Pauschalmiete bei ALG2?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nisivogel2604 18.04.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

ich will keine Diskussion, habe nur eine allgemeine Frage!

Stimmt es das es jetzt für ALG2 Empfänger keine ortsgebundenen Mietobergrenzen mehr gibt sondern für ganz Deutschland nur noch eine Pauschalmiete die übernommen wird? Ich hatte mitbekommen das sowas diskutiert wurde aber nicht das das jetzt schon durch sei#gruebel Ne Bekannte meint aber das wär seit Anfang April so. Stimmt das?

LG Denise

Beitrag von nightwitch 18.04.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

also soviel ich weiss, ist das nicht so.

Wäre ja auch völlig bescheuert (sorry).

In München bekommste für das Geld, was wir für eine 85qm-Wohnung an Kaltmiete zahlen nicht mal nen 10qm Studentenwohnheim.

Also entweder müssten dann die ALGII-Empfänger in den billigsten Klitschen wohnen oder aber die ALGII-Empfänger in Regionen wie meiner könnten sich riesen Wohnungen nehmen.

Für ca 500 Euro kalt kann man sich hier schon fast ein Reihenhaus mieten.

Gruß
Sandra

Beitrag von zwiebelchen1977 18.04.10 - 20:42 Uhr

Hallo

Kann mir das auch nicht vorstellen.

Den Wohnraum ist überall unterschiedlich teue.

Bianca

Beitrag von king.with.deckchair 18.04.10 - 21:48 Uhr

Deine Bekannte erzählt Unfug.