Von einem Tag auf den anderen mag er nicht mehr baden!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabine2008 18.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Unser Sohn (acht Monate alt) hat bis vor kurzem immer sehr gern gebadet, er hat es sogar genossen. Bei den letzten vier malen aber, hat er nach einer Minute anfangen zu schreien, das ich ihn schnell waschen musste und schnell raus. Was ist passiert? Ich kann mir das nicht erklären. Von einem Tag auf den anderen mag er es nicht mehr. Achso, er hat diesen Einsatz für die Badewanne, wo er drin liegt.

Vielen Dank im voraus.

LG Sabine

Beitrag von tweetyengel 18.04.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

das könnte viele Ursachen haben.
Ich würde mal folgendes durchtesten:
Ist es ihm evtl zu warm oder zu kalt?
Ist er satt wenn er in die Wanne geht?
Gehst du mit ihm in die Wanne?
Vielleicht mal nur wenig Wasser in die Wanne!
Laß mal den Einsatz weg, vielleicht möchte er frei plantschen!
Mehr fällt mir momentan nicht ein.
LG

Beitrag von kadiya 18.04.10 - 21:15 Uhr

Hallo Sabine,

meine Tochter hatte das kürzlich auch. Sie hat schon gebrüllt, wenn sie das Bad gesehen hat. In der Badewanne war dann alles vorbei. Zwei Tage zuvor war noch alles gut. Ich habe sie dann erstmal nicht mehr gebadet, sondern gewaschen. Ich bin immer wieder mit ihr ins Bad gegangen und habe ihr dort interessante Sachen gezeigt (Bürste, bunter Waschlappen etc.). Am Waschbecken habe ich sie dann mit Wasser in Berührung gebracht (auf die Hände geträufelt). Das fand sie irgendwann wieder toll. Dann nach ca 1 1/2 Wochen haben wir es mit dem Baden nochmal versucht. Seitdem klappt es wieder super!

Vielleicht klappt davon ja irgendwas :-)!

LG
Kadiya

Beitrag von kati1978 18.04.10 - 22:24 Uhr

Hi,

das macht Julian auch seit einiger Zeit. An der Temperatur kanns nicht liegen, die kontrollieren wir immer. Er hat total Panik, wenn wir ihn über die Wanne halten. :-(
Jetzt haben wir so einen Badeschwamm in Form von Winnie Puh, der badet mit und lenkt ihn ab. Letztes Mal war er zwar immernoch skeptisch, hat aber nicht mehr geschrien. Vielleicht hilft euch auch irgendein Badetier, wieder Spaß an der Sache zufinden...

LG Kati mit Julian 15.05.09

Beitrag von sabine2008 18.04.10 - 22:28 Uhr

Elias hat immer seine zwei Badefrösche, die sind immer dabei, von daher kann ich es mir nicht erklären.

danke trotzdem..