Fast keine Anzeichen in der Frühschwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ranunkelchen 18.04.10 - 18:30 Uhr

Hallo Mädels
bin etwas durcheinander. Weiß seit letzter Woche von meiner SChwangerschaft (Test und Arzt). Bin noch ziemlich am Anfang (5 +1 ). Hatte die Woche immer mal wieder (ca. 4 Tage hintereinander....) ganz leichte Blutungen morgens, aber eher braun. Letzte Woche hatte ich dolle Rückenschmerzen und hab richtig gemerkt, dass da was ist. Aber seit ein paar Tagen merke ich eigentlich gar nichts mehr. Ich habe auch keine SChmerzen, aber auch sonst nix. Morgen habe ich einen Arzttermin, aber ich bin so unruhig, weil ich gar nicht weiß, was ich denken soll. Könnt ihr mir helfen??? Habt ihr da ERfahrungen? DArf ich mir noch Hoffnung machen, oder ist es realistischer, wenn ich mich auf ne schlechte Nachricht vorbereite??? Dir Ärztin hat mir irgendiwe auch nicht so Mut gemacht, weil ich noch so früh bin. Aber vielleicht wollte sie mir nur eine evtl. Enttäuschung ersparen....

DAnke für eure Antworten.....bin euch echt dankbar.

Beitrag von lilaluise 18.04.10 - 18:35 Uhr

hallo
in der 6ssw ging es mir auch noch ganz gut!Ich hatte zudem Zeitpunkt und auch immer noch bräunliche Blutungen und dem BAby geht es super!Versuch dich zu entspannen, die Beschwerden kommen noch...glaubs mir;-)
lg luise

Beitrag von piccolaluna 18.04.10 - 18:45 Uhr

Hallo,

ich hatte in beiden SS in den ersten Wochen überhaupt keine Probleme. keine Übelkeit nur hin und wieder ein ziehen von den Mutterbändern. Blutungen hatte ich auch, aber die kamen vom Mumu und nicht aus dem Uterus! Mach dir da mal noch nicht zu sehr den Kopf! Wird schon werden!

GLG Picco

Beitrag von antonia2010 18.04.10 - 18:55 Uhr

hallo,
bin auch 6-7 ssw ,hatte eine woche brustschmerzen und auf einmal waren diese dann weg.aber habe mir sagen lassen die beschwerden komme und gehen und bei vielen gehts erst ca. 8 ssw richtig los mit den beschwerden. also nicht verrückt machen.aber kann dich verstehen.lg

Beitrag von fredo.84 18.04.10 - 20:22 Uhr

Ich bin ab morgen in der 17. SSW und habe in keinster Weise Beschwerden! bis auf empf. Brustwarzen.

Also siehste man muss sich nicht immer überaus schwanger fühlen um schwanger zu sein;-)

Mir ging es aber wie Dir! Hatte auch immer bedenken ob alles gut ist, aber das wird einen wohl die ganze Zeit über begleiten:-p

Beitrag von lumafa 18.04.10 - 20:38 Uhr

Hallo, mir gehts genauso wie dir.
Bin auch in der 5. Woche. Hatte zwar keine Blutungen aber ich finde es seltsam das ich vor 1 Eoche noch Brustschmerzen hatte und jetzt alles wie weg geblasen ist. War am Freitag beim Arzt und er hat mir auch kein mut gemacht sondern eher gesagt ich solle abwarten und nächste Woche noch mal kommen.
Ich kann nicht mehr schlafen und habe dauernt nur die Angst im Kopf, das das kleine Würmchen sich wieder verabschiedet... Mich macht das noch wahnsinnig... Eigentlich wollte ich mich doch freuen und nicht solch eine Angst haben.

Ich drück dir ganz fest die Daumen bei deinem FA Termin. Würde mich freuen wenn du davon berichtest, vielleicht nimmt mir das ein wenig die Angst. Leider muss ich nämlich noch bis Freitag warten, bis ich zum FA kann.

Alles Liebe

Beitrag von ranunkelchen 18.04.10 - 21:40 Uhr

Ich danke euch so für eure Antworten....werde trotzdem bis morgen abwarten müssen, aber es hat mich doch irgendwie etwas ermutigt......DAnke!!!!!