Bescheinigung Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cooky1984 19.04.10 - 09:34 Uhr

guten morgen
bin gerade dabei dieses gelbe ding für die KK auszufüllen.
kann mir jem was zu punkt 5 sagen??? ich habe doch ansprüche auf leistungen der familienmutterschaftshilfe (ist doch das muschugeld oder??) aber doch nicht auf grund der versicherung eines anderen??!?! verstehe nur bahnhof...


Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 09:38 Uhr

Höh macht des nicht der AG? Ich hab nur die Bescheinigung vom FA hingeschickt #schock

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 09:39 Uhr

???

Die musst du ausfüllen und bei der KK abgeben!

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 09:42 Uhr

meine Personalchefin hat gsagt sie macht des :(

woher kriegsch denn des Teil?

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 09:45 Uhr

Du bekommst das 7 Wochen vor deinem ET vom FA .

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 09:49 Uhr

höööööö bin 35. SSW #schock

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 09:52 Uhr

du hast doch aber die bescheinigung schon zum AG hingeschickt oder?

Also bekommen hast du sie dann ja^^

Ich würde aber mal nachfragen ob dein AG das auch wirklich ausgefüllt und an die Krankenkasse geschickt hat .
Denn es geht ja um dein Geld!

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 09:54 Uhr

das war doch nur son gelber Schein, wie ne Krankschreibung sah das aus#schwitz

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 09:56 Uhr

jap genau :)

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 09:59 Uhr

aber da kann man doch nix ausfüllen#kratz

oh man bin ich zu doof?

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 10:02 Uhr

doch auf der rückseite davon!

Da muss eingetragen werden u.a. von wann bis wann du gearbeitet hast. Ob du noch andere Leistungen beziehst ect.

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 10:04 Uhr

lol ich hab des einfach so weitergeschickt.... hahaha
naja dann muss doch der AG ran;-)
Danke dir

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 09:40 Uhr

sry das ist schon zu lang her für mich ^^

Ich habe einfach bei der KK angerufen , die konnten mir es super erklären :)

Beitrag von hasekind84 19.04.10 - 09:48 Uhr

wenn du arbeiten gehst trifft das andere auf dich zu und den punkt musst dann so streichen das er nicht auf doch zutrifft. so hat es mir meine kasse erklärt

Beitrag von cooky1984 19.04.10 - 10:00 Uhr

also ich gehe arbeiten.
der korrekte satz lautet

" ich erkläre, dass keine* Ansprüche auf Leistungen der Familienmutterschaftshilfe auf Grund der Versicherung eines anderen (zB Ehemann) bestehen"

das Keine kann ich dann streichen oder eben nicht aber ich weiß nicht was richtig ist!

Beitrag von hasekind84 19.04.10 - 10:17 Uhr

ich habs nicht gestrichen

Beitrag von cooky1984 19.04.10 - 10:20 Uhr

ok ich glaub so langsam hab ich den satz auch verstanden. die ansprüche bestehen aus meiner eigenen versicherung heraus, nicht aus der eines anderen!
ja so muss es stimmen. das KEINE bleibt stehen :-)

danke für deine hilfe!!

Beitrag von hasekind84 19.04.10 - 10:44 Uhr

hab aber auch erst ewig davor gesessen und überlegt. da ich aber noch bv hatte, hab ich lieber bei meiner kk angerufen und mit den gesprochen was ich ausfüllen muss