Morgen Frühchennachsorge

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von usajulie 18.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,
ich bin so gespannt was sie sagen werden. Morgen haben wir über eine Stunde lang einen Termin, keine Ahnung was sie alles machen und fragen werden. Dass Cenley etwas zurück ist weiss ich ja, auch noch nach seinem korrigiertem alter, zB. er dreht sich nicht und zieht sich nicht hoch, aber das ist mir egal, er soll seine Zeit haben.
Er ist jetzt 9 Monate und 1 Woche alt und korrigiert 25 Wochen.
Trotzdem bin ich gespannt, das erste mal Zug und Bus fahren müssen wir auch, Papa ist nicht da mitm Auto :-)

Hat jemand schonmal son termin gehabt?

Liebe Grüßchen
Julie

Beitrag von icewoman82de 18.04.10 - 21:34 Uhr

Hi Julie,


als 1. wird dein Prinz vermessen und gewogen.

Dann werden Körper und Reflexe geprüft.
Er muss mit dem Doc spielen und zeigen was er kann.

Meine musste intresse an ihrem Spiegelbild zeigen und durfte mit Bausteinen spielen.

Es ist auch gleichzeitig so eine Art Entwicklungsstand Test, dort bekommst du gesagt ... wieviel Monate dein prinz tatsächlich hinter her bummelt.

Viel Glück euch und sag bescheid wie es war.



LG

Beitrag von bobinha 18.04.10 - 21:55 Uhr

Hi,

Also ne Stunde hats bei uns nie gedauert. Die gucken echt nur nach was er kann und was net. Und wenn er es jetzt grad nicht machen mag isses auch nicht schlimm. Meiner hat beim letzten Termin nur gefremdelt. :-) Musste dann alle Fragen beantworten, weil er einfach nichts zeigen wollte.

Wegen dem Zug fahren musste dir auch keinen Kopf machen. Solange er bei dir aufm Schoß sitzen kann wird es ihm gefallen. ;-)

Mach dir keinen Kopf. Ändern kann man das was die Kleinen können eh nicht. Meiner hat schon ein paar Sachen aufgeholt. Aber mit der Sprache und der Feinmotorik hängt er noch etwas hinterher. Dann braucht er da eben noch Zeit. Finde ich nicht schlimm. Ist alles halb so schlimm. :-)

Viel Spaß euch. LG Bobinha mit heute Dauermüden

Beitrag von minkabilly 19.04.10 - 08:12 Uhr

Bei uns dauerte es auch nie eine Stunde. Wir waren die ersten 1 1/2 J. regelmäßig zu solchen Kontrollen.
Es ist nicht schlimm und es wird dort frühzeitig erkannt, ob eventuell Therapie notwendig ist und das frühzeitige erkennen ist gut, damit man gleich entgegen wirken kann.
Mein Sohn war auch in der Entwicklung hinterher und mit Therapie hat er vieles schnell aufgeholt.
LG