scheiß ossi

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blubbie11 19.04.10 - 07:30 Uhr

das sagte letztens ein kumpel zu mir. ich wohne seit einigen jahren im "westen" habe mich hier gut integriert und freunde gefunden(keine aus dem "osten") und fühle mich pudelwohl hier, besser als in meiner "heimat".
und nun kam dieser satz und ich bin zutiefst getroffen!

das es gewisse vorurteile gibt ist mir klar, die habe ich immer ausräumen können ohne mich zu rechtfertigen!

ich habe diesem menschen nix getan nur nen lockeren spruch gelassen der lustig war und ihn nicht persönlich angegriffen hat!

er hatte ziemlich schlechte laune an dem tag die aber nix mit mir zu tun hatte!

ich weiß auch nicht warum es mich so trifft und in dem moment ist mir absolut nix dazu eingefallen und habe es einfach mal so stehen gelassen#klatsch.

das mußte ich mal loswerden!!!

Beitrag von bergfeecg80 19.04.10 - 07:44 Uhr

Hallo!

Also ich habe Deinen Text jetzt 3mal gelesen.

Aber die Stelle mit dem Satz den er angeblich gesagt hat ist nicht zu finden #gruebel#gruebel#gruebel.

Ich habe auch eine Freundin die in den eh. Westen gezogen ist, sie war vorher eine meiner besten Freundin.Tja sie hat sich so gut eingelebt das der Kontakt fast eingeschlafen ist.
Wir haben so unterschiedliche Leben und sie tut auch nix für unsere Freundschaft.
Und auf so eine Freundschaft lege ich keinen Wert!

Und das Du so eine Meinung von Deinem Freund hast, also ich weiß nicht.

Mir würde im Traum nicht einfallen meine Freunde als Scheiße zu bezeichnen!

LG

Beitrag von blubbie11 19.04.10 - 07:53 Uhr

steht doch ganz oben, er hat "du scheiß ossi" zu mir gesagt!

welche meinung soll ich denn von meinem freund haben, hab doch gar nix über sowas geschrieben#kratz

Beitrag von bergfeecg80 19.04.10 - 12:04 Uhr

Sorry!!#klatsch!!!

Hab das irgendwie gar nicht richtig gerafft.
Also das ist schon ein Hammer Spruch.

Da hätte ich auch meine Probleme mit!

Beitrag von pitty29 19.04.10 - 08:05 Uhr

vermutlich lags wohl daran das du ihr nie zugehört/gelesen hast!

kleiner spaß! wohne auch im "westen" und habe noch die gleiche beste freundin wie in der grundschule!

Beitrag von bergfeecg80 19.04.10 - 12:05 Uhr

Nee daran lag das nícht.

Habe viele Freundinnen die weggezogen sind, in den eh. Westen und mit denen ich mich immer noch super verstehe.

Beitrag von witch71 19.04.10 - 08:02 Uhr

Einen #tasse für die Schreiberin vor mir, werd erstmal wach bevor Du auf Postings antwortest. ;-)

Ganz ehrlich, Du solltest das mit dem Kumpel klären. Sag ihm nochmal bei Gelegenheit, wie sehr Dich sein Spruch gekränkt hat, gerade weil es eben doch sehr persönlich war. Eine "blöde Kuh" ist da wohl wesentlich unpersönlicher..

Übrigens hab ich auch ein Vorurteil: Ossis sind die besseren Wessis. :-P

Beitrag von blubbie11 19.04.10 - 08:25 Uhr

witzig aber den spruch mußte mir mal genauer erläutern!

Beitrag von witch71 19.04.10 - 09:01 Uhr

Als die Mauer fiel dauerte es ja nicht lange, dass die ersten Vorurteile auftauchten. Kennt man ja alles, muss ich sicher nicht näher drauf eingehen..

Meine beiden besten Freundinnen sind beide geborene Ossis, leben aber im Westen. Und haben beide einen super Charakter.
Deswegen kontere ich irgendwelche blöden Vorurteile immer mit diesem Spruch. Ich hab da halt eher Vorurteile gegenüber Wessi-Frauen, auch wenn ich selber eine bin. ;-)

Beitrag von bergfeecg80 19.04.10 - 12:09 Uhr

Hach ja um die Uhrzeit kann das schon mal passieren;-).

Aber manchmal ist es ja auch so das man einen Text liest und immer wieder die Stelle überliest um die es eigentlich geht.

Ist mir auch ein bißchen peinlich.#zitter#schmoll#schwitz

Beitrag von nixfrei 19.04.10 - 08:21 Uhr

Da wäre ich auch sauer... #schmoll

Was hast du denn vorher für nen Spruch gesagt?

LG auch ossi

P.S. Die erste Antwort verstehe ich nicht

Beitrag von blubbie11 19.04.10 - 08:24 Uhr

was völlig belangloses. ich hab zu seiner frau gesagt guck mal du trägst vier taschen und dein mann den hund!

Beitrag von nixfrei 19.04.10 - 08:29 Uhr

Hm, ist halt ein Blödmann...
Als Kumpel würde ich ihn wohl nicht mehr bezeichnen und ihm auch klar machen, dass der Spruch unter aller Sau war.

LG

Beitrag von blubbie11 19.04.10 - 08:37 Uhr

ja das isser wohl! ich muß nur halt irgendwie mit ihm auskommen weil er von meiner besten freundin hier der mann ist. und die möchte ich wegen so einem spruch nicht verlieren!

aber ein gespräch darüber mit ihm gehe ich aus dem weg hat eh keinen sinn! der begreift nicht was das für eine beleidigung ist!

sie werd ich mir aber noch mal schnappen und ihr sagen wie ich mich dabei gefühlt habe!

ist zwar vllt nicht die richtige adresse aber sie wird ihm dann ganz sicher ordentlich dampf machen!

Beitrag von armes duzidu... 19.04.10 - 13:25 Uhr

Na also dann ist der Fall doch ganz klar. Der mag dich nicht weil du mit seiner Frau befreundet bist und er eigentlich eifersüchtig ist.

Der verfährt nach dem Motto: Deine Freunde halte dir nah. Deine Feinde aber noch näher.

Mit deinem Spruch hast du ihm zu verstehen gegeben das er daheim wohl eher nicht die Hosen anhat weil er ja nur den Hund trägt.
Als Kerl wäre ich da vermutlich auch sauer.

Beitrag von pitty29 20.04.10 - 07:45 Uhr

hä warum? wenn er nur den hund hat und die anderen sich tot schleppen hat er doch für sich alles richtig gemacht?

aufgaben verteilt und hände in die tasche!

Beitrag von bergfeecg80 19.04.10 - 12:13 Uhr

Habe eben gemerkt das ich irgendwie das ganze Ausgangsposting verkehrt verstanden habe.

Deshalb die Antwort.
Bin schon lange hier angemeldet aber das ist mir auch noch nicht passiert das einen Beitrag so verkehrt aufgefasst hab.#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von mizz-montez 19.04.10 - 08:32 Uhr

da musst du drüber stehen.... wenn dumme menschen keine argumente haben lassen die sowas vom stapel. ich bin als wessi (13 jahre alt) auf eine brandenburger schule gekommen und wurde 4 jahre lang heftig gemobbt. als ichs dann mit 17 nicht mehr ausgehalten habe habe ich auf eine berliner schule gewechselt und hatte auch heftigste vorurteile oder agressionen durch meine schlechten erfahrungen. in berlin haben mir jedoch mehrere ehemalige ostler auch bewiesen dass es nette unter ihnen gibt und es nicht an der herkunft sondern an dem menschen liegt. was viele bei einem kommentar wie "scheiss ossi" nicht bedenken er verhält sich in dem moment wie ein scheiss wessi! und ist somit sogar "mieser" als du weil er dich ja beleidigt hat und nicht du ihn. wenn mich jemand grundlos anmacht guck ich denjenigen immer nur komisch an und frage ihn ob sonst so noch alles ok ist und ob er sich gut fühlt und was das grade war?!

ansonsten sollte sich jeder vor augen halten unfreundliche menschen und arschlöcher gibts im osten im westen sowie im norden und süden ...aber es gibt auch genauso viele übertrieben nette menschen im osten westen norden und süden. ergo auf der ganzen welt gibts völlig egal wo sie herkommen nette und nicht nette menschen. aber leuten mit wenig potential in der birne kann man soetwas nicht beibringen.

lass ihn in seiner eigenen heilen welt wo wessis die besseren sind denn er wird von gans alleine heftig auf die sch** fallen mit der einstellung. steh drüber schüttel den kopf und lach ihn aus für seine dummheit. mehr kannst du leider nicht machen

trotzdem kopf hoch...
lg aus Berlin spandau....

Beitrag von frauke131 19.04.10 - 09:05 Uhr

Muss man sich jetzt als Ossi schon integrieren? Als Brandenburgerin spreche ich z.B. besser deutsch als manch Bayer oder Schwabe. (kleiner Scherz, auch wenns war ist)

Soweit ich weiß, sind wir ja alle Deutsche. Ich z.B. war erst 13, als die Mauer fiel und lebe somit auch schon länger in der BRD als in der DDR.

Die meisten Vorurteile gegen Ossis haben komischerweise immer "Wessis", die kaum Kontakt zu Ostdeutschen haben. Das ist übrigens auch mit Ausländerfeindlichkeit so!

Ich bin ganz froh, dass ich im Osten aufgewachsen bin, auch wenn ich die DDR nicht zurückwill.

Ossi-Wessi-Witze finde ich ok, Beleidigungen würde ich mir nicht bieten lassen!

Beitrag von mel1983 19.04.10 - 09:36 Uhr

Hey,

ich bin seit nem Jahr oder so auf einer Online-Plattform für Brettspiele angemeldet. Und weisst du was, jedes Mal, wenn mich einer fragte, wo ich denn her bin und ich ihm sagte woher (aus dem Osten sozusagen) erhielt ich ein Raunen oder blöde Sprüche. Ich traute mich irgendwann gar nicht mehr zu sagen, wo ich herkomme.

Das ist allerdings der falsche Weg!

Weisst du was, die "Wessis" wissen es einfach nicht besser. Für viele ist im Osten immer Dunkel, Nebel und 10 Grad kälter. Traurig, dass es noch so ist, ist aber so!

Ich tröste mich grundsätzlich damit, dass sie es einfach nicht besser wissen!

Seither gehe ich offen damit um. Und weisst was? Viele mögen mich und wollen mich im Osten besuchen kommen :-D

Also, da er ein guter Freund ist, seine Frau aber deine beste Freundin, steh bitte darüber. Setze die Freundschaft zu deiner besten Freundin dafür nicht aufs Spiel.
Aber sprich es ruhig in einem normal lockerem Ton nochmal an. Ohne Gezicke, ohne Vorhaltungen. Sag auch ruhig gerade raus, dass du der Meinung bist, er wisse es einfach nicht besser.
Denn das ist meist der Punkt!

Kopf hoch!

Grüße aus dem sonnigen Osten :-)
(vielleicht macht ihr mal nen gepflegten Wochenendtrip in den Osten zusammen?)

Beitrag von chaoskitty 19.04.10 - 09:41 Uhr

"Weisst du was, die "Wessis" wissen es einfach nicht besser. Für viele ist im Osten immer Dunkel, Nebel und 10 Grad kälter. Traurig, dass es noch so ist, ist aber so!"

Na dann muss man sich nicht wundern, wenn man solche Sprüche um die Ohren bekommt. Bist ja nicht besser.

Beitrag von mel1983 19.04.10 - 09:56 Uhr

Öhm,

ich weiss gerade nicht, was du meinst?!

Das: "Für viele ist im Osten immer Dunkel, Nebel und 10 Grad kälter." bekam ich von Wessis gesagt!

Ich selbst hege keine Vorurteile, ich entnehme dem mir gesagt, dass viele Wessis eben noch heute nicht wissen, wie die Ossis drauf sind, bzw. dass sie gar nicht anders drauf sind.
Das ist kein Vorurteil, das ist meine Erfahrung!

Ich gehe damit locker um, was hab ich auch für eine Wahl. Ich steh nicht so auf Gezicke aufgrund der Herkunft (meiner Herkunft). Ich fühle mich nicht anders :-)

Grüße

Beitrag von chaoskitty 19.04.10 - 09:59 Uhr

Also ich sage immer nur, Dunkeldeutschland beginnt hinter Hamburg :)

Aber trotzdem habe ich niemandem gegenüber Vorurteile.

Beitrag von mel1983 19.04.10 - 10:11 Uhr

*höhö*

Dunkeldeutschland ist ja gemeinhin Dresden ;-)

Nein, solche Sprüche amüsieren mich auch. Das stört mich auch nicht. Solch Witzchen reiße ich auch über Bayern zB.

Allerdings war das mit den 10Grad kälter/Nebel/Dunkel eine todernste Aussage eines Wessi in meinem Wagen!

Dazu gab es noch mehr, was er bierernst vom Stapel lies. Aber das würde hier den Rahmen sprengen.

Er war davon überzeugt, machte keine Witzchen ;-)

Grüße

Beitrag von chaoskitty 19.04.10 - 10:42 Uhr

Dunkeldeutschland beginnt ganz klar hinter Hamburg #rofl#rofl#rofl

  • 1
  • 2