Wonach schmeckt das Zeug beim Zuckertest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 19.04.10 - 11:14 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Ich habe ein echtes Problem damit irgendwas aufgelöst zu trinken und Morgen mache ich diesen Zuckertest #schwitz
Wonach schmeckt das?
Damit ich schon Vorgewarnt bin ;-)
Und wurde euch davon nicht übel,das auf nüchternem Magen zu trinken?
Gruss Sarah
24 ssw

Beitrag von duetta 19.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo! Meins schmeckte nach Traubensaft! Also#koch

Alles Gute!

Beitrag von courtney13 19.04.10 - 11:16 Uhr

Das zeug war ok. Ich war so dankbar was trinken zu dürfen das ich es auf ex runter gepumpt hab...

Beitrag von froschkoenig25 19.04.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

hab den auch erst hinter mich gebracht und muss sagen, dass Zeugs hat sich vor drei Jahren echt zum Positiven verändert. Es schmeckt nach Johannisbeersaft, wenn Du das gleiche bekommst wie ich und ich bin total empfindlich. Mich hat es nur einmal gewürgt und dass war reine Kopfsache. Is echt nicht so schlimm.

L.G. und viel Glück morgen

Beitrag von blumella 19.04.10 - 11:17 Uhr

Ich fand es einfach nur süß, wie Zuckerwasser.

Gibt auf jeden Fall schlimmeres, z. B. Brausetabletten, die sich nicht ganz auflösen...

Beitrag von sarah05 19.04.10 - 11:26 Uhr

Danke euch.
Dann hoffe ich mal,dass ich es Morgen irgendwie runter bekomme und die 2 Stunden schnell rum gehen.
Gruss

Beitrag von romana1984 19.04.10 - 11:43 Uhr

Ich muss ihn auch diese Woche machen. Und mir graut schon davor!

Beitrag von blumella 19.04.10 - 12:53 Uhr

Warum graut Dir davor? Zunächst mal muss man ihn ja nicht machen, wenn man nicht will und wie schon gesagt, es ist überhaupt nicht so schlimm, wie im www. immer behauptet wird.