eine rein. UNFASSBAR

Beitrag von similia.similibus 18.04.10 - 16:09 Uhr

Vielleicht öffnet ihr das die Augen, dass dieser Mann gar nicht so "der tollste Mann" ist, für den sie ihn hält?

Beitrag von UNFASSBAR!"! 18.04.10 - 16:16 Uhr

In dieser Situation wohl eher nicht!

Beitrag von similia.similibus 18.04.10 - 16:28 Uhr

Das können wir halt leider nicht wissen. Man kann nur hoffen, dass das Posting "nur" ein Frustposting war und nicht wirkliche Todesabsicht dahinter steht.

Beitrag von hexlein77 18.04.10 - 19:24 Uhr

Und wenn doch?

Würdest du zu einem Selbstmörder der auf der Brücke steht auch noch einen schubs geben damit ihm die Augen geöffnet werden? #kratz

Ist, überspitzt gesagt, genau das gleiche!

Beitrag von . . . . . . . 18.04.10 - 19:28 Uhr

Nein aber aufhalten auch nicht , ist doch seine entscheidung!

Beitrag von similia.similibus 18.04.10 - 19:41 Uhr

Das ist ein seltsamer Vergleich. Inwiefern sollte einem Selbstmörder, der gleich von einer Brücke springen will, durch einen Schubs die Augen geöffnet werden? Allerdings kann ihm durch klare Worte deutlich gemacht werden, wie unsinnig die Gründe sind, wegen derer er springen möchte.

Beitrag von saubaer 19.04.10 - 23:02 Uhr

wenn sie wirklich vor hätte sich selber umzubringen dann hätte sie das längst getan, glaube mir!
solche menschen kenne ich leider nur zu gut und wenn sie es wirklich vor hätte, dann hätte sie nicht noch dieses thema eröffnet. die antworten hier würden ihr dann so oder so nichts bringen..

Beitrag von berndundmonika 18.04.10 - 22:20 Uhr

Ich habe ständig mit solchen "verzweifelten" Menschen zu tun und weis was ich ich schreibe.

Beitrag von gustav-g 18.04.10 - 16:03 Uhr

Suche dir sofort eine professionelle Hilfe. (Psychotherapeut, Pfarrer etc...)

Bei mir hat vor langer Zeit die Neugier gesiegt, was das Leben noch bringen wird. Dabei habe ich grosses Glück gehabt. Ich leide nicht mehr unter der Vergangenheit.

Auch bei dir kann es glücklich ausgehen. Probier es einfach.

Viel Glück!

Beitrag von similia.similibus 18.04.10 - 16:08 Uhr

Denk mal an deine Kinder. Wie kann dieser Mann ALLES für dich sein, wenn du zuhause zwei Kinder hast?

Es ist nie gesund, wenn man einen anderen Menschen zu seinem Lebensmittelpunkt macht. Das ist belastend sowohl für diesen Menschen als auch für denjenigen, der das tut. Das Leben hat viel mehr zu bieten.

Beitrag von fruehchenomi 18.04.10 - 17:27 Uhr

Du hast Kinder und willst Dein Leben wegwerfen wegen eines Mannes, dem Du unbequem geworden bist und der sich nun doch wieder auf seine Frau besinnt ?

WACH AUF !!!! Ein Kind ist IMMER wichtiger als so ein Mann. Ich werde die Rolle einer ewigen Geliebten ohnehin nie verstehen, die sich jahrelang von einem Mann belügen lässt nach Strich und Faden, aber der Satz "ohne ihn kann ich nicht leben" ist einfach falsch
und schon millionenfach widerlegt worden.
Man kann sehr wohl ohne einen solchen Typen leben,
aber der Verlust eines Kindes bringt einen um.
So siehts aus !
Besinn Dich auf die Menschen, die Dich wirklich brauchen.

Auch wenn das andere nun als gefühllos ansehen,
auch im tiefsten Liebeskummer darf einem sein Kind nicht auf einmal egal sein.

Ich hab auch geglaubt, die Welt geht unter, als meine erste Ehe zerbrach und ich mit 2 kleinen Kindern dastand - vollkommen mittellos.
Aber die beiden und ich haben es geschafft - und darauf bin ich stolz.
Grab Deinen Reststolz auch endlich aus und renn ihm nicht noch nach - er ist es DEFINITIV nicht wert, egal, was er jetzt noch beschwichtigend von sich gibt.

Er hat sich entschieden - tu es auch - für Deine Kinder. Sieh lieber zu, dass die unbeschadet aus dem angerichteten Gefühlschaos der Mutter rauskommen, Ehe UND Affäre am Ende mag ein bißchen viel sein und für Kinder wohl schwer nachzuvollziehen oder zu verkraften.
Und lebe erstmal eine Weile allein, das macht stark - man braucht zum Überleben vieles, aber nicht unbedingt einen Mann !
Alles Gute
LG Moni

Beitrag von er war alles für mich 18.04.10 - 19:08 Uhr

er sagt ja auch die ganze zeti ich soll mich jetzt auf mich konzentrieren und kinder,aber er ist der einzige mann der mir wirklich gezeigt hat was wriklich liebe ist und ie man mich behandelt. und ich
KANN OHNE IHN NICHT MEHR LEBEN

er sagte auch das er es nicht grad toll findet wenn ich meine kinder alleine lasse,weil ich es beenden will,aber so ist das leben.

das schicksal meine es mal WIEDER NICHT GUT MIT MIR :-( :-( :-(

lg

Beitrag von gehtsnoch ? 18.04.10 - 19:30 Uhr

er hat dir gezeigt was liebe ist ?

...... denk mal bitte über diesen satz nach und dann darüber was grad bei dir los ist !

ich könnte fast mitleid mit dir haben wenn du keine kinder hättest die du wohl grad vergisst und nicht so eine scheise schreiben würdest wie KANN OHNE IHN NICHT MEHR LEBEN

du bist doch nicht mehr ganz 100 oder ?!

denk verdammt noch mal an deine kinder und hör auf die verarschen zu lassen !!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von sandycheeks 18.04.10 - 20:01 Uhr

Bei Deinem Posting hab ich gemischte Gefühle. Wenn Du wirklich Suizidabsichten hast, dann kann Dir hier niemand helfen, keine "Wachrüttel-Worte" von berndundmonika und auch kein Geschwafel von den Gutmenschen die hier rumrennen.

Sollte dieses Posting dem Zweck dienen Mitleid zu erregen dann bin ich ziemlich sauer. Man schreibt nicht das man sich das Leben nehmen will, nur damit man Aufmerksamkeit bekommt. Das ist ein absolutes Nogo. Du hast zwei Möglichkeiten: In Selbstmitleid baden und darüber alles vergessen was wichtig ist im Leben, einschließlich Deiner Kinder oder aber Du vergißt den Macker, der war es nicht Wert. Der hat mit Dir gespielt und nun geht er Heim zu Frauchen. Dieser Mann hat Dir nicht gezeigt was Liebe und was für ne "tolle Frau" Du bist, dieser Mann hat Dich schwer verarscht.

Schade das Du Dich nur über diesen Typen definierst.

Solltest Du aber ernsthafte Suizidabsichten haben
musst Du Dich SOFORT an eine Beratungsstellle wenden oder eine Klinik aufsuchen. Dort und nur dort kann Dir geholfen werden.

Beitrag von Ist wohl nen Fake 18.04.10 - 19:15 Uhr

tut mir leid , aber wenn du es wirklich tuen wollen würdest , hättest du es längst getan und würde hier nicht bei Urbia rein schreiben.

Beitrag von er war alles für mich 18.04.10 - 19:23 Uhr

blöd daher quatschen kann ich auch. das ist kein fake, das das klar ist.

Beitrag von ??? 20.04.10 - 17:45 Uhr

Seh ich ganz genau so!

Beitrag von buttercup137 20.04.10 - 17:46 Uhr

Also ich meine ich sehe es genau so wie "ist wohl nen Fake"

Beitrag von feeling-good 18.04.10 - 19:45 Uhr

Nach deinen ganzen Aussagen, willst du doch nur Mitleid ernten!!!

Beitrag von saubaer 19.04.10 - 23:04 Uhr

genau das ist es.
und sich selber umbringen das hat sie schonmal gar nicht vor.
eher dieses hier " oh du armes armes".
sorry aber ich denke das wird dir bei sowas im enddefekt auch nicht helfen..

Beitrag von feeling-good 20.04.10 - 21:11 Uhr

"sorry aber ich denke das wird dir bei sowas im enddefekt auch nicht helfen.."

bei mir??? #kratz

Beitrag von panni24 18.04.10 - 20:17 Uhr

Wenn er dir gezeigt hat, dass du eine Frau bist, dann sei bitte jetzt auch eine richtige Frau! Es soll weh tun, aber soll nicht Ende der Welt sein! Du wirst aufstehen, für deine Kinder leben, und nen Mann finden, der dich als ERSTE FRAU IN SEINEM LEBEN behandelt! Das verdient nähmlich eine richtige Frau!

  • 1
  • 2