welche Größe habt ihr gekauft für den Anfang :-)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von happymama24 18.04.10 - 14:04 Uhr

50?? oder liebver mehr ??

danke

Beitrag von bienja 18.04.10 - 14:06 Uhr

kommt drauf an wie groß dein baby wahrscheinlich wird...
wir bekommen ein kleines unter 3000g da kaufe ich 50 und 56 oder KLEINER! mal sehen wie leicht es dann wirklich ist....
habe ne bekannte die kleine war 4000g und hatte noch 4 wochen 56an!

vg

Beitrag von haseundmaus 18.04.10 - 14:09 Uhr

Hallo!

Wir hatten Strampler in 50 da, aber nicht brauchen können. Lisa war 53 cm groß bei der Geburt. Wir fingen im Grunde mit 56 an, außer manche Langarmshirts in 50 passten. Aber im Großen und Ganzen kannst du mit 56 anfangen. Zwei drei Teile in 50 da zu haben schadet aber nicht.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von lachris 18.04.10 - 14:26 Uhr

Wir hatten alles in der Doppelgröße 50/56 und das war die ersten drei Wochen noch zu groß. Jetzt mit 7 Wochen passt das genau.

Die kleine war zwar leicht (ca. 2700 gr) bei der Geburt, aber 51 cm groß.

VG

Beitrag von maylu28 18.04.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

mein FA hat immer gemeint, dass es eine großer wird..... Auch im Krankenhaus haben sie sich noch ganzschön verschätzt.
Mein Kleiner kam mit 3000 g und 48 cm auf die Welt. Und ich hatte fast nur Kleidung in 56 und 62. Aber in diesen Sachen ist er echt fast versunken.

Ich bin gleich losgetigert und hab noch ein paar kleinere Sachen gekauft.

Ich würde Dir empfehlen, wenigsten 1-2 Bodies in 50 und vielleicht einen Strampler / Hose , und einen Schlafanzug in 50 zu kaufen. Oder zumindestens Deinem Mann beauftragen, gleich nach der Geburt, sollte es doch kleiner werden noch ein paar zu Kaufen...

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von strahleface 18.04.10 - 16:29 Uhr

Hey,

das kenn ich auch. Unser Baby wurde auf 56cm geschätzt und kam mit 49cm auf die Welt - termingerecht.
Zum Glück hatten wir auch viel in 50 gekauft, was ca 6 Wochen zum Einsatz kam.

LG Strahleface

Beitrag von maylu28 18.04.10 - 17:19 Uhr

Hallo zurück,

ich hab die kleinen Sachen auch eine Weile gebrauchen können. Außerdem wollten wir damals schon ein zweites und daher haben wir alles aufgehoben. Bin gespannt, wie groß es diesesmal wird.

Danach werden wir alles verkaufen...... oder weitergeben, dann waren die kleinen Sachen auch nicht umsonst.

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von superschatz 18.04.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

wir hatten sehr viel in Gr. 56 und nur ein paar Teile in Gr. 50. Wir mussten dann nochmal los, da Paul trotz seiner 53 cm und 3760 Gramm einen Monat in Gr. 50 passte und dann einen weiteren Monat in Gr. 56.

In Gr. 56 ist er total versunken und war echt unhandlich. :-D

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von nici.c.v. 18.04.10 - 15:14 Uhr

Huhu,

Ich les hier immer diese schätzungen, verlass dich da mal nicht drauf.. die kleine meiner Freundin wurde auf 4000g geschätzt und kam mit 3300g zur Welt, die andere meiner anderen Freundin wurde auf 2700g geschätzt und kam mit 3600g zur Welt.
Raphael wurde gar nicht geschätzt und hatte 3250g also lass dich einfach überraschen.

Wir haben für unseren kleinen Engel 50 und 56 besorgt und ihm passt 50 grad mal so war fast auch zu groß seine ganzen strampler passen jetzt grad mal nach 4 wochen also kauf einen guten mix aus beiden vielleicht von beidem nicht viel, probiers im KH an und dann kann deine FAmilie noch nachkaufen - oder bei Ebay ersteigern dauert auch nicht lange bis das da ist..

Liebe grüße Nici mit Raphael

Beitrag von shorty23 18.04.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

also ich würde 2-3 Sachen in 50 kaufen (2x Body und 2x Strampler oder so), wenn dein Baby klein ist, kaufst du noch was nach, wenn es eher groß ist, passen ihm / ihr ja schon schnell die 56er Sachen. Meine Tochter war recht klein (48cm) und ich musste dann noch einiges in 50 kaufen, aber das war kein Problem, lieber so als du hast super viel und kannst es nie anziehen!

LG

Beitrag von sunjoy 18.04.10 - 15:31 Uhr

Meine beide Kinder waren 53cm groß bei der Geburt und wir haben bestimmt 4 Wochen lang die Gr.50 verwendet. Gr.56 war viel zu groß am Anfang. Ich mag es einfach nicht, wenn die Kinder zu große Sachen an haben

LG

Beitrag von linagilmore80 18.04.10 - 16:50 Uhr

Da ich per KS vor dem ET entbinde, habe ich ganz wenige Teile in Gr. 50 geholt, einige Sachen mehr in 56 und die Klamotten in 62 werde wohl was später nachkaufen.

LG,
Lina

Beitrag von carrie23 18.04.10 - 17:25 Uhr

50, war aber beiden noch zu groß.
Für Mariella mussten wir noch 44 holen.

Beitrag von lampe123 18.04.10 - 17:50 Uhr

Hallo!

Ich hatte alles in 50 und 56 da und es war restlos zu groß. Meine Maus hatte 48 cm und 2700g (39.SWW). Gestartet sind wir mit Gr. 44/46 und da passte sie gut die ersten 4 Wochen rein. Mit 12 Wochen trug sie dann Gr. 56.


LG

Beitrag von nita77 18.04.10 - 19:13 Uhr

Kauf nur ne kleine Grundausstattung. Ich habe 1.) viel zur Geburt geschenkt bekommen und 2.) mein Sohn war 57 cm groß (wurde weder vom Arzt noch im KKH vermutet) und wir mussten in Gr.62 anfangen, alles andere war zu klein! Also lieber nachkaufen (lassen) wenn das Baby da ist.
Ich hoffe, dass mein 2. Baby nicht ganz so groß ist und die noch ungetragenen Sachen in Gr. 50+56 tragen kann ;-)

Alles Gute
Nita

Beitrag von knutchen 18.04.10 - 19:41 Uhr

Hallo,
kommt ganz darauf an wie groß/schwer Dein Baby geschätzt wird. Wobei aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das manchmal ganz schön daneben gehen kann. Unser Sohn wurde auf maximal 3200g geschätzt, und am Ende wog er über 1kg mehr!. D.h. er hatte ein Gewicht von über 4300g und war 54cm groß. Wir konnten also rein gar nichts in Größe 50 anziehen und nur ein paar Teile recht kurzfristig in Gr. 56. Allerdings fallen die verschiedenen Hersteller auch sehr unterschiedlich aus. Recht groß finde ich z.B. Liegelind, Kanz und Sanetta. Während die no name aus meiner Erfahrung deutlich kleiner ausfallen. Bei unserer Tochter waren wir immer alle 2 Wochen zum Spezialultraschall beim Spezialisten. Da konnte man sich genau auf die Größen/Gewichtsschätzungen verlassen. Er schätzte so um die 3200-3300g, und sie wog 3330g. Sie war 52cm groß und hatte anfangs fast nur Gr. 50 an. Die hat auch recht lange gepaßt. In 56 ist sie regelrecht versunken.

Ich würde Dir raten kauf von allem ein bißchen und kauf dann entsprechend nach. Bei unserem Sohn haben wir Unmengen an Geld ausgegeben und nichts davon konnte er tragen, da er einfach zu groß war.

LG und alles gute
knutchen

Beitrag von anyca 18.04.10 - 22:42 Uhr

56

50 hätte nur zwei Wochen gepaßt und am Anfang bewegen sich die Kleinen ja noch nicht so viel, daß schlabbernede Klamotten stören würden.

Beitrag von sternchen-83 18.04.10 - 23:25 Uhr

Juhuu..
Unsere kleine hat mit 50 angefangen. Aber sie war auch während der ganzen ss zierlich.. Die hat sie dann auch fast vier wochen angehabt bis wir mit 56 angefangen haben. Also bei uns hat sich gr. 50 gelohnt :-D

Lg