mega-zyklus... meint ihr, das war endlich ein es?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 15:49 Uhr

hallo!

ich bin jetzt irgendwo zwischen zyklustag 106-110 (zähl nicht mehr).
das ist jetzt mein 3. zb für einen zyklus.
meint ihr, da war jetzt ein es?
und wenn ja, wann meint ihr, dass er war?
eher am 10.? oder danach?

liebe grüße und danke für eure einschätzung

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=501270&user_id=877079

Beitrag von lenara83 18.04.10 - 15:53 Uhr

Hallo

Ich würd sagen das wenn die Tempi jetzt oben bleibt oder am besten noch weiter hochgeht dann hattest du deinen ES so um den 14.4. vermute ich, gewähr kann ich da leider keine drauf geben.
Warum sind deine Zyklen denn so lang?
LG #blume

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 16:00 Uhr

hatte verdacht auf pcos, ist aber jetzt doch nicht bestätigt. die zysten sind bis auf drei alle weg.
er will nicht auslösen, sondern warten :(
mdeizinische ursache hat es sonst auch keine. alle organe ok...

Beitrag von paulchenmc 18.04.10 - 15:53 Uhr

liebe anjali,

das sieht bei dir aus wie es bei mir immer aussah ... hatte jetzt 2 zyklen die pille, um die männl. hormone zu unterdrücken. mein letzter "zyklus" ging von mitte oktober bis ende februar - aber nur, weil wir dann die mens ausgelöst hatten. ich bin nämlich auch immer frustriert, dass andere in der zeit schon so viele mehr chancen haben, ss zu werden ...

warum löst der arzt die mens nicht aus? damit ihr wieder einen startpunkt habt und du nicht rumraten musst? vllt medis dazugeben??

lg paulchenmc

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 16:01 Uhr

er will nicht auslösen, keine ahnung warum...
hattest du einen es?
ich nehm jetzt so pflanzliches zeug, damit es was wird.
alos alchemilla und ovaria comp.
bin soooo frustriert, und ich seh die tempi morgen wieder vor meinem geistigen auge sinken...

Beitrag von paulchenmc 18.04.10 - 16:34 Uhr

im letzten zyklus bin ich mir gar nicht sicher - ich hab dann ende dezember aufgehört mit messen, da ich keine lust mehr hatte und mich einfach nur fertig gemacht habe ...

in dem zyklus davor war auf jeden fall einer und hatte da eine top kurve ...

schau mal:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=450926&user_id=836632

da hatte ich die hoffnung, dass sich alles eingepegelt hat dank metformin, aber war nix ....

nun halt 2 zyklen pille gehabt und seit gestern mess ich wieder ... bin jetzt ZT 7 oder so ...

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=507367&user_id=836632

bin nur erschrocken, dass die tempi so hoch ist so früh im zyklus, eigentlich war er immer bei 36,3 oder so am anfang ... aber nach 2 zyklen hormonunterdrückung ist vllt doch alles anders :-D

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 21:40 Uhr

naja ist doch gut, wenn sie mal höher ist. ich krebs ja auch fast nur bei 36,3 rum ;)

Beitrag von meandco 18.04.10 - 16:20 Uhr

sag mal ... wie lange misst du? bis zum pip oder länger?

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 21:37 Uhr

länger..
also die fünf minuten

Beitrag von kloki82 18.04.10 - 17:13 Uhr

ich kenn das mit den langen zyklen. hatte letztes jahr zwei davon. dann wurde mir blut abgenommen, diagnose: pco (ohne zysten!). habe zwei monate die pille genommen und dann clomi. wurde gleich ss, aber war ne elss. jetzt hatte ich 100mg clomi genommen (nach einem monat pille) und der es wurde ausgelöst. bin jetzt es+7/8 und es sieht alles super aus.
ich würde an deiner stelle das messen sofort sein lassen (du solltest auch möglichst immer zur selben zeit messen, am besten vaginal oder rektal, 3-5 min.), den fa wechseln, blut abnehmen lassen und die mens auslösen lassen. wenn du tatsächlich pco hast, dann könntest du auch sofort mit der pille anfangen, um die eierstöcke ruhig zu stellen. dann stimulieren mit clomi, alles andere wird nur in einem kiwu zentrum verschrieben (spritzen).
so würde ich das machen, denn diese endlose warterei macht einen nur kirre und man verpasst vielleicht den es noch...

wünsche dir alles gute und berichte mal, wies weitergeht bei dir...

lg

Beitrag von kloki82 18.04.10 - 17:15 Uhr

achso, pflanzliche sachen bringen meist nur was, wenn man nur wenig schwankungen im zk hat oder stark pms. bei so langen zk denke ich, muss was "richtiges" her...

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 21:39 Uhr

oh ok.
es bringt auch ehrlich gesagt null...

Beitrag von anjali20 18.04.10 - 21:39 Uhr

ich ruf morgen noch mal beim fa an und schau, was er sagt.
wenn er keine hormobe machen will. wechsel ich!