@Mamis, wieviel Schlaf bekommt Ihr????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maschm2579 18.04.10 - 13:40 Uhr

Huhu,

eigentlich ein Silopo aber alle reden über die Kinder und keiner über uns ;-)

Ich frage mich manchmal ob ich einfach noch soooviel Schlaf nachholen muß oder ob ich zuviel schlafe #kratz

Meine Tochter geht zur Zeit gegen 20 Uhr ins Bett und steht gegen 07.00 Uhr auf.
Wenn ich also wie gestern um 22.30 Uhr ins bett gehe habe ich ja 8,5 Std Schlaf, normalerweise genug. Aber ich bin total oft hundemüde und könnte im stehen einschlafen.
Das erste Jahr war sie bis zum 20x die Nacht wach und ich habe nie länger als 30-60 Min am Stück geschlafen.

Ist das die Rache? Oft gehe ich um 21 Uhr ins Bett und schlafe wie tod. Am WE gönne ihc mir meist einen Mittagsschlaf von 1 Std.

Seit Ihr auch so müde und kaputt? Liegt es an der Arbeit, dem alleinerziehend sein und dem aktiven Kind, oder ist es normal????

Freu mich über Eure Antworten...

sonnige Grüße Maren und Hannah 2 Jahre

Beitrag von dragonmother 18.04.10 - 13:46 Uhr

Ich hab nen 2 3/4 jährigen und ne 6 wochen Alte...

Oh ich muss sagen ich schlaf gut. Kilian geht um halb 8 ins Bett, schläft aber erst meist so um 9-10 ein (er spielt in der Zeit in seinem Zimmer und wir legen ihn immer wieder hin). Er schläft dann dafür meist bis 8-9. Mittagsschlaf macht er natürlich keinen mehr...ist ja doof.

Und Ronja. Die geht auch so um 8 ins Bett, schläft dann bis zu 9 Stunden durch, dann still ich sie, und meist schläft sie dann bei mir im Bett bis der Große wach wird und zu uns kommt.

Ich selbst geh meist erst um 1-2 ins Bett (Nachtmensch), aber da mein Sohn ja so gut schläft hab ich genug schlaf.

lg

Beitrag von xysunfloweryx 18.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso, ich bin dauermüde. Aber ich schlafe weniger als Du.
Mika geht auch gg 20h ins Bett, ist aber meist das erste Mal seit neustem um halb fünf, fünf wach....und ich muss um 6h eh aufstehen zur Arbeit. Ich geh meist erst um 23h ins Bett, schlafe aber nie vor 0h ein. Ich schlafe daher meist max. 6 Std. Nachm. gar ned. Ich muss ja auch Dinge nach der Arb. erledigen. Außerdem verweigert er mittags oft den Schlaf.
Am WE ist es das Gleiche. Bin zwar ned alleinerziehend, aber stehe meist immer alleine auf, da mein Mann auch am WE teils arb. Ich hoffe er schläft auch mal wieder länger irgendann. Samstag penn ich immer um zehn vorm TV ein :(

LG Sun und Mika 22.5 Monate

Beitrag von agrokate 18.04.10 - 13:52 Uhr

Hallo Maren,

mir geht es genauso!
Obwohl ich eigentlich genügend schlafe, fühle ich mich oft unausgeschlafen#schwitz!
Aber wenn ich so überlege, war das auch vor meiner Kleinen so:-p, da habe ich es dann auf die durchtanzten Nächte geschoben#schein!
Manchmal denke ich, ich schlaf eventuell zuviel, um gut ausgeruht zu sein#kratz!

GLG,agrokate!

Beitrag von cludevb 18.04.10 - 13:54 Uhr

Hi!

Meine Jungs schlafen im Schnitt auch von 19.00-07.00...

ich ich schlaf abends so um 11.30 ein und steh dann um 07.00 mit den beiden auf... wenn ich früher einschlafe, bin ich auch den kompletten Tag hundemüde...

7,5 Std ist "meine" Zeit... wenn ich mehr als 8 Std nachts schlafe, bin ich den ganzen Tag down, natürlich genauso wenn ich weniger schlafe ;-)

Wenn du halt mehr schlaf brauchst, dann nimm se dir, ich denk mal das kommt einfach nur auf den einzelnen an...

ich hab auch nen Mini-Job, 2 Kinder, Haushalt und bin 80% alleinerziehend weil mein Männe unter der Woche unterwegs ist ;-) und ich würd auf keinen Fall behaupten, dass meien Jungs nicht aktiv sind #schwitz:-p

LG Clude, Lukas (3) und Michel (1)

Beitrag von sunshine7505 18.04.10 - 14:15 Uhr

Hallo Maren!
Ich habe zwei kleinere Kinder, die in der Regel gut schlafen - beide so von 19.30 bis 7.30 h am andern Tag. Der Kleine macht noch 1-2 h Mittagschlaf. Ich gehe meist zwischen 21.30 und 22 h ins Bett, ich bin dann einfach fertig. #gaehn Unter der Woche stehe ich um 7 h auf und am Wochenende schlafe ich so lange wie die Kinder. Ich bin auch dauermüde obwohl ich ja eigentlich genügend Schlaf abbekomme. Mein Hausarzt meint das liegt einfach an meinem niederen Blutdruck. Ich achte auf viel Bewegung, frische Luft, genügend Flüssigkeit und gönne mir die ein oder andere Tasse mehr. #hicks Mich zwischendurch hinzulegen bewirkt oft das Gegenteil, nämlich dass ich mich noch schlapper fühle. Mein Arzt bestätigt dass das gut sein kann. Hast du mal deinen Blutdruck überprüft? Vielleicht liegt es ja einfach daran? Ich nehme übrigens auch regelmäßig ein Eisenpräparat.
LG Katja mit Julia (fast 5) und Sebastian (22 Monate) #sonne

Beitrag von murmel72 18.04.10 - 15:18 Uhr

Definitiv zu wenig.
Mein Grosser schläft erst seit einem halben Jahr durch. Er schläft meist von ca. 20 Uhr bis 7 Uhr früh.

Der Kleine schläft gegen 19.30 bis 7 Uhr früh. Allerdings wacht er nach Mitternacht unzählige Male auf um zu Stillen.

Ich gehe auch erst spät ins Bett. Komme also in schlechten Nächten auf ca. 2-3 Stunden Nettoschlaf.

Allerdings schlafen wir alle zusammen noch mittags ca 1-2 Stunden.

Gruss
Murmel

Beitrag von italyelfchen 18.04.10 - 15:34 Uhr

Huhu,

schön von euch zu hören! Hoffe, euch geht es gut, bis auf Deine Schlaflosigkeit! ;-)

Meine Antwort: Zu wenig! ;-)

Ich glaube aber, das liegt auch an der Schwangerschaft!

Sophia geht um 22 Uhr ins Bett, steht zwischen 8 und 9 auf, zum Glück oft mit dem Papa, der mir so um kurz vor 10 zum Mama-Wecken schickt! ;-)
Zum Glück, denn ich muss abends immer noch was für die Uni machen und komme eigentlich nie vor 0-1 Uhr ins Bett. Und 8 Stunden Schlaf sind grad echt Minimum, sonst steh ich kaum den Tag durch! Vor der SS waren 8 meist ok! ;-) Zudem ist es hier so heiß, dass ich oft nachts wach werde und bissel die Klimaanlage anmache. Sophia schläft meist (bis auf heute Nacht #gaehn) wie ein Stein durch.

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von maschm2579 18.04.10 - 21:04 Uhr

Huhu,

mensch ich wußte ja gar nicht das Du schwanger bist #freu Freu mich riesig für Dich und muß zugeben das ich total neidisch bin #schmoll

Ich habe gerade wohl die Wahl zwischen dem Mann den ich liebe und einem Kind.... ganz blöd :-(

Wo hat es Euch denn hinverschlagen das es sooo heiß ist?
Seitdem mein Lappi kaputt ist kann ich nicht mehr eure HP anschauen, aber Du schickst mir bestimmt die Addi per VK oder? #hicks

Ach im Grunde bekomme ich ja genug Schlaf. Im Schnitt so 8-9 Std und am WE auch noch Nachmittags. Wenn ich mich jetzt hinlegen würde wären es ja auch ca 10 Std, also mehr als genug.
Oft bin ich aber so kaputt das nichts mehr geht, habe aber festegellt das Mittagsschlaf total fatal ist. Dann komme ich Abends nicht zur Ruhe und morgens nicht raus. Daher fällt der jetzt aus...

So und jetzt muß ich noch arbeiten, von nix kommt nix ;-)

lg Maren

Beitrag von maria1987 18.04.10 - 16:26 Uhr

hallo,


also meine tochter(14 monate) schläft von 19 uhr bis um 8 uhr #ole joa und ich gehe meistens auch so um 22.30 uhr ins bett. habe ja eigentlich viiiiel schlaf...aber ich könnte wie du, manchmal auf der stelle einschlafen#kratz

aber ich habe auso nen schlechten schlaf, ich werde von jedem mucks wach...seit meine kleine auf der welt ist ;-) höre ich alles besser :-p


lg maria

Beitrag von yihah86 18.04.10 - 17:08 Uhr

Ui,

wieviel Schlaf genau ich bekomme, weiß cih gar nicht genau, aber definitiv bin ich dauermüde ;-)

Abends so gegen 20 Uhr schläft die Maus, ich geh dann so 22-23 Uhr ins Bett. Morgens um 6 geht mein Wecker (arbeiten), und in der Zeit dazwischen wird sie immer noch 3-4 mal wach. Manchmal hat sie Phasen, wo sie direkt einschläft,wenn sie sieht, Mama ist da. Manchmal bleibt sie wiederum auch mal für 1/2 Stunde oder noch länger wach, weil sie schlecht geträumt hat.

Ach ja, sie ist 2 Jahre alt...

Lg
Hannah

Beitrag von mamamia-1979 18.04.10 - 17:52 Uhr

Mhhh mein Sohn geht auch meist so gegen acht ins Bett. Ich dann meist so gegen 23.00. Aufstehen tuen wir meist so gegen 7.30.


Ich lege mich aber meist mittag mit meinem Sohn hin von daher gehts mit der Müdigkeit#schein

Beitrag von lilaluise 18.04.10 - 18:40 Uhr

hallo
meine Tochter geht so um 7 ins Bett ich um 8 halb 9. wir schlafen dann bis um 7 Uhr - ich bin trotzdem hundemüde...bin aber auch schwanger;-)

Beitrag von 4kids. 18.04.10 - 20:02 Uhr

Ich schlafe 9 Stunden Täglich, am Wochenende 12.

LG

Beitrag von cika 18.04.10 - 21:07 Uhr

Hi,

ich bin auch permanent müde.
Unser sohn geht auch um 19.00-19.30 ins Bett, wird aber nachts min. 2x munter um zu trinken, und ist um punkt 7.00 putzmunter.
Ich geh nie vor 00.00 ins bett, meistens später, somit bekomme ich zwischen 5- 7 h schlaf, und das ist mir zu wenig, an Guten entspannten Tagen mach ich mittagschlaf,...1h- dann gehts besser, aber sonst, ich schau aus wie der Tod in Person, die Augenringe reichen bis zum Kinn, aber jetzt kommt ja die Sonne und auf gebräunter Haut sieht man Augenringe weniger....:)

lg cika

Beitrag von chidinma2008 18.04.10 - 21:29 Uhr

hi Maren
mike geht Unterschiedlich ins Bett mal um 17 uhr oder gegen 20 nuhr, bis morgens um 7.

Ich schaffe es leider nicht vor 1 uhr nachts zu schlafen meistens wache ich dann noch mal in der nacht auf und kann schlecht wieder einschlafen.

ich bin auch Alleinerzihend und kann schwer abschalten abends liegt wohl daran.

Am Tag Könnte ich mich nur schlafen legen liegt es an mike der schwangerschaft oder den schlafmangel??

LG yvonne

Beitrag von solymar 18.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo Maren

Amelia geht um 21:00 Uhr ins Bett und schlaeft bis 08:00 Uhr morgens durch. Ausserdem macht sie noch von ca 12:30 - 15:30 Uhr Mittagsschlaf. Ich gehe dann so gegen 23:00 Uhr ins Bett und bekomme somit ca 9 Std schlaf mit denen ich ganz gut zurecht komme.

LG

Silvia mit Amelia Eloise (*03.05.07)

Beitrag von gingerbun 18.04.10 - 22:55 Uhr

Hallo Maren,
unsere Tochter ist 2 und wir haben exakt 3 Nächte gehabt in denen sie mal etwas länger wach war. Zweimal waren es die Zähne und einmal war sie krank. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht über zuwenig Schlaf beschweren, es sei denn ich geh unvernünftigerweise zu spät ins Bett. In der Woche müssen wir sie gegen 7 Uhr wecken und am Wochenende schläft sie im Schnitt bis 8 Uhr. Läuft super!
:-)
Gruss!
Britta
PS: Alleinerziehend ist schon ne Aufgabe. Hut ab!!! Ich kann mich da wohl mit Dir nicht vergleichen - mein Mann macht echt auch viel.

Beitrag von teufelchendani 18.04.10 - 22:59 Uhr

Hi!

Ich habe auch das gefühl je mehr schlaf ich bekomme umso müder bin ich!

Ehrlich, ich kann jetzt fast 7h durchschlafen (ich geh immer erst gegen 0h ins bett) zoe schläft von 20h bis ca. 7h. früher habe ich wie du kaum mal ne stunde am stück geschlafen und ich war viel fitter!

Naja, seltsame Sache!

Grüße dani