hilfe dringend...mir platzt gleich der kragen!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 17:57 Uhr

hallo ihr lieben

also ich musste bist zum 14.4 2 raten einzahlen einmal 30€ und einmall 70€

die summer von 100€ hab ich auf mein konto gelegt (habs mir extra ausgeliehen umd die raten zahlen zu können da ich mein krankengeld noch nicht bekommen habe)

der bankangestellte hat extra dazugeschrieben

-für zahlscheine 100€

soo was sehe ich gerade

die dame auf der bank hat die 70€ rate die am wichtigsten gewesen wäre nicht abgebucht

hallooooo ich hab extra die 100€ darauf gelegt....statt dessen hat sie versucht 4 versicherungen abzubuchen
(die erst mit 1.5 fällig wären) und hat dann aber für die 4 versicherungen geweils 6 € storno verbucht

somit wäre mein konto 24€ im minus gewesen wenn sie die 70€ (für die das geld gewesen wäre) abgebucht hätte



soo jetzt hab ich sicher schwierig keiten mit dem inkasso da eine pünktliche zahlung pflicht war damit ich keine klage bekomme

was kann ich nun tun

den beleg hab ich ja von den 100€ auch den auszug wo oben steht für die zahlscheine und auch hab ich den beleg das die 70€ bezahlt wurden,.......................nur sie hat sie ja nicht abgebucht


PS: hab eigentlich auch nen überzugsrahmen von 150€ nur so nebenbei

was kann ich nun tun?????????

Beitrag von rinni79 18.04.10 - 18:11 Uhr

Hallöchen,

melde dich gleich morgen beim Inkasso und teile denen das mit. Sind auch nur Menschen, reden und dann wird das schon wieder. Ruf auch bei der Bank an und versuch es zu klären, warum sie schon was erst am 1.5. gebucht werden soll, schon jetzt gebucht wurde und lass dir die Stornokosten gutschreiben.

LG.Co. #tasse Tee ;-)

Beitrag von che-raya 18.04.10 - 18:12 Uhr



Die Bankangestellte macht die Überweisungen für Dich?
Die Bankangestellte überweist Geld an Versicherungen?

Wenn du Dir die 100€ extra geliehen hast, warum hast Du nicht gleich alles bezahlt?

Irgendwas stimmt da nicht!

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:15 Uhr

ich hab 100€ auf die bank getragen hab gesagt ich will das BAR einzahlen dann meinte der angestelle ich solls übers konto machen dann muss ich die 2€ pro überweisung nicht zahlen,...also gut übers konto und dann wird aber nicht das abgebucht wofür das geld war...*grr*

Beitrag von curlysue1 18.04.10 - 18:12 Uhr

Warum muß Deine Bankberaterin die Buchungen machen, Du zahlst doch das Geld auf das Konto ein und füllst Überweisungen aus?

Warum zahlt sie selbstständig von Deinem Konto Versicherungen?

Verstehe das nicht so ganz.

LG

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:16 Uhr

was meinst du mit
warum sie selbständig versicherungen von meinem konto zahlt

die versicherungen wären ja erst am 1.5 fällig gewesen deswegen kapier ich es ja nicht warum sie die jetzt schon buchen wollte!!!!!????

Beitrag von gh1954 18.04.10 - 18:19 Uhr

Bankangestellte "wollen" nichts buchen, die Versicherungen werden versucht haben, abzubuchen und es war nicht genug drauf... dann entstehen Stornogebühren.

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:22 Uhr

bis dato wurden meine versicherungen immer am 1. des monats abgebucht und deswegen versteh ich nicht warum nun am 16.4 versicherungen versucht werden abzubuchen wenn sie erst am 1.5!!! fällig sind


!!! ich bin mit keinen einzigen zahlungen in verzug gewesen nocht nie!!!!

Beitrag von windsbraut69 19.04.10 - 09:23 Uhr

Das war nicht Deine Banksachbearbeiterin, sondern mit Sicherheit die Versicherung, die per Lastschrift/Einzugsermächtigung abbuchen wollte.

Wenn Du noch nie mir irgendwas in Verzug warst, warum zahlst Du dann Raten an die Inkassofirma???

Meiner Einschätzung nach kannst Du der Bank gar nichts - wer zuerst abbucht, mahlt zuerst und wenn nichts mehr da ist, kann auch nix überwiesen werden. War eben zeitlich ungünstig.

Gruß,

W

Beitrag von sassi31 19.04.10 - 11:11 Uhr

Dann musst du die Schuld aber nicht deiner Banksachbearbeiterin geben, sondern der Versicherung, die zu früh abbuchen wollte. Ich würde da mal anrufen.

Beitrag von schnuffinchen 19.04.10 - 11:59 Uhr

"!!! ich bin mit keinen einzigen zahlungen in verzug gewesen nocht nie!!!! "



Ja nee, schon klar, ne?

Deswegen musst Du ja auch an ein Inkasso zahlen... Man, man, man - manche erzählen hier einen Müll, das ist unglaublich!

Beitrag von curlysue1 18.04.10 - 18:39 Uhr

Sie kann doch nicht einfach etwas von Deinem Konto abbuchen, warum zahlt Deine Bankberaterin die Versicherungen und machst nicht Du bei Fälligkeit eine Überweisung?

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:42 Uhr

genau das hab ich mich auch gefragt/ hab ich mir auch gedacht


ich mach generell bei den fixen zahlungen die ich habe keine überweisungen ......das wird immer per automatischen abbucher gebucht.....

deswegen versteh ich es ja nicht!!

ich bin nie mit irgendwas im rückstand

immer wenn aussertürlich was fällig wird birnge ich den jeweiligen betrag bar auf die bank damit das gleich bezahlt ist...nur diesmal hat es nicht funktioniert obwohl alles gestimmt hätte und ich frag mich warum

das nötige geld hab ich ja dabei gehabt.!!! und auch einbezahlt....hab ja auch die ganzen belege nur am kontoauszug von gerade eben steht ganz was anderes..*ärger*

Beitrag von curlysue1 18.04.10 - 18:48 Uhr

Manchmal ändert sich der Turnus des Einzuges, z.B. hat unser Sportverein statt wie bisher immer im Juni, im Februar abgebucht.

Der neue Stromanbieter, zieht jetzt statt wie bisher Mitte des Monats, Anfang des Monats ein, einfach so.

Beitrag von hanna0815 18.04.10 - 22:09 Uhr

Du bist NIE mit irgendwas im Rückstand und jammerst hier rum, das deine Raten fürs Inkasso falsch gebucht wurden?!?!?!

Auf den Rest geh ich gar nicht erst ein...

Beitrag von windsbraut69 19.04.10 - 09:24 Uhr

"ich mach generell bei den fixen zahlungen die ich habe keine überweisungen ......das wird immer per automatischen abbucher gebucht..... "

EBEN. Und diesmal kam es paar Tage eher.
Da hat doch die Sachbearbeiterin der Bank nichts mit zu tun - DU mußt für Deckung sorgen.

Beitrag von gh1954 18.04.10 - 18:16 Uhr

Ich verstehe das auch nicht.

Wenn ich was zu überweisen habe, mache ich das selber.

Ich habe auch noch nie erlebt, dass Bankangestellte nach Lust und Laune irgendwelche Versicherungen bezahlen.

Das einzige, was ich an dem Post der TE begreife: Wenn Leute ihre Finanzen nicht im Griff haben, ist es immer die Bank schuld.

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:19 Uhr

hallo was soll der scheis???


wenn ich wichtige sachen zum zahlen habe die nicht per abbuchungsauftrag gebucht werden

bringe ich immmer!!!!!!!!!!!!! das geld zur bank für den jeweiligen verwendungszweck....

warum soll ich meine finanzen nicht im griff haben?????????

Beitrag von gh1954 18.04.10 - 18:21 Uhr

Das ist doch wohl offensichtlich, dass du deine Finanzen nicht im Griff hast.

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:23 Uhr

wo denn bitte??

wie willst du das beurteilen!??

wenn ich meine finanzen nicht im griff hätte dann könnte ich wohl meine rechnungen auch nicht zahlen was aber nie der fall war nur so nebenbei.....!!!!!!!11

Beitrag von curlysue1 18.04.10 - 18:45 Uhr

Hast Du nicht geschrieben

"soo jetzt hab ich sicher schwierig keiten mit dem inkasso da eine pünktliche zahlung pflicht war damit ich keine klage bekomme"

Inkasso, mit denen hatte ich noch nie was zu tun, vielleicht liegt es daran, dass diese Gesellschaften erst kommen, wenn man etwas mehrmals nicht bezahlt???

Wenn ich etwas zu bezahlen habe, dann muß ich mir nicht irgendwo Geld zusammenleihen, wenn doch zahle ich es bar auf mein Girokonto ein und gebe im gleichen Zug den Überweisungsträger ab um die Zahlung an den Gläubiger anzuweisen.

Außerdem ist der 14.4. schon vorbei (Mittwoch !!) warum fällt es Dir erst heute auf?

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 18:49 Uhr

Wenn ich etwas zu bezahlen habe, dann muß ich mir nicht irgendwo Geld zusammenleihen, wenn doch zahle ich es bar auf mein Girokonto ein und gebe im gleichen Zug den Überweisungsträger ab um die Zahlung an den Gläubiger anzuweisen.


das hab ich doch gemacht...ich musste mir das geld nur deswegen leihen weil ich mein krankengeld noch nicht bekommen habe...da die abbrechnung nicht stimmte (hätte mehr bekommen als eigentlich fällig gewesen wäre).....und das muss die krankenkasse erst bearbeiten bis sie das RICHTIGE geld überweisen und das wird diese woche sein

inkasso deswegen weil sicher der gläubiger damals auf keine raten vereinbarung eingelassen hat und dann lief es weiter ans inkasso....da hab ich dann alles nötigen unterlagen vorgelegt.und die haben einer raten vereinbarung zugestimmt mit der forderung das es immer am gleichen des monats überwiesen wird sonst wird es SOFORT eingeklagt....

warum mir das erste jetzt auffällt ...ja zu meinem fehler muss ich gestehen das ich mir erst heute einen auszug vom konto geholt habe...da ich nicht mit sowas gerechnet habe...und es dauert sowieso immer 3 tage bis alles aufscheint.....

Beitrag von curlysue1 18.04.10 - 18:59 Uhr

Wenn man immer alles gleich bezahlt braucht man keine Ratenzahlung, dann bezahlt man es gleich ;-)

Einzahlungen erscheinen bei mir sofort auf dem Auszug.

Aber egal, geh morgen zur Bank und kläre es, wann hast Du es denn eingezahlt? Warst vielleicht schon spät dran, wenn es am 14.4 spätestens fällig gewesen wäre?

Beitrag von arkti 18.04.10 - 20:45 Uhr

Wo dauert es denn bitte 3 Tage bis etwas auf dem Kontoauszug erscheint?

Beitrag von novemberbaby06 18.04.10 - 21:11 Uhr

bei meiner bank ist das so.....war immer schon so....

  • 1
  • 2