Hat sich nach Clomi euer Zyklus verändert?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von melani1985 18.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo

Ich habe letzten Monat Clomi genommen aber ohne erfolg. Diesen Monat habe ich ausgesetzt und bin nun am 40 ZT, habe sonst immer 34 Tage. Kann das vom Clomi kommen? Test am Freitag Nachmittag war negativ und hätte ja was anzeigen müssen.

Danke für eure Antworten.
Melli

Hier mein ZB dazu
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=498033&user_id=621525

Beitrag von rotes-berlin 18.04.10 - 18:59 Uhr

Ja der Zyklus kann total durcheinander kommen mit/nach Clomifen. Ist halt doch ein starkes Medikament, dass man nicht unterschätzen sollte.

Beitrag von melani1985 18.04.10 - 19:02 Uhr

Danke dir.
Finde es nur blöd so lange warten zu müssen um weiter zu machen. Fand 34 Tage schon immer lang, hoffe nur das gibt sich wieder.

Beitrag von rotes-berlin 18.04.10 - 19:04 Uhr

Bei mir hat es damals recht positiv gewirkt. Bin von 150-180 ZT auf 35-50 runter mit Clomi ;)

Beitrag von melani1985 18.04.10 - 19:09 Uhr

Oh Gott #schwitz 150-180 ZT sind ja echt der hammer, da ist das bei mir ja noch schön.
Mit Clomi selbst waren es auch nur 32 Tage bei mir. Aber das jetzt nervt mich weil ich gern schnell weiter machen möchte, aber nicht kann da mich mein Körper verars...Wenn alles klappt sind es nur noch 3 Monate die wir so rumeiern und dann geht es richtig los. Bin noch keine 25 und da müssen wir es noch so versuchen, auch wenn das nicht viel bringen wird da das SG von meinem Mann mehr als schlecht ist.

Beitrag von emilene75 18.04.10 - 19:57 Uhr

Ja hat es. Hatte sonst immer n 28 Tage Zyklus mit Clomi waren es nur 25 bzw 26 und danach waren es auch plötzlich 35 Tage. Ich weiß das ist nicht viel, aber wenn frau schon mal auf die Mens wartet um weider durch zu starten und sie nicht kommt ist das super nervig:-[
Vor allem weil man sich dann u. U. auch noch Hoffnung macht das es doch geklappt hat mit dem Wunder!
Drück dir die Daumen das nicht mehr all zu lange warten mußt
lg emilene

Beitrag von pueppi-27 18.04.10 - 21:34 Uhr

Hi Melani,

bei mir war es genauso:-(

Hatte immer einen Zyklus von 30-32 Tagen und durch die Clomieinnahme hat sich mein Zyklus (diesmal ohne das Clomi) auf 42 ZT verlängert:-(
Hoffe der nächste ist nicht mehr so lang...und alles pendelt sich wieder ein.
Nadine

Beitrag von cosy-80 18.04.10 - 21:53 Uhr

Meiner hat sich von regelmäßigen 28 Tagen auf 30 verlängert.

Beitrag von melani1985 19.04.10 - 07:42 Uhr

Guten Morgen

Danke für eure Antworten.
Dann weiß ich ja jetzt das das "normal" ist bzw. ich mir keine hoffnung machen muss. Hoffe nur das ich nicht mehr so lange warten muss #gruebel Möchte gern weiter machen.

Lg Melli