Lohnsteuerkarte - Kinderfreibetrag: Bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von supikee 19.04.10 - 10:36 Uhr

Hallöchen,

ich glaub, ich habe gerade einen Denkfehler.

Kurz die Situation geschildert:

Ich lebe mit meinem Partner zusammen, wir haben ein gemeinsames Kind, ich habe noch eines mit in die Partnerschaft gebracht, für das ich auch das Sorgerecht habe.

Mein Partner hat in seiner Lohnsteuerklasse ein halbes Kind stehen, also 0,5.

Ich habe 1,0. Müsste da nicht 1,5 stehen?? #schwitz

Sorry für die bescheuerte Frage, aber irgendwie blockiert mein Hirn gerade #zitter

Vielen Dank schon mal

Verena

Beitrag von melina2003 19.04.10 - 11:02 Uhr

Nein müsste es nicht.

Von deinem Kind was du mitgebracht hast , hast du 0,5 und der Kindesvater 0,5 !!!

Von dem gemeinsamen Kind hast du auch 0,5 sowie dein Partner 0,5 !!!

Ist also richtig wie es da steht !!!

Du hast 1,0 drauf stehen und dein Partner 0,5 !!!

LG

Beitrag von supikee 19.04.10 - 11:14 Uhr

Auch wenn der Kindsvater kein Sorgerecht mehr hat??

Beitrag von fraukeule 19.04.10 - 11:50 Uhr

Ja auch dann!

Ist bei mir genauso. Allerdings habe ich es so gemacht, das ich kein Kind auf der Lohnsteuerkarte habe. Sondern mein Mann hat alle Kinder.

Beitrag von superschatz 19.04.10 - 12:06 Uhr

Zahlt er denn Unterhalt? Wenn nicht, kann man den Kinderfreibetrag unter Umständen abändern lassen. :-)

Beitrag von supikee 19.04.10 - 13:37 Uhr

Natürlich zahlt er keinen Unterhalt - seit 10 Jahren #augen.

Ich werde es mal versuchen..

Vielen Dank :-)

Beitrag von superschatz 19.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

das erkundige dich mal beim Finanzamt, dann hast gute Chancen den kompletten Freibetrag zu bekommen. :-) Dieser Kinderfreibetrag soll eine steuerliche Entlastung sein, wenn er eh nicht zahlt, braucht er diese auch nicht.

LG
Superschatz