hat jemand damit ERfahrung u kann Mut machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von magnoona 18.04.10 - 16:37 Uhr

ich bin in der 16.SSW und habe seit einiger ZEit WEhen, seit dem WE massiv, der BAuch wird mehrmals pro Stunde hart, ich habe starke Kreuzschmerzen und auch Bauchweh. War gestern beim Notdienst, der meinte, dass gerade jetzt die Zwerge arg wachsen und es gut sein kann, dass es daher kommt. Ich darf daheim bleiben, Bettruhe und hoch dosiert Magnesium. WEnn es aber nicht besser wird, ab in dei Klinik...hat jemand Erfahrungen mit Wehen in dieser SSW. Klinik wäre echt blöd, habe ja meinen großen noch hier und keine Familie in der Nähe und bei meiner Privatversicherung steht mir auch keine Haushaltshilfe zu...#danke

Beitrag von sofilu 18.04.10 - 16:43 Uhr

Sorry aber ich kann dich nicht verstehen!
Wenn du schmerzen hast musst du in die Klinik!
willst du dein kind verlieren?
Such dir jemanden der auf deinen sohn aufpasst seinen papa oder so! Und dann fahr!

Ist doch alles schei....egal was sonst noch so blöd dran wäre nicht in die klinik zu gehen! Wenn dein baby so früh auf die welt kommt wirst du es bereuen und dann ist es zuspät!

Beitrag von magnoona 18.04.10 - 16:49 Uhr

hast du nicht richtig gelesen? Ich war beim Arzt, der meinte, ich soll daheim ins Bett. Ich will doch nur einen Erfahrungsbericht von jemandem, wo es ähnlich war und wie es dann weiterging.

Beitrag von sofilu 18.04.10 - 16:53 Uhr

Du hast geschrieben jetzt ist es schlimmer!
Kann gut sein das er gestern gesagt hat sich sollst dich ausruhen. Wenn es heute schlechter ist musst du in die Klinik.

ich kann dir einen erfahrungsbericht geben!

15 ssw blut am toi papier! Ins Krankenhaus gegangen. Musste dort bleiben. Einen tag später hab ich mein Kind aufgrund starker wehen verloren! Reicht dir das?

Beitrag von marieclaire 18.04.10 - 16:53 Uhr

Dein Arzt wird dich ja sicher nicht leichtfertig nach Hause geschickt haben, aber wenn es nicht besser geworden ist oder sogar schlimmer, dann solltest du lieber nochmal ins Krankenhaus - besser einmal zuviel, als dass dann doch was passiert! #blume
Schaffst du es denn, die Bettruhe einzuhalten? Zuhause macht man sowas ja meistens doch nicht wirklich, gerade wenn man noch ein Kind hat. Ich war im letzten Schwangerschaftsdrittel 1 Woche im Krankenhaus, und durfte nur aufstehen, um zur Toilette zu gehen, ansonsten wirklich nur liegen!

Alles Gute! :-D

Beitrag von magnoona 18.04.10 - 17:08 Uhr

danke, ja, bisher klappt es im Bett. Mein Mann ist ja da, ab heute abend dann meine Mama. Im Krankenhaus ist es leichter, aber mein Sohn hat Scharlach, nach Möglichkeit will ich den nicht allein lassen, er braucht grad die Mama. Schlimmer ist es seit dem Arzt nicht geworden, eher besser, aber nicht gut. Morgen erstmal zum "eigenen" FA...

Beitrag von brille09 18.04.10 - 17:44 Uhr

Hey, du lässt deinen Sohn nicht allein, sondern bei Papa und Oma! Und er braucht zwar ne Bezugsperson, aber es muss nicht unbedingt die Mama sein. Er wirds schon überstehen, Scharlach ist nicht lebensgefährlich und es wird auch keinen Psychoknacks geben, das ohne Mama zu überstehen. Wer dich dagegen im Moment wirklich braucht, sind deine Ungeborenen (hab ich das richtig verstanden? Zwillinge?)! Und zwar liegend mit der maximalen ärztlichen Versorgung. Ich glaub, das weißt du selber auch, willst es aber nicht wahrhaben. Klar, die haben dich nach Hause geschickt, sicher aber auch nicht ohne zu sagen, dass du wiederkommen sollst, wenns schlechter/nicht wesentlich besser wird. Das was du grad machst, ist unverantwortlich. Noch dazu frag ich mich, wieso du grad im Internet rumsurfst? Flach liegend im Bett? Das ist sicher gesund für deinen Rücken. Oder doch "so ein klein bisschen sitzend"?? Und dein Sohn mit Scharlach hat sicher auch viel von der surfenden Mama, oder? Da kannst du besser ins KKH.

Beitrag von sofilu 18.04.10 - 17:56 Uhr

Geb di rmal so was von recht#pro

Beitrag von baerchenkerni 18.04.10 - 17:09 Uhr

Ich kann dir nur raten AB IN DIE KLINIK!!!

Hatte das in der letzten SS in der 18. Ssw. War Donnerstag beim Arzt deswegen, sollte Magnesium nehmen und Ruhe halten. In der Nacht starke Wehen und Blut - ab ins KH. Dort Wehenhemmer und absolute Bettruhe. 24 Stunden später musste ich meinen Sohn zur Welt bringen. Wie es ausging kannst du dir ja denken.

Mit sowas ist nicht zu spaßen!

Beitrag von jenny301978 18.04.10 - 17:35 Uhr

bist du sicher das es wehen sehen hatte der arzt dich ans ctg geschlossen?????
Es ist richtig das du ziehen im ul haben kansst zur der zeit hatte ich auch, da wachsen sie und die mutterbänder dehenen sich. der harte bauch könnten übungswehen sein die aber normalerweise auf dem ctg nicht zu sehen sind und auch die sind normal solange sie nicht regelmäßig kommen.


SOLLTEST DU DIR NICHT SICHER SEIN FAHRE INS KH KEINER LACHT DA ÜBER DICH ODER SAGT DU BIST BLÖD IMMER EIMAL MEHR ALS EINMAL ZU WENIG