Zu dick oder nicht? BMI, Fettwaage usw.

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von similia.similibus 19.04.10 - 10:22 Uhr

Vor gut 2 Jahren war ich noch richtig schlank. Bei einer Größe von 172 cm wog ich 60 kg. Innerhalb eines Jahres habe ich aufgrund von Medikamenteneinnahme (Kortison) gut 20 kg zugelegt. Mein Höchstgewicht lag bei 82 kg. Aktuell wiege ich 79 kg. Ich fühle mich zu dick aber viele, mit denen ich darüber spreche, meinen, dass man mir die fast 80 kg nicht ansehen würde. Klar bin ich nicht mehr schlank aber nach 80 kg sehe ich angeblich nicht aus. (Vielleicht sagen sie das auch aus Höflichkeit mir gegenüber?)

So. Mein BMI sagt mir auch ganz klar, dass ich zu dick bin. Nun habe ich mir eine Fettwaage zugelegt und lt. dieser ist der Körperfettanteil im Normbereich. #gruebel Hä? Bin ich nun zu dick oder nicht? #kratz

Verwirrt
simsim

Beitrag von danymaus70 19.04.10 - 10:58 Uhr

Hi,

ich finde auch, dass es zu dick ist. Ich bin 1,70 und wiege im Moment zwischen 71-73 kg. Selbst das ist noch zu dick.

Vor der SS habe ich 58kg gewogen :-(

LG Dany

Beitrag von similia.similibus 19.04.10 - 15:17 Uhr

Ich weiß ja. Irgendwann, als ich von 60 kg auf 70 kg hoch auf 70 war, fand ich mich auch schon zu dick. :-(

Beitrag von melli1578 19.04.10 - 11:15 Uhr

Hallöchen

Hatte auch schon über 80 kg. Bin 1.70 cm groß und
wiege jetzt immer noch so 72-74 kg.

Für mich auch zuviel. Bin noch beim abnehmen.
Es sollten schon noch ein paar kilos weg ;-)

Melanie

Beitrag von similia.similibus 19.04.10 - 15:18 Uhr

Und was ist dein Trick, die Kilos loszubekommen?

Beitrag von melli1578 20.04.10 - 09:52 Uhr

Hallöchen

Habe meine Ernährung umgestellt.
Esse viel Gemüse, Pute, Nudeln, Reis ect.
Hat geklappt;-)
Fettige Wurst, Süsses zum trinken lasse ich weg.

Ein Kuchen esse ich natürlich auch ab und zu.

Jetzt wo das Wetter besser ist fahre ich wieder rad.

Mel

Beitrag von mansojo 19.04.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

Dein BMI liegt bei knapp 28
wenn Du Dich wohlfühlst ist dieser BMI überhaupt kein Problem

ich glaube nciht das da nur Fett ist sondern durch das Kortison reichlich Wassereinlagerung

meine Mutter nimmt auch Kortison letztes Jahr hat sie ein halbes Jahr Med-Pause gemacht und schwupps 7 kilo runter

und es kommt draufan wo denn die zusätzlichen kilos verteilt sind
bei mir sieht man 5 kilo mehr oder weniger nicht da ich überall zu und abnehme
erst bei 7-8 kilo Gewichtsunterschied wechsel ich in die nächste Größe


sodenn
liebe Grüße Manja

Beitrag von similia.similibus 19.04.10 - 15:16 Uhr

Mach es doch nicht schlimmer als es ist. #schock Ich habe mir einen BMI von 26,7 ausgerechnet. Und dann steht da als Empfehlung, dass ich versuchen sollte, abzunehmen (nett formuliert). ;-) Und ich fühle ja eben nicht so wohl mit dem Gewicht.

Ich habe das Kortison ca 1,5 Jahre genommen - jetzt schon fast ein Jahr nicht mehr. Meine Ärztin hat gemeint, dass mein Gewicht jetzt nichts mehr mit dem Kortison zu tun hat. Ich habe mir das hohe Gewicht unter Kortison "angesammelt" und werde es jetzt einfach nicht mehr los - obwohl ich kein Kortison mehr nehme. :-(

Beitrag von mansojo 19.04.10 - 15:33 Uhr

uuuups entschuldige;-)

also ich bin 7 Kilo mit der abgeschwächten Schlank im Schlaf methode losgeworden

Abends keine Kohlenhydrate
keine Süssigkeiten,keine Säfte mehr
und tgl mindestens 90 min Bewegung(spazieren oder Fahrad fahren)

stimmt meine Mutter erwähnte auch Heißhungerattacken unter Kortison

viel Glück

Beitrag von similia.similibus 19.04.10 - 16:05 Uhr

Heißhungerattacken? FRESSattacken der perversesten Art. #schwitz Man kein Sättigungsgefühl mehr und eigentlich permanent echten Hunger!

Gerade abends keine Kohlehydrate finde ich extrem schwierig. Abends kein Brot mehr? Tja...und die Süßigkeiten...ich weiß ja schon, warum ich nicht abnehme. #hicks
Das Blöde...vorher konnte ich essen so viel und was ich wollte, ich habe nicht zugenommen. Und jetzt...manchmal denke ich, ich brauche eine Tafel Schokolade nur anzugucken, schon habe ich ein Kilo mehr drauf. #aerger

Beitrag von maari 19.04.10 - 16:14 Uhr

Hi,

ich habe im Januar noch 76kg gewogen, bei 1,82m Körpergröße. Inzwischen bin ich (wieder) bei meinem Wunschgewicht von 70kg angekommen und fühle mich besser, v.a. weil die Hosen wieder passen.
Ich würde auch sagen, dass fast 80kg bei deiner Größe etwas viel sind.
Von den 6kg habe ich ca. 4kg durch mehr Bewegung und eingeschränktes Abendessen (nur Salat) zu früheren Zeiten verloren. Die restlichen 2kg hielten sich hartnäckig bis meine Schilddrüsenunterfunktion behandelt wurde. Da habe ich seit ca. 2 Wochen endlich wieder Normwerte und seitdem auch die 2kg los... Es kann natürlich Zufall sein, aber ich bin mir relativ sicher, dass da ein Zusammenhang besteht.
Irgendwelche organische Ursachen in der Art können es bei dir nicht sein?

Gruß Maari

Beitrag von similia.similibus 20.04.10 - 09:00 Uhr

Guten Morgen,
naja ich hatte ja geschrieben, dass die Gewichtszunahme während der Einnahme von Kortison gekommen ist.

Ich weiß ja, dass das zu viel ist und ich fühle mich auch nicht wohl mit dem Gewicht, zumal ich ja bisher immer als sehr schlanker Mensch durchs Leben gewandelt bin. Was mich nur irritiert hatte, war, dass die Fettwaage eben anzeigt, dass der Fettanteil in meinem Körper im Normbereich liegt. Demnach wäre ich also nicht zu dick? #kratz

Einen schönen Dienstag wünscht
simsim

Beitrag von 24hmama 19.04.10 - 17:11 Uhr

hi

Es ist schwer die Kilos einzuschätzen,
weil ja auch die Größe eine Rolle spielt.

Eine Bekannte meinte letztens "Du hast ja keine 50 kg mehr" #rofl

Ich habe wirklich viel abgenommen, aber ich habe noch 68 kg, allerdings bin ich 178cm groß, von daher meint jeder ich sehe nicht aus als ob ich 68 kg hätte.
Weißt du was ich meine?

172cm ist ja auch nicht gerade klein.

Alles was "höher" ist als die "eigene GRöße"
also bei dir 72kg, finde ich persönlich dick.
Aber ich kenn dich ja jetzt nicht.

alles Liebe k.

Beitrag von similia.similibus 20.04.10 - 09:02 Uhr

Guten Morgen,
ich bin definitiv zu dick. Was mich nur irritiert hatte, war, dass die Fettwaage einen Fettanteil anzeigt, der im Normbereich liegt - demnach wäre ich dann nicht zu dick?

Abnehmen möchte ich so oder so....nur das geht eben nur ganz langsam und ich habe halt auch immer wieder Rückschläge. :-(

LG
simsim

Beitrag von 24hmama 21.04.10 - 14:27 Uhr

hi

ich kennen NIEMANDEN der beim Abnehmen keine Rückschläge hatte;-)

Lieber langsam und gesund;-)

Beitrag von similia.similibus 23.04.10 - 09:56 Uhr

#danke

Beitrag von asimbonanga 20.04.10 - 15:22 Uhr

Hallo,
ich glaube jede Frau hat ihr persönliches Gewicht-damit meine ich nicht das viel zitierte Wohlfühlgewicht.
Die Proportionen und die Fettverteilung sind individuell---------

ich bin auch 1,72 groß-Gewichtszunahmen von 3 kg bemerkt mein Umfeld nicht-nur ich:-(

ich habe am 19.11.09 mit dem Rauchen aufgehört und zur Zeit mein absolutes ( nichtschwangeres ) Höchstgewicht von 67 kg- ( davor 63 kg )---------das sieht doof aus- ich habe erstmalig "lovehandles "-einen Rettungsring in der Taille, trotz Sport.Die Klamotten passen gerade noch, aber wie:-[ über den Hosen quillt es ....................

leider bin ich kein Diät-Typ--------
ich werde versuchen die KH einzuschränken

Bei mir ist das Umfeld auch gnädig ( sieht doch gut aus-für dein Alter#augen )

Wichtig ist wie du dich fühlst---------
ich fühle mich gestopft.

L.G.

Beitrag von similia.similibus 21.04.10 - 11:47 Uhr

67 kg hört sich für mich inzwischen nach sehr sehr schlank an. Aber ich verstehe dich...als ich noch schlank war, fand ich mich mit 67 kg auch schon zu dick (wenn ich heute die Fotos von damals ansehe denke ich, dass ich da doch schlank war). Heute wäre ich froh, wenn ich erstmal wieder auf 70 kg käme.

Ich fühle mich NICHT wohl und ich "arbeite" an meinem Gewicht.

LG
simsim