Hab keine Ahnung wie es weiter gehen soll - Vorsicht "länger"

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sysee 19.04.10 - 11:21 Uhr

Hallo zusammen,

bin momentan mit den Nerven ziemlich runter - vielleicht habt ihr Rat für mich?!
Also, vor ca. 3 Wochen sind wir von der Stadt in das Haus meines Lebensgefährten gezogen, das er von seinen Eltern bekommen hat. Genau im Nebenhaus - es sind vielleicht 5 Meter zu deren Eingang - wohnt seine Schwester - die leider eine hasserfüllte Frau ist und uns momentan das leben zur Hölle macht..-((( Muss dazu sagen, das mein LG 3 Schwestern hat, mit den anderen versteht er sich sehr gut - nur die eine hat sich von allen, auch den übrigen Familienmitgliedern total abgekapselt, will aus verscheidenen Gründen - die absolut lachhaft sind, zu keinem mehr einen Kontakt und hasst uns alle, wie sie sagt. Das meiste liegt wohl an ihrem eigenen Mann, der seit er mit ihr zusammen ist, einen keil in die gesamte Familie rein trieb - jaja, leider gibst solche Sachen.
Das blöde an der Sache ist nur, das wir halt genau daneben wohnen, während die anderen es leichter haben, weil sie weg nach Hause fahren können. Dann kommt noch dazu , das die gemeinsamen Eltern auch noch im selben Haus der Schwester wohnen, die sich vornehm zurück halten, aus Angst wohl, das ihnen das leben dann auch schwer von ihr gemacht wird. das Alles gipfelt in Hass sms die sie uns schreibt, Schreiangriffe am Handy - hab letztens abgehoben, als sie anrief...etc. Sie gibt einfach keine ruhe - will auf der einen Seite keinen Kontakt mehr - lässt uns aber nicht in Ruhe.

Das wirklich heikle aber, sind hier die Kinder - ihre Tochter ist 4 udn mein Sohn ist 3 - die beiden spielen gerne miteinander. ich gestehe mir ein, das ich mich hier höchst professionel verhalte - den was können die Kinder dafür - hab aber Panik, das so wie die drauf ist, es bei ihr nicht so ist. ich hab Angst das mein Sohn hier irgendwie, wenn er es mit bekommt, Schaden nimmt - bis Dato konnte ich ihn gut raushalten - mein LG und ich, haben auch Gott sei Dank einen guten harmonisches und liebevollen Umgang - aber jedes Mal wenn ich in den Garten mit dem Kleinen raus gehe - krieg ich selbst schon bald Panik, weil ich nicht weiß ob nicht was kommt und ich befürchte das ich mich bald nicht mehr zurück halten kann..-((

Bin momentan ein wenig verzweifelt und bereue es schon das ich meine Wohnung vermietet habe, bei der ich nicht vor einem Jahr Eigenbedarf wieder anmelden kann - am Liebesten würd ich so schnell wieder weg wie es nur geht - Haus und Garten hin oder her.

Sorry, für das lange Gelabber aber es tat schon gut es sich mal von der Seele zu schreiben.

lg
sysee

Beitrag von svecoly 19.04.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

verstehe Dich nicht ganz.

Was tut, sagt ec.... Sie denn?

Gruss Corinna