Heute vor einem Jahr

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von firneregiel 19.04.10 - 07:08 Uhr

Hallo,

eigentlich sollte ich mich freuen. Ich werde heute 32 Jahre alt und sollte hoffen, dass meine Freunde und Familie an meinen Geburtstag denken, statt dessen sitze ich hier und heule mir die Augen aus dem Kopf.

Vor einem Jahr war ich schwanger. Ich war wohl der glücklichste Mensch der Welt, und mein Mann hatte mir wohl das schönste Geburtstagsgeschenk gemacht, dass ich mir wünschen konnte - ein Kind.

Am 22.04.2009 wurde es traurige Gewissheit. Ich hatte eine ELSS. Ich bin erstmal in ein tiefes Loch gefallen, aus dem ich lange gebraucht habe, wieder raus zu kommen.

Jetzt ist das alles ein Jahr her und viele, die so etwas selbst nicht erlebt haben (meine Eltern, Freunde usw.) meinen, dass ich das nach einem Jahr endlich mal los lassen soll. Irgendwo haben sie ja Recht, aber wenn so ein "Glückstag" so eng mit einem Todestag zusammen hängt, wie soll ich daran nicht denken?

Wenn es nach mir ginge, könnte man meinen Geburtstag streichen. Ich bin meinem Mann heute morgen bewusst aus dem Weg gegangen, damit er mir nicht gratuliert und ich habe ehrlich gesagt, den Horror davor ans Telefon zu gehen und gute Laune vor zu heucheln.

Danke für's zu hören...

LG
firne

Beitrag von laemmchen78 19.04.10 - 07:23 Uhr

hallo firne,

ich weiß wie du dich fühlst...hatte 2002 auch eine Eileiterschwangerschaft mit geplatzem Eileiter der dann in einer Not-OP entfernt wurde und habe schon 3 sternchen gehen lassen müssen.

egal wie lange es her ist, man vergisst es nie und es wird immer momente geben wo man sehr traurig ist und weint. und ich finde das auch wichtig. die würmchen waren ein teil von dir auch wenn du sie nicht in den armen halten durftest.

aber ich muss dir auch sagen...schau nach vorn...igel dich nicht ein. ich war immer ganz ehrlich zu den leuten....unser 1 sternchen ging am geb. von meinem mann...und ich hab ganz klar gesagt ich kann hier nicht happy durch die gegent rennen weil ich mich nicht danach fühle auch noch jahre nach dem tot von unserm wurm.

sei einfach du selber und zeige ruhig deine trauer..und ich denke dein mann wird das auch verstehen...

lg gruß und trotzdem alles alles gute zum Geburtstag #torte

natascha

Beitrag von amingo 19.04.10 - 07:26 Uhr

So nun erst mal #herzlich Glückwunsch, zu deinem Geburtstag ;-)
Ich kann deine Seite gut verstehen, ich habe nun die 2 As hinter mir, in meinem Leben :-(
Aber du solltest wirklich versuchen los zu lassen #liebdrueck
Du sollst dein #baby nie vergessen, das geht auch nicht aber Leben sollst du wieder, das hätte dein #baby auch gewollt.
Und ich kann nur aus Erfahrung sagen, das nach meiner 1. FG, als ich mit meiner Tochter SS wurde und sie Geboren habe, das ist das größte Glück gewesen ;-)
Ich hatte am 31.3 AS und übe wieder, ich denke das mein und dein #stern wieder bei Papa, auf den nägsten guten Start wartet #huepf
So und nun geniesse deinen Geburtstag und lasse dich mal verwöhnen, von den anderen :-p
LG Nicole

Beitrag von tarra 19.04.10 - 08:18 Uhr

Liebe Firne

Versuche den Tag für dich so gemütlich wie möglich zu gestalten. Zieh beim Telefon den Stecker raus und schalte die Türklingel ab. Hör eine schöne CD oder was auch immer du tun möchtest.

Jemandem Freude vorspiele musst du nicht.

Es wird immer wieder Momente geben in denen man die Stille braucht um ans #stern zu denken!

Alles Liebe zum Geburtstag
Tarra

Beitrag von zukunftsengel 19.04.10 - 08:20 Uhr

Ich kann dich gut verstehen..heute vor einer Woche habe ich am Geburtstag meines Mannes im B
ieisein der Gäste mein Baby gehen lassen müssen....
Ich war froh, daß die Familie hier war...aber ich werde es auch immer mit dem Tag verknüpfen denke ich...

Beitrag von mini2110 19.04.10 - 19:37 Uhr

Leider weiß ich auch wie du dich fühlst...#liebdrueck

Ist zwar nicht mein Geb gewesen, aber dafür habe ich ein Jahr nach dem ich erfahren habe das ich schwanger war(Dez´08), erfahren das meine Schwester ein Baby bekommt(Dez´09) Wir haben bez hatte fast den gleichen stichtag, mit einem unterschied, mein Stern wollte nicht bleiben.
Jetzt bei der 2. Fg hatte mein Neffe Geburtstag. Mal sehen wie es in einem Jahr sein wird.

Ich hoffe du konntest heute trotzdem ein Paar minuten freie gedanken haben und nicht nur an deinen stern denken.
Morgen wird es wieder besser sein und am 22.April noch mal richtig schlimm, aber der Schmerz wird weniger (auch wenn du diese Erinnerung nie wieder loswerden wirst)


Ich drück dich
LG und Happy Birthday
Mini