Autokauf: Kredit über Haus- oder Autobank? Was ist besser?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von missmind 18.04.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

wir brauchen dringend ein neues Auto und haben uns auch schon für eines entschieden. Wollen jetzt morgen zum Händler und uns mal erkundigen wie da die Konditionen sind. Jetzt fragen wir uns die ganze Zeit was besser ist:

1. Das Auto über die Autobank finanzieren

oder

2. einen Kredit bei der Hausbank aufnehmen und den Wagen bar bezahlen und den Kredit dann an die Bank zurückzahlen.

Hat da jemand Erfahrungen???

LG Susan

Beitrag von melli1578 18.04.10 - 21:03 Uhr

Hallo

Da must du warten was die Konditionen beim Händler sind. Ich weiß auch nicht ob ihr ein neues oder gebrauchtes Auto kauft. Bei neue Autos ist er besser als bei einem Gebrauchten (Händler).

Danach könnt ihr in der Bank fragen und mit denen handeln.

Melanie

Beitrag von missmind 18.04.10 - 21:03 Uhr

Nein, es handelt sich um einen Neuwagen. JA so werden wir es machen denke ich. Dumm nur dass sich weder mein Mann noch ich bei sowas richtig auskennen....

LG Susan

Beitrag von melli1578 18.04.10 - 21:08 Uhr

Bei Neuwagen ist meist der Händler besser.
Es gibt manchmal Angebote, da kann man mit 0,0% finanzieren.
Ich verkaufe nämlich Autos ;-)

Melanie

Beitrag von wollschaf 18.04.10 - 22:12 Uhr

Soweit ich weiß, ist es in den meisten Fällen besser, de Kredit bei der Hausbank aufzunehmen.

Dann kann man nämich im Autohas als Barzahler auftreten und dadurch in den meisten Fällen zusätzlich Rabatt oder Extras rausholen.

LG, Das Wollschaf

Beitrag von gingerbun 18.04.10 - 22:33 Uhr

Hallo Susan,
wir waren letzten Woche in der gleichen Situation. Ätzend ist das. Bei uns war es so dass der Kredit bei der Bank des Händlers wesentlich teurer war als das Angebot was wir im Internet gefunden hatten (Kreditgeber weiss ich jetzt nicht - hatte mein Mann gemacht). Also vergleichen ist ein Muss.
Gutes Gelingen Euch!!!
Britta

Beitrag von mariella70 19.04.10 - 00:34 Uhr

Wir haben es gerade durch: Lasst euch beim Händler ein Cash-Angebot machen und eins mit Ratenzahlung. Letzteres lohnt sich fast immer nur bei Sonderaktionen.
Achtung: Die Schlussraten sind das Problem. Wir empfanden das Händlerangebot als Unverschämtheit an der Grenze zur Bauerfängerei: Hohe Anzahlung, dicke Schlussrate und dazwischen eine viel zu ungünstige und zu lange Finanzierung eines lächerlichen Kleckerbetrages mit scheinbar niegriger Rate, die sich durch die sinnvolle Rücklage für die Schlussrate direkt mehr als verdoppelte.
Wir haben nun eine zinsgünstige Mischung aus Hausbank, Ersparnissen und freihändigem Verkauf des alten Wagens beschlossen - diese Woche kommt unser Traumauto#huepf
Wenn man ein bisschen jongliert, kann man eine Menge Geld sparen.
LG
Mariella