Tag-Nacht-Rhythmus, 6 Monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von baumangi 18.04.10 - 19:00 Uhr

Hallo,
unser Kleiner wird jetzt dann 6 Monate alt und kommt nachts alle 4 Stunden, trinkt da ganz ordentlich und schläft gleich weiter. Soweit ist das ja in Ordnung.
Aber: von morgens 8 Uhr an hält er bis ca. 15 Uhr durch und braucht erst dann wieder etwas zu essen. Wie kann ich das ändern, damit er nachts die 7 Stunden durchhält und dafür tagsüber öfter kommt?
Wenn ich ihm z.B. mittags etwas gebe, trinkt er kaum etwas...
Hat jemand einen Tipp für mich?
Vielen Dank schonmal!
baumangi

Beitrag von london1997 18.04.10 - 19:11 Uhr

Hallo!

Das war bei unserem Sohn damals genauso. Er war auch 6 Monate alt, hatte aber vorher schon durchgeschlafen. Es war dann so eine Phase, die ca. 2 Monate andauerte, danach hat er dann wieder ganz normal 8 Stunden am Stück geschlafen.

Probiere doch mal, ob er abends etwas mehr trinken kann. Mehr kann ich dir leider auch nicht raten.

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von yorks 18.04.10 - 19:50 Uhr

Hallo,

vielleicht hilft bei euch der Beikoststart. Wenn du ihm Mittags Brei anbietest ist er vielleicht neurgierig drauf.

Ansonsten fällt mir da spontan leider auch nichts weiter ein.

#blume

Beitrag von valeggio 18.04.10 - 22:51 Uhr

Hallo,

Du wirst nicht recht viel mehr tun können, als tagsüber immer wieder etwas anzubieten (aber nicht zwingen).
Ja, wie ist es mit Beikost?

LG
Valeggio

Beitrag von maquila 19.04.10 - 07:58 Uhr

ich gebe meiner maus in der nacht tee oder eine ganz gaaanz dünne milch, damit sie nicht wirklich satt wird und tagsüber noch hunger hat ;o) und dann auch trinkt..
sie hat auch 2 monate durchgeschlafen udn nun nicht mehr...wird aber wieder besser, da sie ja tagsüber hunger hat und somit auch wach ist ;O)

Beitrag von baumangi 19.04.10 - 11:36 Uhr

Hallo und danke für eure Antworten!
Beikost haben wir angefangen und er liebt seinen Brei, aber erst dann, wenn ER meint, dass er jetzt Hunger hat!
Das mit der dünnen Milch nachts werde ich mal probieren - vielleicht ist es ja nur Gewohnheitshunger!
Danke
baumangi