Frage zum kleinen Zuckertest.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 18.04.10 - 20:00 Uhr

Guten Abend.
Hat jemand von euch den kleinen Zukckertest gemacht?
Wie wurde der bei euch gemacht?
Ich darf vorher Frühstücken und muss dann das Zeug zu Hause trinken und innerhalb von einer Stunde zum Doc um den Wert nehmen zu lassen.
Ich werde den Morgen machen und lese nur schlechtes drüber,weil der Nüchternwert nicht genommen wird.
Ist der Test denn wirklich nicht aussagekräftig?
Ich meine ich bezahle immerhin 20 Euro dafür.
Gruss Sarah
24 ssw

Beitrag von lysira 18.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo :)

Bei mir war der kleine Test anders ^.-
Ich musste morgens nüchtern erscheinen, dann wurde der Nüchternwert genommen, ich hab das Zeug getrunken und nach einer stunde wurde wieder Blut genommen. Von der 1. Blutabnahme bis zur 2. durfte ich die Praxis auch nicht verlassen.

Lg

Beitrag von 19jasmin80 18.04.10 - 20:04 Uhr

Was ist denn ein kleiner Zuckertest? Dann müsste es ja auch einen großen geben, oder?

Ich war bei der Diabetologin zum Zuckertest die direkt meinte, Bewegung während diesem Test sowie das Essen vorher (schon ab dem Vorabend um 22 Uhr nichts mehr) beeinflusst den Test enorm und der Test wäre somit hinfällig.

Ich musste zum Doc, bekam den Saft und sofort den Nüchternwert abgenommen (1. Wert), dann blieb ich in der Praxis und eine Stunde später wurde der 2. Wert genommen und eine weitere Stunde später der 3. Wert.

Wie gesagt ich durfte vorher nichts essen und auf keinen Fall die Praxis verlassen.

Ich hatte 2 Zuckertests und sie wurden beide gleichermaßen durchgeführt nur dass ich beim 2ten Test schon am Vorabend ab 22 Uhr nichts mehr essen durfte.

Essen und Bewegung beeinträchtigt den Test!!!

Beitrag von lolia1 18.04.10 - 20:22 Uhr

Das ist der große Test.

Beitrag von muffin357 18.04.10 - 20:04 Uhr

hi,

also als hinweis, wenn du schon richtig diabetis hast, reicht es, -- aber wenn sich langsam was anbahnen KÖNNTE, reich diese version nicht aus, - sondern eben nüchtern zum doc, nüchternwert nehmen und DORT die Lösung trinken und dann nach 1std den abbauwert erneut nehmen ... --

also zwei stunden sitzen muss echt nicht sein, wenn der wert nach 1std in der norm liegt, -- aber den test mit nutellabrot im bauch zu machen halte ich ehrlich gesagt für verschwendung und nicht aussagekräftig.

für 20 euro können die dich auch zweimal pieksen, -- geh einfach nüchtern hin und fordere das ein ... -- oder mach den test beim HA (der kann das übrigens oft abrechnen und man zahlt nix dafür mit glück)

lg
tanja

Beitrag von 19jasmin80 18.04.10 - 20:13 Uhr

Bei der Diabetologin musste ich den Test auch nicht bezahlen.

Bei meinem FA musste ich jedoch den Saft UND den Test selbst zahlen.

Beitrag von diana1101 18.04.10 - 20:29 Uhr

Das ist völliger Quatsch.

Entweder man macht den Test nüchtern oder lässt es bleiben.

Ich bin Krankenschwester auf eine Gefäßchirurgischen Station (gewesen) und dort lagen 70% Diabetiker oder welche die es werden wollten und ich kenne diesen "kleinen Zuckertest" überhaupt nicht.
Bei uns wurde immer der OGTT gemacht.

LG Diana

Beitrag von blinki.bill 18.04.10 - 20:43 Uhr



hallo sarah,

ich habe morgen den zuckerbelastungstest...

wie die meisten schon geschrieben hab, muss auch ich nüchtern zum arzt, und dann wir der nüchternwert genommen....danach muss ich den saft trinken ne stund espäter wieder blutabnahme....ne weitere stunde später dann nochma...

des ganze kostet mir 25€....

liebe grüße

daniela

Beitrag von sarah05 19.04.10 - 10:19 Uhr

Danke für die Antworten.
Ich habe das Pulver wieder hingebracht zum FA und werde Morgen den richtigen Zuckertest direkt beim Diabetologen machen.
Mit Nüchternwert etc und dort kostet es mich noch nicht einmal was.
Gruss Sarah