Habe total Angst.. .. .. SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fuemchen 18.04.10 - 22:12 Uhr

Hallo,
als ich vor 4 Jahren mit meiner großen Tochter SS wurde, stand für mich schon von vornherein fest, daß wird ein KS!! Ich wollte nie eine "richtige Geburt". Lenja lag dan in BEL sodaß eh en KS gemacht wurde. Ich habe es NIE bereut, es war eine wunderbare Geburt, und die Schmerzn danach hilten sich auch in Grenzen.
Nun bin ich wieder SS, und von Anfang an dachte ich über eine Spontane Geburt nach! Aber ich habe total Schieß davor, zum einen weil ich Starkes Asthma habe Meine Lungenfunktion beträgt im Moment gerade mal ca.30-40%, das ist nicht viel. Und zum anderen habe ich Angstr diese Schmerzen nicht aushalten zu können, aber kein Arzt ist da der mir eine PDA setzt, vor der habe ich eh Angst, deshalb möchte ich ja auch nicht unbedingt einen KS, da die PDA damals total weh getan hat, weil ich mich nicht entspannen konnte.
Jede Nacht kann ich deshalb nicht Schlafen, weil ich nicht weiß was ich machen soll. Ich bin Verzweifelt.


LG sendet
Tina

Beitrag von axaline 18.04.10 - 22:23 Uhr

Leider kann ich Dir die Entscheidung nicht abnehmen.
Aber ich denke Du solltest Mal Dein Bauchgefühl befragen, denn solange Du Dich nicht vollständig wohlfühlst mit der Entscheidung, war es nicht die richtige.

Es gibt ja noch die Möglichkeit KS mit Vollnarkose !
Allerdings hast Du da überhaupt nix von der Geburt.

Ich kann immer nur eine spontane Geburt ohne PDA empfehlen.Meine Freundin hat auch starkes Asthma und hat im März ihr 5. kind spontan entbunden. Ohne PDA !

Überleg es Dir gut und wie gesagt , hör auf Dein Gefühl.

Gruß Janine (38 SSW)
(die immernoch zweifelt ob sie im Geburtshaus oder im KH entbinden soll !)

Beitrag von nickel-79 19.04.10 - 07:30 Uhr

hi,

erstmal denke ich nicht das das ein SILOPO ist !
Du hast Angst, das ist immer wichtig,
weißt Du bei dem einen Mal tut die PDA weh, beim anderen mal nicht, du hattest damals Angst davor und dann war aber die Geburt sehr schön, denkst du nicht, das du darüber hinweg sehen kannst? die Wehenschmerzen tun mehr weh als eine PDA, sie bringen dich aber mit jeder Wehe deinem Kind näher, was mich damals sehr motiviert hat.
Am Anfang der jetzigen SS wollte ich auch einen KS, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto sicherer werd ich mir wieder auf normalem Wege unsere Baby auf die Welt zu bringen, denn: Das Gefühl der Zusammengehörigkeit der Eltern und dann direkt dein Baby auf den Bauch zu bekommen, das ist das schönste und beste. Ich hatte danach keinen einzigen Tag mehr schmerzen, musste nicht aufpassen beim heben und habe keine Narbe, nicht das mich die Narbe stören würde, aber ich will dir versuchen zu sagen: die Schmerzen haben schon so viele Frauen ausgehalten, ich habe auch eine PDA bekommen und dann war es wirklich entspannend, und wenn ich nicht so zimperlich wäre, wäre es auch gut ohne gegangen, aber warum soll man sich so quälen, wenn es anders geht?
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und vielleocht ist Dein Baby ja wieder in BEL sodass du gar nicht nachdenken musst, jedoch eine Vollnarkose würde ich auf keinen Fall machen,, denk dran: Du bekommst das Wunder schlechthin, vielen Frauen wird das verwehrt, ich weiß wovon ich rede, die 2. SS ist mehr als ein Glücksfall bei mir und ich werde den Teufel tun an dem Tag " ausgenockt" zu sein. Ich WILL das erleben :-)
Und ich wünsche Dir die Kraft den Mut zu finden, auch du schaffst das !!!!

GLG Nicole

Beitrag von fuemchen 19.04.10 - 09:13 Uhr

#liebdrueck
Vielen Dank für Deine netten Worte, sie haben mir argen Mut gemacht.
Ich versuche das ganze jetzt etwas Lockerer zu sehen. Meistens ist es bei mir so, habe ich vor etwas arg Angst dan wird es am Ende gar ned so schlimm, wie all die Wochen zuvor befürchtet.


LG sendet
Tina 29. SSW

Beitrag von nickel-79 19.04.10 - 10:46 Uhr

Ich bin auch ein Angsthase und habe Respekt vor allem, was ich nicht selbst in der Hand habe und steuern kann!

LG