Welche Sonnencreme fürs Baby (10 Monate)?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maxxy 18.04.10 - 16:34 Uhr

Hallo,
welche Sonnencremes könnt ihr mir empfehlen?

Beitrag von brille09 18.04.10 - 16:58 Uhr

Fahrt ihr in den Urlaub oder bist du so irgendwie "gezwungen", dein Kind in der Sonne zu lassen? Oder fragst du prophylaktisch, falls es doch mal Frühling wird ;-)?

Normalerweise, d.h. wenn du nicht aus irgendnem Grund gezwungen bist, mit dem Baby in die Sonne zu gehen, dann brauchst du sicher hier in Deutschland im April überhaupt keine Creme. Normal bewegt man sich ja nur kurz in der Sonne. Und es ist wichtig, das Kind gaaaaaanz langsam dran zu gewöhnen. Also, heute vllt. 3 Minuten, morgen 5, dann nen Tag Pause, dann mal langsam auf 10 Minuten steigern. Kommt natürlich auch auf die Grundhautfarbe an. Aber ich würd meinem Kind nie unnötig das Chemiezeugs draufschmieren. Gerade wenn es schwitzt (also z.b. im Buggy sitzend, im Maxi Cosi, ...), ist die Creme Gift für die Haut.

Wenn du im Juli mal an den Baggersee fährst und die Kleine nicht mehr im Schatten "bändigen" kannst, dann ist sicher eine Creme angebracht.

Beitrag von sharlely 18.04.10 - 20:32 Uhr

Sonnencreme sollte man nicht nur in der Sonne verwenden, sondern auch im Schatten!!!!
UV Strahlen, sind nämlich auch im Schatten und auch im Schatten kann man einen "Sonnenbrand" bekommen (wenn man empfindliche Haut hat)!
Da schmier ich mein Kind lieber mit "Chemiezeug" ein, als das es irgendwann Hautkrebs bekommt! ;-)
UV Strahlen sind schädlich und Gift für die Haut!

LG S.

Beitrag von yvy1981 18.04.10 - 17:02 Uhr

Hallo,
da ich sehr empfindlich bin achte ich auch bei Sina sehr darauf. Ich habe die Kindercreme 50+ von Ladival. Bei der hat meine Schwester schon sehr gute erfahrung bei ihrer Kleinen gemacht. Sie hat rote Haare und ist superempfindlich. Ansonsten immer auch Sonnenhut aufsetzten.
LG
Yvonne

Beitrag von maxxy 18.04.10 - 17:07 Uhr

wir fahren bald für 3 Wochen an die Ostsee und da bleibt es nichtaus das Tabea auch mal in der Sonne ist.
Lg
Maren

Beitrag von murmel72 18.04.10 - 18:00 Uhr

Ich empfehle sehr gerne die Sonnencreme Daylong von Spirig.

Das ist die beste Sonnencreme, die ich kenne und nicht vergleichbar mit den Drogeriemarkt-Produkten.

Gruss
Murmel

Beitrag von -0408- 18.04.10 - 19:33 Uhr

#pro#pro#pro - gibt es auch für Kinder

Beitrag von -vivien- 18.04.10 - 19:50 Uhr

bekommt man in der apotheke oder wo?
lg

Beitrag von murmel72 18.04.10 - 21:36 Uhr

ja, genau. In der Apotheke gibt es die.

Beitrag von doreensch 18.04.10 - 18:11 Uhr

die von lidl ist testsieger

Beitrag von canadia.und.baby. 18.04.10 - 18:14 Uhr

Wir haben diese hier da wir täglich draußen sind

http://www.larocheposay.de/produkte/Ihre-Haut/Lichtschutz/Sonnenschutz/Sehr-Hoher-Sonnenschutz-LSF-50/Koerper/ANTHELIOS-LSF-50-MILCH.html

Beitrag von aaliyah88 18.04.10 - 18:15 Uhr

http://pharma-shopping.de/images/img_big/3376763.png


Die haben wir... KOstet in der Apotheke um die 15€

Irgendwelche "billigen" von Aldi/Lidl usw usw.. Würde ich für ein Baby niemals nehmen

Beitrag von muddi08 18.04.10 - 22:11 Uhr

Auch nicht, wenn die "billigen" Testsieger sind?

Beitrag von sternchen-83 18.04.10 - 23:33 Uhr

Gutes argument :-D
Ich bin auch so das ich immer das teuere kaufe oder eher dazu kreife.. Aber es ist so oft das lidl oder aldi produkte viel besser abschneiden.. Siehe die hipp-gläschen: mit ungenügend abgeschnitten, das ist halt schon stramm..

Mittlerweile bin ich auch so das ich bei stiftungwarentest schaue und dann danach kaufe..

Hätte nicht gedacht das ich mal so werde aber ich muss dir da recht geben :-D:-D

Beitrag von lienschi 18.04.10 - 18:16 Uhr

huhu,

ich werde darauf achten, dass ich anfangs nur eine Sonnencreme verwende, die mit rein mineralischem Lichtschutz ist.

Bei den Cremes mit synthetischen Lichtschutz dringen chemische Substanzen in die Haut ein... bei den mineralischen Cremes legt sich nur ein Schutzfilm auf die Haut... das ist wohl besser für die zarte Babyhaut.

Ladival, Avene oder Daylong sollen gut sein.

Ich habe mich aber auch noch nicht entschieden, welche ich für den ersten Urlaub besorge.

lg, Caro

Beitrag von canadia.und.baby. 18.04.10 - 18:19 Uhr

falscher link!

Haben natürlich die Kids version

http://www.yatego.com/pharmashopping/p,480f36f03b6f4,479744df2e3977_2,roche-posay-anth%C3%A9lios-dermo-kids-lsf-50--milch

Beitrag von liesschen_1980 18.04.10 - 19:32 Uhr

Hallo,
wir hatten immer die Edelweiss von Weleda, die es leider nicht mehr gibt.
Ich suche auch noch nach einer Alternative, evtl. die hier http://www.dooyoo.de/dr-hauschka/sonnencreme-f-gross-u-klein-lsf-20-100-ml/ oder die http://www.louis-widmer.de/003lwd_02020607_de.htm (wobei ich da nicht ganz schlau draus werde, denn es ist ja keine 'richtige Sonnencreme', wenn ich das alles richtig verstanden habe).
Es gab mal einen sehr hilfreichen Beitrag zum Thema
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&pid=13211280
LG Anne

Beitrag von samcat 18.04.10 - 20:42 Uhr

Wie echt nicht ???? Die haben wir auch immer genommen habe noch eine fast volle Tube im Schrank.....

Schade.

Man kann Sonnencreme ja auch selber machen....

Beitrag von emilylucy05 18.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo!

Ich achte immer darauf das es einmineralischer Schutz ist denn der muß nciht erst einwirken sondern besteht sofort. Ausserdem bleibt das wie ein Schutzfilm auf der Haut und zieht nicht ein um dann erst da die UV Strahlen umzuwandeln.

Ich nehm die von Lavera, gibts im Bioladen oder Reformhaus.

LG emilylucy