zum Doc gehen????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eva1082 19.04.10 - 08:00 Uhr

Guten Morgen,

mein Kleiner hat seit gestern Mittag konstan über 38,6 Fieber. War auch schon über 39,0.

Dachte das es die Zähne sind weil er auch ständig im Mund rumfuhrwerkt aber geht dass dann so hoch? Er ist sonst überhaupt nicht kränklich er schläft nur noch schlechter als sonst und ist halt bissl knatschig. Aber keinerlei sonstige klrankheisanzeichen.

Würdet ihr trotzdem lieber zum Doc fahren??

weis nicht genau weiter...
#
LG und danke

Beitrag von haruka80 19.04.10 - 08:17 Uhr

Ruf beim Arzt an, die werden dir sagen, ob du vorbekommen sollst. Mein Ki.Arzt ist so, wenn Fieber ist und ich rufe an, heißt es gleich: kommen Sie vorbei.
Lieber einmal raufschauen und abhören lassen als irgendwas zu verschleppen. MAchen kannst du eh nicht viel, mein Sohn hatte grade nen viralen Infekt mit 4 Tagen 39 Fieber und allerdings aber Schmerzen, weshalb ich abends und nachts Ben u ron gegeben habe. Tagsüber macht Kindern das Fieber meistens ja auch nicht viel aus.

L.G.

Haruka

Beitrag von seikon 19.04.10 - 13:35 Uhr

Hm. Plötzlich hohes Fieber, aber ansonsten relativ fit. Klingt irgendwie nach 3 Tage Fieber.

Wenn dein Kleiner sonst normal isst und trinkt, dann würde ich persönlich wohl noch abwarten. I.d.R. sollte das Fieber dann in ein bis zwei Tagen von selbst wieder runter gehen. So plötzlich wie es gekommen ist verschwindet es normalerweise wieder. Nach dem Fieber bekommen die Kinder dann einen Ausschlag, ausgehend von Bauch/Rücken. Auch Arme und Beine können betroffen sein. Nicht jedoch das Gesicht.
Der Ausschlag hält etwa ein bis drei Tage an und geht dann wieder weg.

Der Kinderarzt kann bei 3 Tage Fieber auch nichts machen. Da heisst es abwarten.
Würde da auch nicht unbedingt was zum Fiebersenken geben.

Sollte dein Kind aber nichts mehr trinken oder essen und weitere Krankheitssymptome an den Tag legen, oder das Fieber über 40 Grad steigen würde ich zum Arzt fahren.

Beitrag von hej-da 19.04.10 - 15:40 Uhr

Hallo!

Lt. unserer KIÄ steigt das Fieber vom Zahnen nicht über 39°.
Wir hatten das auch vor einigen Wochen...
Hatte dann beim Kia angerufen und erzählt, dass die Temp über 39° ist. Sollten dann kommen.
Wäre nie drauf gekommen, aber er hatte einen viralen Infekt. Bekam Ambrohexal und die Suppe lief nur so Obwohl er sich nicht verrotzt anhörte, oder hustete....

Hervorgerufen werden die vermehrten Infekte beim Zahnen, da das Immunsystem häufig geschwächt ist und die Kinder anfälliger sind.

LG