*Silopo* und *Silofra* zum Morgenpipi

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von asharah 18.04.10 - 22:24 Uhr

Hallöchen,

kleiner Tipp für alle die noch am Hibbeln sind: manchmal ist Morgenurin doch nicht von Vorteil beim Testen!

Alle meine letzten SSTs haben am Nachmittag eine stärkere Testlinie angezeigt als mit Morgenpipi, egal ob ES+12 oder ES+18.

Weiss hier jemand vielleicht warum das so ist?
Denke mir das so, da ich Morgens immer literweise Pipi muss, ist das dann doch wieder zu verdünnt.

LG,
Ash

Beitrag von moon86 18.04.10 - 22:27 Uhr

hatte bei morgen pipi bei ersten kind nicht schwanger raus bekommen und 2 std später schwanger raus bekommen!

werde es am nmt auch erst mit dem 2 pipi machen ( wenn da nicht schon meine mens da ist weil ich sie immer 5 min nach dem wach werden bekomme)

Beitrag von kruemel2201 18.04.10 - 22:28 Uhr

Meine FA meinte mann soll Morgens den Mittelstrahlurin nehmen. Im Morgenurin soll der ganze dreck mit drin sein und der kommt am Anfang raus.
Man soll also erst bissle Pipi raus lassen und dann den test reinhalten.

LG goas

Beitrag von dezemberbaby09 18.04.10 - 22:31 Uhr

Bei meinem sohn hab ich am 17.4.09 am späten nachmittag getestet und der war binnen 30 sek fett pos.

Beitrag von little15 18.04.10 - 22:46 Uhr

Jawohl so ist es. Bei Morgenurin immer Mittelstrahl machen, sonst ist der Urin unrein und verfälscht die Werte

Beitrag von asharah 18.04.10 - 22:57 Uhr

Und überdeckt sozusagen das HCG?
Und Nachmittagsurin ist dann also "reiner" als das erste Stück vom Morgenurin??

Beitrag von little15 19.04.10 - 02:16 Uhr

hi, irgendwie ist das schon überdecken. Urin sammelt sich ja in der Blase und der alte Urin vom Vortag "steht" quasi über Nacht. So sammelt sich lauter Zeug drin, was in der Menge sonst garnicht drin wäre oder eben am Vortag noch garnicht drin war, zum Beispiel eben HCG, somit sind die Werte nicht hundert Prozentig. Wenn dann der erste unreine Urin weg ist können erst die Werte richtig ermittelt werden. Aber Morgenurin, Mittelstrahlurin ist immernoch der beste Urin zur diagnostik weil er konzentrierter ist und so die Werte leichter nachweisbar sind.Nachmittagsurin ist zwar reiner aber auch nicht so konzentriert an bestimmten werten.
Hoffe ich konnte dir n bißchen helfen:-)