Was hilft bei Verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lumidi 19.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habt ihr vielleicht Hausmittelchen, die bei Verstopfung helfen?

Mein FA meinte, dass Lactulose helfen würde. Das Zeug soll aber ekelhaft schmecken.

Welche Erfahrungen habt ihr? Wäre über jeden Rat dankbar.

Beitrag von mupfel-83 19.04.10 - 10:17 Uhr

Apfel... keine Schoki keine Bananen...
Magnesium kannst nehmen

Beitrag von lumidi 19.04.10 - 10:38 Uhr

Wie viel Magnesium sollte man denn da nehmen?

Beitrag von deschnegge 19.04.10 - 10:20 Uhr

Ich nehm Laktulose Sirup aus der Apo. In Joghurt gemixt fällts gar nciht auf. Und so eklig schmeckts gar nicht. Und der wirkt!

Oder Leinsamen oder Apfelmus.

Beitrag von debbie-fee1901 19.04.10 - 10:21 Uhr

bei mir hilft eigentlich immer ganz gut Jogurt mit ananas, wegen der säure!

Und gesund ist es dazu auch noch!

LG Debbie

Beitrag von hopsdrops 19.04.10 - 10:33 Uhr

eine flasche granini traubensaft auf ex....

wirkt bei mir wahre wunder :-)

wird allerfings wahrscheinlich auch mit jedem anderen traubensaft auf der welt funktionieren... und vielleicht auch mit weniger.

Beitrag von channa1985 19.04.10 - 10:38 Uhr

ich versuche es ab heute auch mal mit äpfel mal sehen ob es was nützt. dazu nehme ich sowieso schon magnesium 3x täglich aber davon wird es auch nciht besser :(

Beitrag von lumidi 19.04.10 - 10:46 Uhr

Hab gestern schon 600 mg Magnesium genommen.. aber geholfen hat es auch nicht..

Ab wann ist denn Magnesium überdosiert? Kann dabei irgendwas dem Kleinen passieren? #schwitz

Beitrag von sadohm1008 19.04.10 - 10:45 Uhr

Hatte das letzte und vorletzte Woche auch ganz schlimm.
Hab dann meinen FA gefragt und er hat mir Microclist empfohlen (ist sowas wie ein Einlauf) und Edelweiss Milchzucker. Kannste dir in Milch auflösen oder in Joghurt und das hat mir wirklich geholfen.
Bei dem Microclist bin ich nur vorsichtig. Ich hab da mal vor der SS verwendet und nur beim einhalten ist mir schon ein bisschen schwummerig geworden. Also wenn du es machen solltest, sieh zu, dass du nicht alleine bist.

LG

Beitrag von lumidi 19.04.10 - 10:48 Uhr

Danke für deinen Tipp.

Ich werd's auch erstmal mit Lactulose probieren.. Hoffe es hilft wirklich.. bin schon ganz genervt deswegen..