Erkältung.....Nasensauger???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabine7676 18.04.10 - 20:31 Uhr

hallo,

meine kleine ist jetzt 16 monate. leider ist die nächste erkältung im anmarsch. sie niest seit gestern und seit nachmittags läuft die nase. benutzt man in dem alter noch einen nasensauger? oder lieber tropfen? sie kann noch nicht schneuzen.
was macht ihr bei erkältung? ich hab ihr die brust und den rücken mit thymian-myrrthe-salbe eingerieben und globuli fürs immunsystem gegeben. die heizung hab ich auch leicht aufgedreht in ihrem zimmer, ist nachts sonst immer aus.
bin eigentlich gegen chemie, aber wenn nichts anderes hilft.....

bin auf jeden fall für alles tipps dankbar...

DANKE!

Beitrag von steppi75 18.04.10 - 20:40 Uhr

hallo...leonie ist 2,5j. alt und wir benutzen den nasensauger immer noch, denke das kann ja nicht schaden...ich würde die heizung gar nicht an machen und wenn, dann leg ein nasses handtuch drauf,damit die luft angefeuchtet wird, ist zumindest bei husten gut.
lg
steffi

Beitrag von rs1977 18.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

Aaron ist 20 Monate alt, und den Nasensauger, den wir für ihn als Baby schon gekauft hatten, kann man eigentlich in der Pfeife rauchen#aerger

Wenn er eine laufende Nase hat, dann lassen wir die laufen#hicks und haben halt immer ein Taschentuch in Reichweite. Wenn die Nase allerdings dicht sein sollte und er nachts deswegen nicht schlafen kann, haben wir Olynth-Nasentropfen vom Kia verschrieben bekommen.

Mit der Thymian-Myrrthe-Salbe kannst Du nichts falsch machen, denke ich mal, die benutzen wir selber auch, allerdings eher bei Husten.

Bei Kleinkindern kannst Du eine Erkältung nicht verhindern. Ich zumindest habe das Gefühl, dass sich jeder Virus bei Aaron einzeln vorstellt, und wenn er dann die meisten kennt, werden die Erkältungen auch etwas weniger, aber da wird er übers Kleinkindstadium hinauswachsen müssen#schwitz

Kurz gesagt: Deine Kleine wird da durch müssen, aber das packt sie schon, auch wenn's weniger angenehm ist...

LG, Rebekka

Beitrag von knutchen 18.04.10 - 22:31 Uhr

Hallo,
wir benutzen einen Nasensauger und eine Stunde vor dem Schlafen bekommt sie Nasentropfen. Sie hat den Sauger von Anfang an toleriert und so haben wir es beibehalten. Ich bin jedesmal überrascht welche Mengen da rauskommen. Habe das Gefühl der Schnupfen geht schneller weg wenn man es so handhabt. Unsere Tochter war jetzt bei Oma und Opa und die haben nicht die Nase abgesaugt (2,5 Tage) und es war recht schlimm als ich sie von dort abgholt habe. Jetzt sauge ich seit 2 Tagen wieder ab und es ist schon weniger. Kann natürlich auch sein, dass es auch so weniger geworden wäre. #gruebel

LG
knutchen