Eine wichtige Frage - Bitte um ehrliche Antworten !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathl-luis 19.04.10 - 10:52 Uhr

Hallo ihr lieben Schwangeren,

meine Frage lautet:

Kann man in der Schwangerschaft einmal die Haare färben?

Ich bin jetzt 27+3 also 28. ssw und müßte mal dringend was mit meinen Haaren machen weil ich einfach furchbar aussehe :-(

Wenn ich das einmal mache schadet es meinem Baby???

Bitte um ehrliche Antworten.

Ich danke euch wirklich schon im voraus.

LG Kathleen mit Luis 19.1.07 und Baby Boy 28. ssw

Beitrag von lipstickjungle 19.04.10 - 10:54 Uhr

kannst Du auch öfter machen... habe meinen Arzt und meine Friseurin gefragt - völlig in Ordnung !!!!!!!!!! Überhaupt kein Thema !!!

Beitrag von wir3inrom 19.04.10 - 10:55 Uhr

Du wirst hier unterschiedliche Antworten bekommen.
Ich bin in der 13. Woche zum Friseur und hab mir ne Intensivtönung machen lassen. Allerdings habe ich die Friseurin gebeten, meine Kopfhaut möglichst NICHT zu bepinseln. Das hat die Färbeprozedur zwar unheimlich verlängert, aber sie hat es geschafft. Klar, der Ansatz ist ein bisschen schneller wieder da, aber wenigstens sah ich wieder straßentauglich aus. ;-)

Beitrag von kruemelanja 19.04.10 - 10:55 Uhr

Hallo Kathleen!

Also Richtig färben würde ich nicht, versuchs doch mit ner Intensivtönung hält auch so lange.

Lg Anja 30 SSW

Beitrag von linagilmore80 19.04.10 - 10:55 Uhr

Ich habe die Haare gestern getönt.
Aber da gehen die Meinungen stark auseinander. Mach es, wenn Du Dich damit wohler fühlst; ist die Angst zu groß, dann lass es.

LG,
Lina

Beitrag von catch-up 19.04.10 - 10:55 Uhr

Also ich glaub es gibt millionen von frauen, die sich in der SS die haare färben lassen (moi inklusive).

Machs doch einfach!

Wenns danch ginge, darfst du auch nicht mehr anner Hauptstraße langlaufen! So viel Feinstaub ist gefährlich! Und zur Zeit ja sowieso! So viel Vulkanasche ist bestimmt nicht gut für die Lunge! #schock

Beitrag von labello1984 19.04.10 - 10:55 Uhr

Hey,

ich hab mit meinem Frisör auch darüber geredet, hab mir einen Termin Ende Juni zum Strähnchen geben lassen. Die hat gemeint wenn es eine intakte Schwangerschaft wäre und der FA nix dagegen hat kann man das mal machen. Wobei sie meinte Strähnchen und nicht der ganze Kopf! Weil wenn du den ganzen Kopf einfärbst kriegt deine Kopfhaut viel ab.
Sie macht mir die STrähnchen dann ein Stück unter der Kopfhaut...
Ich denke aber das muss jeder selber entscheiden...also ich werde Strähnchen machen lassen,aber nur einmal!:)

Beitrag von elli-pirelli 19.04.10 - 10:56 Uhr

Ich habe meine Friseurin mal gefragt und die meinte das es nur sein könnte das die Farbe nicht angenommen wird oder anders aussieht. Sie würde dennoch zu einer Intensiv-Tönung raten, da diese auf gar keinen Fall dem Baby schadet. Habe auch in der Frühschwangerschaft eimal gefärbt. Die Tönung ist wie färben, nur milder und verträglicher!

Also, viel Spaß beim Friseur!#cool

Lg Elli

Beitrag von chrissy173 19.04.10 - 10:56 Uhr

hallo=)

also wenn du sie unbedingt färben möchtest dann aber nur strähnchen nicht direkt auf die kopfhaut weil die stoffe sonst ins blut gelangen und logischerweise über die narbelschnur zum baby=)


Lg Chrissy 27.Ssw

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 11:05 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2527090

Beitrag von finkipinky 19.04.10 - 10:56 Uhr

also ich bin auch gerade 27.ssw und habe mir schon 2 mal die haare gefärbt, in ein paar wochen werde ich es auch wieder tun, weil ich anständig aussehen möchte. meine FÄ sagte wenn es nicht gerade blondieren ist, ist es völlig ok!

Beitrag von anyca 19.04.10 - 10:58 Uhr

Im Zweifel schadet es gar nicht, zumal in der 28. Woche ja schon alles angelegt ist - jetzt wächst dem Kind auch kein dritter Arm mehr ;-)

Ist halt Deine Sache, wieviel "Chemie" Du dem Kind zumuten willst. Du kannst Dir ja auch Strähnchen machen lassen, da kommt die Farbe nicht an die Kopfhaut.

Beitrag von canadia.und.baby. 19.04.10 - 11:04 Uhr

ja darfst du

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2527090

Beitrag von blumella 19.04.10 - 11:14 Uhr

Letztendlich musst Du es selbst entscheiden. Ich würde es nicht tun.

Manche lassen in der Schwangerschaft nur Strähnchen machen, weil die eben nicht auf die Kopfhaut gehen.

Bist Du denn sicher, dass es ein neuer Schnitt nicht auch tun würde?

Beitrag von ibikat 19.04.10 - 11:19 Uhr

Du trinkst das Zeug doch nicht! Es kommt auf die Haare.

Das mit dem Färben ist wie mit allem in der Schwangerschaft: jeder wird dir was anderes erzählen. Frag doch am Besten deine Hebamme oder den FA. Und richte dich am besten danach.
So halte ich es jedenfalls immer. Hier wirst du jetzt mehr verwirrt sein ;-)

LG #sonne

Beitrag von kolibri83 19.04.10 - 11:56 Uhr

Darst Du natürlich!
Ich hatte anfänglich auch so meine Bedenken, hab dann beim Doc gefragt und der meinte es wäre ok, denn das kommt auf die Kopfhaut du nimmst es ja nicht ein...außerdem gelten für Friseurinnen ja auch die gleichen Mutterschutzbestimmungen wie für andere Mütter auch, und die atmen den ganzen Dampf vom Färbemittel auch den ganzen Tag ein....wie eine meiner Vorrdenerinnen schon schrieb, an der Straße entlanglaufen und Vulkanstaub is auch nicht gut, aber wenn man danach geht, müsste man sich die ganze Schwangerschaft über in einem Reinraum einschließen, aus Angst man kommt mit irgendwas in Berührung was nicht gesund ist!

Liebe Grüße