Künstliche Befruchtung...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anniebunny 19.04.10 - 11:36 Uhr

Wie ist das eigentlich... ich bin 23 Jahre alt und habe Endometriose III. Grades... und 2 BS hinter mir... eine FG 5.SSW hinter mir....

Nun bin ich noch nicht 25 Jahre alt und auch nicht verheiratet... ... ... Ich soll jetzt nochmal 2 Monate probieren auf natürlichem Weg und dann habe ich einen weiteren Termin in der KiWu-Klinik! Da sollen dann nochmal die Eileiter geprüft werden...(allerdings wohl über US... da meine Ärztin eine weitere OP im Moment nicht gutheißt, weil dabei auch immer ein bisschen gesundes Gewebe entfernt wird...)

Was gibt es für mich denn noch für alternativen die, welche auch die Kasse bezahlt... ...

bin wirklich verzweifelt...

Beitrag von rotes-berlin 19.04.10 - 11:57 Uhr

Alles was künstliche Befruchtung ist wird bei dir nicht bezahlt,

1. du bist zu jung (ab 25.)
2. ihr seit nicht verheiratet

Allerdings könnten sich versuchen mit Medis deinen Zyklus zu unterstützen. Sprich, Eizellen herranreifen lassen und dann den ES auslösen. Aber da du ja schon einmal schwanger geworden bist, sieht es doch gar nicht soooo schlecht aus. In der Vk seht, das ihr erst im 3. ÜZ seit? Da hast du doch noch jede Menge Zeit.

Beitrag von babsi0280 19.04.10 - 12:10 Uhr

hallo anniebunny!

Ich bin mittlerweile 30 , und mein Mann und ich versuchen seit geschlagenen 6 Jahren schwanger zu werden . Die ersten 3 jahre habe ich mir keine grossen gedanken gemacht warum es nicht "klappt" ! Erst als ich wegen Verwachsungen zwischen Eileiter , Eierstock und Blinddarmnarben 2007 ziemliche psychisch angeschlagen war ( ich hatte überall schmerzen und keiner konnte mir genau sagen was ich hatte , erst 8 Monate später nach einer BS ) !Da ich meinen Mann nicht unbedingt zum arzt geprügelt habe , vergingen bis letzten Februar wieder 3 jahre ! Das Ergebniss " eingeschränkt Zeugungsfähig" aber dennoch möglich ! Sein Uruloge sagte wir sollen es noch weitere 6 monate versuchen , aber was soll ich sagen, ich wollte nicht schon wieder " warten" ! Also habe ich uns selbst im Kiwuzentrum angemeldet , für ein erstes gespräch , und nun geht das hoffen und warten los , erst der Papierkram mit der kasse , die leider keine der behandlungen komplett übernehmen ! verschiedene kassen übernhemen sogar nur bis zu 50 % bei bestimmten vorraussetzungen !Ansonsten übernhemen sie NUR 50% und nicht mehr leider ! Bis zum 31.12.2003 haben die kassen eine künstliche befruchtung noch komplett übernommen , seit dem 1.1.2004 leider wie gesagt nur noch bis zu 50 % !
In meiner Behandlung werden bei mir jetzt bis zu 2 insemination gemacht ,wenn das dann immer noch nicht geklappt hat , wollen sie bei mir per BS prüfen ob meine eileiter frei sind , oder ob verwachsungen dahinter stecken ! eine insemination kostet uns ca 150 Euro ( das ist schon die hälfte ) ! ich bin im moment sogar so durcheinander, das ich noch nicht mal weiss ob ich dabei unter Hormone gesetzt werde ! Naja , erst muss mein Mann noch mal nen "Becherchen" voll machen :-p hat dein Freund sich schon mal testen lassen ?
Ich sage jetzt nicht " setzt euch nicht unter druck , weil ich weiss wie bescheuert dieser satz ist , aber was ich sagen kann : Du bist noch jung ,ihr könnt euch noch zeit lassen ! allerdings, wartet nicht all zu lange!, ich bin wie gesagt jetzt 30 und bin schon psychisch nicht mehr ganz bei sinnen!

Jetzt habe ich meinen halben Roman geschrieben ;-) Hoffe es ist nicht schlimm#blaaber das musste auch bei mir mal raus !

Wünsche dir alles erdenkbare Gute

Lg Babsi

Beitrag von anniebunny 19.04.10 - 13:01 Uhr

hey :) Danke für deine lieben Worte. Bei meinem Freund ist alles in bester Ordnung...! Gott sei Dank. Mein Hormonbild war im Fabruar auch i.o. ...

Durch die Endo habe ich enorm starke schmerzen... selbst die Ibu 600 helfen da nur 2 Stunden und ich bin echt von kleiner Statur :)
Meine Ärztin meinte, dass sich die Gebärmutter bei Endopatienten anders bewegt und sich das, wenn es überhaupt zur Befruchtung kommt, Embryo schwer dort einpflanzen kann.

Bei mir wächst die Endo sehr schnell und viel... und deshalb gehts bei mir wohl sowieso nur nach einer BS, jedenfalls habe ich das jetzt so verstanden #gruebel

Gebe mir aber auf jeden Fall noch Zeit bis zum nächsten Jahr... ... die Patientin die im Krankenhaus neben mir lag meinte bei einer künstlichen Befruchtung kann man pro Versuch mit ~6000 Eur rechnen, wenn die Krankenkasse eben nicht die 50% bezahlt... ist das denn wahr???

Beitrag von rotes-berlin 19.04.10 - 14:48 Uhr

das ist sehr unterschiedlich, weiter oben im forum ist ein beitrag dazu, da siehst du das es von ein paar hundert euro bis zu mehreren tausend gehen kann

Beitrag von babsi0280 20.04.10 - 19:37 Uhr

Hallo anniebunny

wie ich ja glaube ich schon sagte , sind wir auch in einer kiwu klinik , und die haben mir gesagt das wir bei 50% mit ca 1300 euro rechnen müssen ! die anderen haben schon recht , es kommt immer auf die klinik drauf an ! Allerdings wird bei mir erst mal eine insemination gemacht die mich 150 euro kosten!

auch ich leider unter endo , und kann nachvollziehen wie es dir geht , unter anderem auch noch wegen verwachsungen , zum leid meines bauches , hatte ich sogar 2 blinddärme( einen rechts und einen links ) so das auch die verwachsungen beidseitig sind! Ich bin auch keine grosse person , bin 163 cm und wiege zierliche 47 kg #schmoll würde auch gerne mehr wiegen , aber da kann cih machen was ich will !!!

Ich wünsche dir auf jeden fall alles glück dieser welt und halte béide daumen für dich bereit !