nicht weggehender schnupfen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von guezeldenise 19.04.10 - 08:47 Uhr

Hi

und zwar habe ich seit 2 Wochen so eine komische verstopfte nase, aber krank bin ich nicht#kratz

Könnte das auch mit dem Wetter zusammen hängen??

glg denise

Beitrag von daisydonnerkeil 19.04.10 - 10:18 Uhr

Hallo,
das könnte auf eine Pollenallergie hindeuten. Ich würde mal zum Allergologen gehen.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von guezeldenise 19.04.10 - 10:23 Uhr

seit ungefähr einer std habe ich jetzt eine totale laufende nase und tränende augen#schmoll

Beitrag von daisydonnerkeil 19.04.10 - 13:14 Uhr

Das klingt SCHWER nach Heuschnupfen. Hol dir in der Apotheke Antihistaminika, die werden dich da beraten. Und hol dir auch einen Termin beim Arzt, um zu prüfen, wogegen du Allergisch bist - ich tippe auf jeden Fall mindestens auf Birke, die blüht gerade stark.

Aktuell kann Erleichterung bringen: Bezieh dein Bett neu, Boden gründlich saugen oder wischen, getragene Kleidung möglichst nicht im Schlafzimmer lagern. Vorm schlafen gehen Haare waschen. Dann hast du wenigstens in der Nacht halbwegs Ruhe.

LG,
da.

Beitrag von manavgat 19.04.10 - 11:18 Uhr

vielleicht Heuschnupfen?

Gruß

manavgat