Stillen trotz Brustverkleinerung?? Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey85 19.04.10 - 10:24 Uhr

Mädels, ich ahtte 2003 eine Brustverkleinerung. Ich hab 2005 meine Tochter bekommen und sie nicht gestillt weil meine Brustwarzen tierisch schmerzempfindlich sind/waren. Auch riet man mir wg kosmetischem Ergebnis davon ab.
Ich würde es diesmal gerne probieren, aber ich habe Angst! Meine Brustwarzen tun manchmal ekelhaft weh - auch wenns schon besser ist als damals. Natürlich hab ich auch Angst dass die Brust danach hässlich ist aber gut das ist das geringere Problem. Da ich keine Implantate habe (#schock) zieht sie Natur eh nach unten ;-)

Was ratet ihr mir?

lg
honey +#ei (7+3)

Beitrag von finnundole 19.04.10 - 10:41 Uhr

da gabs vor paar tagen schon mal die frage:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=2592155

lg katja