Nachkontrolle beim FA

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von julie1108 19.04.10 - 09:08 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

am Donnerstag war ich zur Nachkontrolle beim FA nach meiner Ausschabung, die so ungefähr zwei Wochen her ist. Er untersuchte mich und ich sah auf dem Monitor immer noch so etwas wie eine Fruchtblase in groß (für mich sah es so aus). Er meinte nur so: "Ja hier ist noch etwas zu sehen, aber das geht von alleine weg!." Ich habe ihn dann gefragt, was das ist, aber er ist so unfreundlich und meinte nur: "Sie können sich dann wieder anziehen". Grund genug um den Arzt zu wechseln. Ich mache einen neuen Termin bei einer anderen Ärztin aus, aber mich interessiert trotzdem jetzt schon, was das ist? Hattet ihr so etwas auch?

Danke schon mal im Voraus,

Ganz lieben Gruß

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von dia111 19.04.10 - 09:13 Uhr

Vielleicht wurde bei der AS nicht alles ausgeschabt und es ist noch ein Rest zu sehen.
Entweder das geht alleine weg oder aber du mußt nochmal hin.

Kann es aber evtl auch sein,das du wieder SS bist? Oder das eine Zyste sein kann?

Es kann viel spekuliert werden,und du hast richtig gehandelt,wenn er nicht zuhört und nicht über alles mit dir redet,oder du mit ihm nicht über alles reden kannst,ist das der falsche Arzt und ich finde es richtig das du dich nach einer neuen FÄ umgeschaut hast.

Wann hast du da einen Termin?
Wenn es dir zu lange dauert,dann frag doch ob du früher vorbei kommen kannst.

Hoffe bei der anderen Ärztin bist du besser aufgehoben.

LG
Diana

Beitrag von lieke 19.04.10 - 10:50 Uhr

Hallo Julie,

das Verhalten des Arztes ist nicht in Ordnung, aber medizinisch gesehen wird er wohl Recht haben.

Bei mir wurde zB gar kein US gemacht nach den FGen, also ich hätte gar nicht gewußt, wenn da noch was zu sehen wäre.

Er hätte dich natürlich beruhigen sollen und dir sagen sollen, was er sieht.

Solange du dich "gut" fühlst, dh kein Fieber, Schmerzen oder die Blutung stärker wird würde ich auf den Termin bei der neuen Ärztin warten.

Wünsche dir, dass du da deine Antworten kriegst.

LG,
Lieke

Beitrag von novemberkruemel 19.04.10 - 14:53 Uhr

Hallo Julie,

also ich hatte so etwas auch gesehen bei der Nachkontrolle bei meinem FA (FG vor 2 Wochen). Ich war auch zuerst geschockt, eine schwarze dunkle Runde Blase... Kam mir auch sehr bekannt vor. Mein Arzt hat mir dann aber erklärt, dass es Blut ist, was noch in der Gebärmutter vorhanden ist, was entweder jetzt noch raus kommt, oder später mit der nächsten Mens. Ich rate dir auch, geh zu einem neuen Arzt. Gerade bei so etwas sollten wir einen Arzt haben, der voll und ganz auf uns ein gehen kann und uns alles genau erklärt.

LG und Kopf hoch.