Frage zum BV

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franze 19.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo Mädels,

habe seit Freitag ein Beschäftigungsverbot bekommen was besagt, das ich nur noch 5 Stunden pro Tag arbeiten kann.
Wie ist das jetzt mit meinem Gehalt wird mir das dann nur noch anteilig ausgezahlt? Habe mich bisher garnicht mit so etwas beschäftigt. War schon erschrocken das es nur so ein einfach Zettel ist.
Muss ich noch etwas dazu beachten?

Beitrag von schmettermaus 19.04.10 - 10:19 Uhr

Eine Kopie an die KK
eine an den AG
Original behälst du

bekommen tust du weiterhin 100% deines Lohnes

;-)
LG Melli

Beitrag von franze 19.04.10 - 10:23 Uhr

Ups jetzt habe ich das Orginal an mein Arbeitgeber gegeben. Mein FA meinte irgendwie das die KK das nicht benötigt?

Danke für eure Hilfe. Bin ja echt froh das ich wenigstens 5 Stunden weiter arbeiten darf und mich nicht daheim langweilen muss :-D

Beitrag von schmettermaus 19.04.10 - 10:28 Uhr

Is nich schlimm

notfalls bekommst win Duplikat vom FA falls deine KK es haben will.

Ja mir ists auch langweilig,
habe ein BV seit 5.ssw aufgrund meines Berufes (Gastronomie)
und meiner Vorgeschichte
bin eine Risikoschwangere...

nun bin ich seit 3 wochen im KH und hier ists noch langweiliger
und 4 wochen muss ich noch hierbleiben...

Beitrag von debbie-fee1901 19.04.10 - 10:19 Uhr

Hi, da würde ich mal den AG drauf ansprechen, aber in der regel ist es so, das du dein volles gehalt weiter bekommst.

Du hast ja keinen neuen vertrag oder dergleichen bekommen.

LG Debbie

Beitrag von lunamaus82 19.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo,
du bekommst weiter dein volles Gehalt, dein Arbeitgeber bekommt es von der Krankenkasse wieder.
Den Zettel gibst du ja in deiner Personalabteilung ab, meine Krankenkasse wollte allerdings eine Kopie...
Sonst brauchst du dich um nichts kümmern, das machen die untereinander.
Alles Gute

Lg Luna 30.SSW

Beitrag von astropel 19.04.10 - 10:26 Uhr

Was sind bei Euch die Gründe fürs BV? Hätte am liebsten auch eine Reduzierung der Arbeitszeit, weil ich gar nichts mehr auf die Reihe bekomme....

Habe schon 1 Kind und arbeite 30 Stunden die Woche, was schon mit der Kinderbetreuung knapp ist, muß dann immer noch abends von zu Hause arbeiten. Habe jetzt seid ca. 6 Wochen ganz schlimm Heuschnupfen und schlafe deshalb keine Nacht mehr als 3-4 Stunden...

Gehe echt total auf dem Zahnfleisch, traue mich aber nicht, was zum FA zu sagen, weil ich dann vielleicht als Memme hingestellt werde...

??

LG, astropel

Beitrag von franze 19.04.10 - 10:31 Uhr

der grund für meine BV ist eine Nierenstau. Im Prinzip nicht so dramatisch aber ich habe schon eine schwere Nierenop hinter mir und da will man kein Risiko eingehen. Da ich auf arbeite den ganzen tag am Rechner sitze und nicht gewährleisten kann ständig meine Position zu wechseln, wurde das BV ausgestellt.
Soll halt viel Laufen und so, damit die Niere nicht noch mehr gedrückt wird.