probleme,mit allem was über den kopf geht.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von diba 19.04.10 - 10:00 Uhr

hallo

also,so langsam verzweifel ich. lana reisst sich alles vom kopf. sei es haarspangen oder mützen.

aber so langsam muss sie es doch gewöhnt sein. ich ziehe ihr immer eine mütze an,aber ich kann sie ihr 50 mal am tag neu anziehen.


ich mache mir gedanken,da es jetzt im sommer doch sehr von vorteil währe,wenn sie eine kopfbedeckung hat.


wie macht ihr das? gibt es hier auch so kleine sture kleinkinder?



liebe grüsse diana

Beitrag von sally87 19.04.10 - 10:06 Uhr

Hallo,
sprichst du gerade von meinem Sohn(14 Monate)???Wir haben genau das gleiche Promblem.Er hasst einfach allles was über den Kopf geht (Oberteil anziehen,Mützen usw).Unsere Tochter(2 Jahre+9 Monate) ist da genau das Gegenteil.Sie liebt es die Haare gemacht zu bekommen.Sie setzt sehr gern Mützen auf und würde sich am liebsten 100 mal am Tag um ziehen.

Lg
sally87

Beitrag von minishakira 19.04.10 - 13:44 Uhr

hi,
bri mein jungs waren es blockaden(KISS-S.) im Nacken/Becken.Als die weg waren war gut.aber ich vinde viele kinder spielen mit ihren Mützen.


lg kathy