Muss auch jammern...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von garfield2 18.04.10 - 18:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wünsche Euch einen schönen sonnigen Sonntagabend! #sonne

Eigentlich scheint bei mir gerade nur draußen die Sonne - bin traurig und muss auch mal wieder jammern. #schmoll Hab in der letzten Woche von 3 (!) ganz lieben Bekannten erfahren, dass sie schwanger sind und im Oktober Babies erwarten (Info: natürlich, nur bei einer mit ein wenig Problemen, aber auch keine künstliche Befruchtung notwendig und eigentlich hat es auch flott geklappt). Eigentlich konnte ich mich immer noch für andere freuen, aber jetzt, nach 2 1/2 Jahren, ist der Punkt erreicht, wo mich das Glück anderer traurig macht. Ich fühl mich mies dabei, aber es ist so! Gestern waren ich auf einer Party, wo zwei der werdenden Mamis anwesend waren und natürlich waren die Schwangerschaften und ihre Nebenwirkungen etc. das Gesprächsthema. Hab es kaum ausgehalten...

Eben war ich bei meiner Oma und die hat Bingo geguckt. Da hat eine Anruferin mit 6 Kindern sich gemeldet und ich meinte so nebenbei, sie sei aber fleißig gewesen. Meine jüngere Cousine war auch da (17, die Älteste von vier Kindern) und meinte daraufhin, manche wissen halt wie es geht. Das hat mir so weh getan! Hab das natürlich gleich auf mich bezogen, dabei weiß die gar nix von unseren Problemen.

Sorry, etwas lang geworden! #hicks Danke für's ausheulen! #blume Tat gut...

Liebe Grüße! #herzlich

Beitrag von rotes-berlin 18.04.10 - 19:03 Uhr

Das kann ich gut verstehen!!! Komm, lass dich mal in den Arm nehmen und lieb drücken!

Mach dir kein schlechtes Gewissen, wegen deinen Gedanken und Gefühlen.

Mir geht es nicht ähnlich, nach so vielen Jahren und so vielen Versuchen wird man irgendwan wunderlich.

Das schlimmste ist, wenn man genau weiß wie dumm man sich anstellt, aber man kann es nicht ändern...

Mir kam die schwangerschaft einer ehemals guten Freundin so vor, als würde das meine eigene niederlage noch schlimmer machen. Als wäre mein Verlust dadurch noch größer. Durch diese Ungerechtigkeit. Als wenn sie etwas gewonnen hätte und dadurch mein Unglück noch schlimmer machen würde.....

Der Verstand weiß es, aber das Herz fordert auch sein recht...

Beitrag von garfield2 18.04.10 - 19:05 Uhr

Danke schön! #liebdrueck

Fühl mich echt mies wegen meiner Gefühle, aber ich denke auch, dass ich das akzeptieren muss. Ich hoffe, ich bin besser drauf, wenn es bald wieder mit der ICSI losgeht....

Beitrag von rotes-berlin 18.04.10 - 19:06 Uhr

vielleicht hilft es dir ja, die gefühle aufzuschreiben? also eine art tagebuch zu führen. mir hilft das sehr...

Beitrag von garfield2 18.04.10 - 19:08 Uhr

Ist eine gute Idee!

Zum Glück kann ich mit meinem Mann da gut drüber reden und dann gibt es ja auch die lieben Leute hier bei Urbia!

Es beruhigt mich schon zu lesen, dass es anderen ähnlich oder genauso geht.

Beitrag von aleshanee 18.04.10 - 19:09 Uhr

Ich kann dich nur zu gut verstehen!
Ich versuche es schon seit 6 jahren und ich kann mich inzwischen für andere eigentlich nicht mehr freuen!
Außer für die die auch schon ewig probieren da kann ich mitfühlen...
Aber alle anderen :-[

Bei mir im Ferundes-und Bekanntenkreis ist auch Babyboom angesagt!

Wenn ich das schon höre, die eine sagt sie möchten ein Kind zack und sie ist schwanger, und das geht so weiter...

Dann dieach soo tolle Frage "Wann ist es bei dir soweit!"?
Und der Tränenkanal ist schon offen.-...

Ich kann dich sehr gut verstehen...

SO jetzt hab ich auch mitgejammert, aber hin und wieder braucht man das einfach!

Lg #herzlich

Beitrag von garfield2 18.04.10 - 19:14 Uhr

Mir geht es auch so - wer ebenfalls lange kämpfen musste, dem gönne ich es gleich viel mehr und da kann ich mich dann auch mitfreuen und sogar neuen Mut drauß ziehen!

Ja, diese Frage wann es bei uns soweit ist kann ich auch nicht mehr hören...

Aber auch unser Zeitpunkt kommt! Hoffentlich bald...