Brauche euern Rat :-( bitteee...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 19.04.10 - 11:27 Uhr

Huhu...

Brauche mal euern rat...

Unzwar hab ich heute ET. Und kann so langsam nicht mehr. Kann mich am tag wenn überhaupt 2 std. bewegen. und dann hört es schon auf kann dann nur vor lauter druck und schmerzen nur noch liegen. Aber das liegen wird nach nen paar std auch zur qual #heul

So und jetzt war ich gerade beim Frauenarzt und Befund: Kind liegt noch zu weit oben, MuMu noch komplett zu und absolut keine wehen zusehen #schmoll

Jetzt hat mir mein arzt angeboten. noch bis Mittwoch zu warten dann nochma nach zuschauen und wenn ich gar nicht mehr kann dann einleiten zu lassen.
Wo er aber meinte das es alles mit nen notkaiserschnitt verbunden sein kann. weil einfach das risioko höher wäre usw.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Ich halt das keine 2 wochen mehr aus #schmoll (spätestens dann würde sowieso eingeleitet werden.)
Aber ich wollte eigentlich keine einleitung :-(

Was würdet ihr tun??? bin so verzweifelt. Hab so gehoft das der kleine sich von allein auf dem weg machen würd. aber bisher sieht es nicht so aus #gruebel

Freu mich über antworten.

Sorry fürs #bla

Lg Katja und #ei (40. ssw) #verliebt

Beitrag von jackywaldi 19.04.10 - 11:34 Uhr

Das kann manchmal super schnell gehen galub mir!
War bei Celina damals genauso!!
Tagsüber den gleichen Befund bekommen wie du.
War dann Abends mit meinem Mann noch schön heiß baden und hatten auch #sex #hicks
Tja sind dann keine halbe std. später ins KH...
GMH war schon 7 cm geöffnet und Celina Marie war nach nicht mal 5 Std geboren..

Also lass den Kopf nicht hängen das klappt schon #liebdrueck

LG
Jacky mit Celina an der Hand und Hannah bei 26+6 #verliebt

Beitrag von scarletwitch 19.04.10 - 11:36 Uhr

Hallo! :-)
Erst mal: #liebdrueck

Also ganz ehrlich? Ich würde nicht einleiten lassen... bei mir wurde bei genau diesem Befund eingeleitet und es endete mit einem NotKS unter Vollnarkose. Das war einfach die Hölle den 1. Schrei nicht miterlebt zu haben.

Es kann natürlich auch gut gehen...aber ich kenn (leider) niemanden bei dem eine Einleitung erfolgreich war.


LG
Anna

Beitrag von joyberlin 19.04.10 - 11:59 Uhr

hi,

ich kann mir gut vorstellen dass du die nase voll hast ..
dennoch viel laufen ist einfach das a und o wenn du es von dir aus beschleunigen möchtest. Warm baden am besten täglich. Entspannt dich erstens und 2. können danach besser wehen einsetzen - und die können unverhofft losgehen :O)

Wie war das nochmal mit den Wehenfördernden Trinken u Essen welches man in der Ss vermeiden soll-googel mal? lach. ist zwar nur ein Strohhalm - aber ich würd dann öfter mal zimtgerichte und den tee trinken ;)

Aber heben.. nee - das bitte nicht. DAvon kriegst keine Wehen - nur Schmerzen weil der Beckenboden überlastet ist.

toi - toi:-D

Beitrag von sandee222 19.04.10 - 14:09 Uhr

Ich hatte eine Einleitung,und habe alles mitbekommen,war kein Notkaiserschnitt-ist aber nicht so schön,fand ich,lieber ganz natürlich oder WKS.Treppen steigen und baden:-)