1 tag vor bt ggrr mein mann ggrr

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 13:39 Uhr

hallo mädls!

ich koche gerade vor wut ich kanns euch gar nicht sagen.
morgen hab ich meinen 1. bt für meine 2. icsi (7.versuch) und ich dachte mein mann würde sich als dankeschön, dass ich das halt auch alles mal wieder für uns getan habe, sich wenigstens heute mal für mich zeit nehmen (er arbeitet 7 tage die woche, wir sehen uns leider deswegen wenig) und mich ein bißchen ablenken. zumindest das er bei mir ist.
tja, und was macht der herr...
gestern hat ne freundin von uns geburtstag gefeiert, ich bin nicht hin (böser alkohol :-p is besser so für mich :-p) aber er is hingegangen. er meinte: wird nicht spät, komme früh heim!
tja, es war 05.40 uhr als er total besoffen heim gefallen ist und heute ist er total im arsch. ich bin sooo sauer, er meinte, wärst halt mit gegangen...
genau... , als dankeschön hätte ich die ganze besoffene horde um 5 uhr heim fahren dürfen. :-[
ich bin soo sauer, jetzt sitze ich hier alleine, mein mann arbeitet jetzt und ich koche vor wut da er sich aufführt wie ein kleiner schuljunge.
die ganze woche seit transfer hat er sich nicht zeit für mich genommen, hat nur gearbeitet.
er begründet das so von gestern abend so: ich hatte die ganze wochen streß, ich hab mir eine party verdient.
ja und ich?? ne icsi is ein spaziergang durch ne blumenwiese und natürlich hab ich vor morgen überhaupt keine angst.... #aerger
ich bin echt am überlegen ob ich mich nicht von diesem unselbstständigem kind, idioten, egoisten trenne.
nur mal noch so zum abschluß, es liegt an ihm das wir keine kinder bekommen können. #schmoll

danke fürs lesen, jetzt gehts mir besser.
steini

Beitrag von christl80 18.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo Steini.

Einwenig kenn ich das ... mein Mann hatte bei dieser ICSI vor dem BT auch extreeeeeem viel termine ... pffff ... hab ihm das natürlich auch gesagt... er nur ...er kann ja nichts dafür.

Ganz ehrlich ... ich glaub er hat sich abgelenkt ... mein Mann redet hat nicht viel mit mir über die ganzen negativs und so geredet ... deshalb denke ich ... er MUSSTE sich auch ablenken.

Noch zu deinem letzten Satz .. es liegt nicht an dir sondern an ihm ... das dachte ich auch immer ... seine Spermien sind zu wenig und zu langsam ... ABER keiner der supertollen Embryonen wollte bei mir bleiben. Erst nach der Immu .. hab ich wohl diese Antikörper gebildet ... und nun bin ich in der 8. Woche mit Zwillis ... gott sei dank ist es kein Thema für uns "wer schuld ist/war".

Ich wünsch dir, dass du dich noch gut abreagieren kannst und ihr euch wieder vertragt #liebdrueck

Liebe Grüsse
Christine

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 15:19 Uhr

dankeschön liebe christine #liebdrueck

alles gute für dich und deine zwillis. #klee

Beitrag von 444444444444444 18.04.10 - 14:47 Uhr

Hallo
Hättest du vor der Party getestet ob du schwanger bist oder nicht würde der Streitpunkt.. Party, Freundin schon mal wegfallen. Den wenn er Negativ gewesen wäre hättest du mitgekonnt. Denn dann ist er auch an deinem Bluttest Negativ.

Deine Aussage hat mich ein wenig erschreckt.. als dankeschön, dass ich das alles wieder auf mich genommen habe. Das hört sich für mich so an.. Du willst kein Kind nur wegen deinem Mann weil er unbedingt ein Kind möchte machst du diese Behandlung.

Es ist nun mal leider so das der Hauptteil des "Kinder" kriegen an der Frau liegt da sie schliesslich das Baby austragen muss und dein Mann macht alles für ihn Mögliche damit ihr euer Kind bekommt.. Spermiogramm abgeben.. Vielleicht zahlt er für euch auch diese Behandlung zu 50%. Das sind halt seine "Aufgaben"

Mein Mann macht mir zum Beispiel bei jeden Versuch sehr viel Mut in dem er mir immer wieder sagt es klappt schon. Er erlaubt mir den Haushalt liegen zu lassen wenn es mir während der Behandlung nicht so gut geht und das ist das was ich mehr von ihm erwarte als ein "Beistand wo er mir Händchen halten muss weil morgen "unser" grosser Tag ist.

Das du dich wegen so einer Situation trennen willst finde ich schon heftig. Was machst du den wenn jetzt wirklich aus diesem Versuch ein Kind enstehst?
Es wird immer Spannungen geben und erst recht wenn so ein Kind da ist weil es für "beide" eine vollkommen neue Situation ist. Da es auch viele Veränderungen im Leben gibt.

Bei mir wurde auch immer gesagt es ist alles in Ordnung.
Trotz guten Voraussetzungen wurde ich 2 mal nicht schwanger. Sowie zwei weitere Versuche wo sich die Eizellen wegen den schlechten Spermien nicht geteilt haben.

Bei mir war es "hoffe ich" die Schilddrüse.. nur da war ich "Schuld"

Alles Gute

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 15:18 Uhr

autsch! mehr sag ich nicht dazu!
danke trotzdem für deine antwort!

nein, mein mann zahlt keinen cent für die behandlungen, denn da er alleine schuld ist, zahlt seine private krankenkasse alle behandlung und zwar zu 100 %.

alles gute für dich!

Beitrag von sternenkind-keks 18.04.10 - 17:29 Uhr

sorry, aber diese aussage schockt mich gerade

"Er erlaubt mir den Haushalt liegen zu lassen wenn es mir während der Behandlung nicht so gut geht und das ist das was ich mehr von ihm erwarte als ein "Beistand wo er mir Händchen halten muss weil morgen "unser" grosser Tag ist. "


er ERLAUBT dir den haushalt liegen zu lassen???

Beitrag von 444444444444444 18.04.10 - 22:05 Uhr

So schlimm ist das auch nicht..

Bei uns ist es so. Mein Mann ist selbstständig und hat eine eigene Firma. In dieser Firma bin ich "pseudo" angestellt und bekomme aber auch monatliche Gehalt was wir für die spätere Rente sparen.

So habe ich mich arbeitsmässig nur um das Haus 330 qm und um meine 13 Katzen zu kümmern. Etwas zum täglich aufräumen fällt also immer an.

Dies ist "meine Arbeitszeit" wofür ich auch Gehalt bekomme.

Mein Mann geht dafür arbeiten und bringt das Geld rein.

Beitrag von yellosunflower 18.04.10 - 14:55 Uhr

Hi,

dass es deinen Mann vielleicht zu sehr unter Druck setzt.

Macht mal wieder was ganz anderes: geht schön essen oder ins Kino etc., irgendwas wo es nur um euch zwei geht. und dann lasst den kinderwunsch mal für einen abend aussen vor.

meine erfahrung ist, dass es einer beziehung nicht gut tut, wenn sich alles nur noch um ein thema kreist.

versuche dich auch selbst mal abzulenken (bücher, mädelsabend etc.), ich weiß, das ist schwer. Aber du wirst sehen, dass tut dir gut!

Ich denke, dass er so blockt, liegt daran, dass er eine gewisse Angst auch hat, das es nicht funktioniert. Damit müssen wir uns ja auch auseinandersetzen und natürlich nicht die Hoffnung aufgeben, dass es klappt. Aber im Falle des nicht klappens, muss / sollte er dich ja dann aus dem Tief rausholen und das, obwohl er ja auch traurig ist. Männer sehen das ganze manchmal klarer, nüchterner. Wir Frauen sind emotionaler.

Wenn du jetzt schon über eine Trennung nachdenkst,was ich völlig übertrieben halte,weshalb geht ihr vorher den großen Schritt in eine IVF/ICSI?

vlg

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 15:21 Uhr

wenn man mann nie zeit hat etwas zu unternehmen weil er ständig arbeitet??? deswegen bin ich ja sauer, weil er für seine freunde gestern zeit hatte aber für mich nicht.

danke für deine antwort.
vielleicht hab ich überreagert.

alles gute für dich!

Beitrag von juliet76 18.04.10 - 15:08 Uhr

Hallo,

tja Männer unterscheiden sich in vielen Sachen von Frauen. Die nehmen alles viel lockerer hin und möchten gar nicht so tief in die Materie eintauchen, lassen sich gerne ablenken, aber wir sind 100% bei der Sache nehmen, alles so Ernst und machen uns viel mehr Gedanken um alles, dadurch machen wir uns das Leben auch leider schwerer.

Versuch Du mal
Deinen Ärger zu vergessen und denk an dein Ziel. Du möchtest ja letztendlich auch ein Baby haben also wirst du wenn es soweit ist viel mehr von dir opfern als er. Er wird bestimmt dir zur Seite stehen, aber du mußt stark genug sein um vieles auch alleine zu meistern.

Wart erst mal ab und vergess dein Groll in einer friedlichen Minute kannst du ihn darauf ansprechen, welche Erwartungen du von ihm hast. Am besten kurz und deutlich erklären, weil die Männer kapieren sonst nur die Hälfte oder schalten ab.


Bye

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 15:22 Uhr

dankeschön für deine antwort! #herzlich#liebdrueck
wahrscheinlich hast du recht und er hat angst......
naja....

alles gute für dich! #klee

Beitrag von unicorn1004 18.04.10 - 15:45 Uhr

Hallo Steini,

ganz ehrlich, ich finde Deine Eintellung nicht gut!
"nur mal noch so zum abschluß, es liegt an ihm..."?
"als dankeschön, dass ich das halt auch alles mal wieder für uns getan habe..."?
"bin echt am überlegen ob ich mich nicht von diesem unselbstständigem kind, idioten, egoisten trenne"?

Das sind echt heftige Aussagen und klingen nicht nach einer Ehefrau, die ihren Mann mal geheiratet hat, weil sie ihn über alles liebt und zu ihm halten möchte, in guten und in schlechten Zeiten...

Der Weg, den wir alle hier gehen müssen, ist ein sehr schwerer und leider zu oft ein schmerzvoller. Beide Partner nehmen eine Menge auf sich - die Frauen meist etwas mehr körperliche Anstrengungen (Spritzen, Tabletten, Punktionen...) und die Männer eher psychische (Versagensängste, Hilflosigkeit, keine Mitwirkung mehr, Gefühl, überflüssig zu sein)...
Sicherlich wissen viele Paare, die irgend wann vor der Entscheidung stehen: künstliche Befruchtung oder nicht? gar nicht, wie sehr das ganze zu einer Belastungsprobe für die Beziehung werden kann.

Deinem Mann aber solche Vorwürfe wegen eines Partyganges zu machen, bzw. dass er keine Zeit für Dich hat, weil er 7 Tage die Woche arbeitet (was er sicherlich nicht tut, um Dir weh zu tun...), dann frage ich mich, ob das die richtige Einstellung ist, eine Ehe zu führen.

Was hätte Dein Mann gestern Abend gesagt, wenn Du ihm vor der Party gesagt hättest:"Schatz, ich habe große Angst vor Montag, können wir bitte die Zeit miteinander verbringen? Du gibst mir Kraft!" Hätte er denn dann gesagt, das ist Deine Sache, ich geh jetzt saufen? Sicherlich nicht.

Beim Lesen Deines Postings hatte ich das Bild eines trotzigen Kindes vor Augen, dass alles scheiße findet, weil es nicht bekommt, was es will. Und in Deinem Fall habe ich den Eindruck, es geht Dir nicht darum, dass dieser Test um alles in der Welt morgen positiv ist, sondern vielmehr, die Anerkennung für Deine ach so tolle Leistung zu erhalten.

Aber bei dem ganzen geht es nicht darum, wer mehr geleistet hat und in einer liebevollen Ehe sollte es auch nicht um Schuldzuweisungen gehen, an wem es liegt, dass es nicht klappt.

Wenn Du wirklich nach so einer - für mich als außenstehende - Lappalie darüber nachdenkst, Dich trennen zu wollen, dann solltest Du, wenn es morgen tatsächlich zu einem negativ kommt, tatsächlich mal ernsthaft darüber nachdenken - es ist besser, das vorher zu tun, als wenn dann die Kinder da sind.

Trotzdem wünsche ich Dir, dass es rein an den Hormonen und der nervlichen Anspannung liegt und Du Deinen Mann doch sehr liebst, auch wenn er OAT III hat - schließlich fehlt Dir auch ein Eileiter, oder?

Ihr müsst da gemeinsam durch - und bei allem hilft nur, den Männern in klaren Sätzen deutlich zu sagen, was man braucht, um glücklich zu sein. Sie sind keine Hellseher - auch wenn ich das jahrelang von meinem Mann dachte ;-)
Der hat mir das allerdings evolutionsbedingt erklärt, dass wir Frauen immer reden wollen, weil wir früher am Lagerfeuer saßen und Zeit zum schwätzen hatten, während die Männer auf der Jagd immer leise sein mussten, um die Beute nicht zu verscheuchen. - Klingt irgend wie logisch, oder?

Alles Gute und hoffentlich das richtige Ergebnis für euch morgen, dass ihr glücklich werdet.

LG
unicorn

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 15:53 Uhr

danke, autsch!
du kennst die hintergründe nicht...
und wegen meiner ach so tollen leistung will ich keine belohnung...
naja, danke trotzdem für deine antwort.
nein, mir fehlt kein eileiter, ich hab links pco das aber mit purgeon in den griff zu bekommen ist.

alles gute auch für dich!

Beitrag von jwd100 18.04.10 - 16:31 Uhr

Hallo Leute,

Steini ist einfach gerade nur Stinksauer!!!!!!!!!!!!!! Da sagt man schon mal Dinge die man nicht ganz so meint! Ich habe da Verständniss für!!!!!!!! Ich wäre auch stinksauer!!!!!!! Mann muss kein Hellseher sein um zu wissen das Frau Ihn in solch einer Situation braucht! Egal wer "Schuld" hat, dahinter stehen müssen beide und wenn ich das richtig verstehe empfindet Steini das gerade nicht so als wenn Ihr Liebster da 100 % hinter steht!

Aber Steini, er meint es sicherlich nicht böse. Denke das ist ein Fluchtversuch, dass gemeine an der Sache ist nur das wir nicht fliehen können!

Kopf hoch, er wird einsehen das es Mist war!

Wünsch Dir von Herzen alles Gute und ganz viel Glück #klee!

LG

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 16:50 Uhr

Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke du süße Maus!!!! #liebdrueck#herzlich#liebdrueck#herzlich#liebdrueck#herzlich#liebdrueck

Wenigstens eine die mich versteht! #kuss

#danke#herzlich#danke#herzlich#danke#herzlich#danke#danke

Ich wünsche dir auch alles alles gute und ganz viel glück #herzlich#liebdrueck

Beitrag von jwd100 18.04.10 - 17:39 Uhr

Hör mal, keine Ursache!

Als wenn man in so einer Situation Juhu brüllen würde!!!! Du musstest mal abkotzen und dazu sind wir ja hier!

Da müssen wir Mädels schon zusammenhalten #liebdrueck!

Ich halte alle Daumen für Dich #klee!

Beitrag von daisydonnerkeil 18.04.10 - 16:51 Uhr

Hallo,
als alte Küchenpsychologin würde ich sagen, dass die Zeit überreif für ein langes, klärendes Gespräch ist, in dem Ihr besprecht, wie Ihr Euch Euer Zusammenleben vorstellt. Wo deine Erwartungen an Ihn auf den Tisch kommen und seine Erwartungen an dich. Wie stellt er sich das vor, wenn tatsächlich ein Kind kommt? Ist er dann auch nie zuhause? Wie hast du dir das vorgestellt, wenn tatsächlich ein Kind kommt? Dass ein Schalter umgelegt wird und er mit einem Schlag Zeit hat und sich kümmert?

Und wie deutlich hast du ihm deine Lage und deine Wünsche gemacht? Wie schon erwähnt, Männer sind keine Hellseher (Frauen übrigens auch nicht ...;-)). Ich habe meinem Partner sehr klar gesagt, wo ich ihn an meiner Seite brauche und wo ich es für Zeitverschwendung halte, wenn er im Wartezimmer herumsitzt. Klare Worte können Enttäuschungen verhindern.

Am Ende hilft immer nur: reden, reden, reden.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von hubsy 18.04.10 - 16:52 Uhr

Danke Danke Danke!!!!

Ja ich seh auch gerade, dass mein Mann und ich uns dringend aussprechen müssen!

Danke Danke Danke!!!! #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Ich wünsche Dir auch alles alles gute! #klee

Beitrag von michelangela 18.04.10 - 20:16 Uhr

Oje, dein armer Mann. Ich finde es schade, dass du ihm die Party nach seiner anstrengenden Woche nicht gönnen kannst. Ich kann gerade echt nur den Kopf schütteln. Bin fassungslos. Das sind für mich typische Paarprobleme, die eigentlich so leicht aus der Welt zu schaffen sind. Nämlich durch REDEN und nicht ANGREIFEN. Hättest du deinem Mann ganz normal gesagt, was du heute von ihm möchtest, dann wäre euer Tag wahrscheinlich anders gelaufen. Noch besser, du hättest es ihm gestern schon gesagt. Mein Mann und ich gönnen uns jegliche Freizeitaktivitäten, Partys und sonstiges. Wir freuen uns einfach für einander.

Beitrag von cosy-80 18.04.10 - 21:58 Uhr

JWD hat recht: Steini ist halt emotional aufgewühlt und dann geht alles mit einem durch und mal Sachen über seinen Mann zu sagen oder auch nur zu denken, die eigentlich nicht sein sollten sind einfach nur: MENSCHLICH!!!!

@44444: Was? Dein Mann erlaubt dir deinen Haushalt stehen zu lassen?