Red Bull darf ich ? Oder eher nicht?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sessy 19.04.10 - 11:52 Uhr

Ich würde sooooooo gerne endlich mal wieder n Red Bull trinken und bedenkenlos n Schweinemettbrötchen mit Zwiebeln essen......darf ich das denn in der Stillzeit?????
Klar würd ich auch gerne mal wieder bei so nem Wetter n mit meinem Mann aufm Balkon sitzen und n Glas Wein trinken und vill.auch mal wieder eine Rauchen das haben wir so gerne gemacht ,klar die 2 Dinge kommen überhaupt nicht in frage solange ich stille....das ist Tabu wars ja auch in der ss !
Aber wie siehts mit den anderen 2 dingen aus?

Wäre lieb wenn einer mir sagen könne ob man das darf !

Lg sessy mit Elias(4)und Noah(8Tage)

Beitrag von raevunge 19.04.10 - 12:23 Uhr

Red Bull: keine Ahnung, aber wie man das Zeug überhaupt trinken kann, ist mir schleierhaft #kratz Ich würd's lieber lassen.

Schweinemettbrötchen mit Zwiebeln: kein Problem

Glas Wein: ab und zu und dann direkt nach dem Stillen erlaubt. Sollte aber echt die Ausnahme bleiben.

Rauchen: absolutes No-Go! Am besten gleich die Gelegenheit nach Schwangerschaft und Stillzeit nutzen, um ganz aufzuhören :-p

Beitrag von suzi1981 19.04.10 - 12:25 Uhr

Hallo Sessy,
also ich tippe auf "lieber nicht". Ich kenn dieses Gefühl, aber ich glaube in Red Bull ist soviel Koffein drin, dass es für dein 8 Tage altes Baby einfach nicht gut sein KANN.

Ich hab manchmal auch sooo ein Verlangen nach Cola, Red BUll oder auch Kaffee, habe es mir am Anfang aber immer verboten. Jetzt trinke ich ab und zu mal einen Latte Machiato nachdem ich ihn gestillt habe, denn bis zum nächsten Stillen ist das Koffein meistens verdaut. Cola hab ich mir sehhhhr selten gegönnt. Vielleicht während der ganzen Stillzeit 3 Gläser insgesamt.

Aber Red Bull hab ich mir wie gesagt komplett untersagt.
Bei mir ist es eher ein Problem, dass ich mir süßes nicht verkneifen kann...da weiß ich auch nicht, ob das soooo gut ist für den kleinen?!#gruebel

LG und gutes Durchhaltevermögen.

Beitrag von raevunge 19.04.10 - 12:37 Uhr

Süßes ist kein Problem! Ich habe in der Volstillzeit so viel Süßigkeiten gefuttert, wie in meinem ganzen Leben vorher noch nicht ;-)

Man sollte sich halt schon ausgewogen ernähren, aber das schließt ja einen gewissen Süßigkeitenkonsum nicht aus :-D Kaffee ist übrigens auch durchaus erlaubt, wenn du ihn nicht grad literweise trinkst, auch zwischen den Stillmahzeiten. Solltest du das Gefühl haben, dass dein Kind drauf reagiert, dann eben wieder weniger trinken.

Ich habe eigentlich alles gegessen und getrunken, sowas wie Kaffee eben in Maßen, nach dem Stillen auch mal ein Glas Wein, Zwiebeln etc. gab nie Probleme!

LG

Beitrag von waffelchen 19.04.10 - 13:48 Uhr

Ich würds trinken.
Ich trink auch Cola, SchwippSchwapp und Kaffee und das nicht gerade wenig. Mein Zwerg schläft trotzdem seine 10 Stunden in der Nacht, macht 4 Stunden Mittagsschlaf und 20-minütige Nickerchen nach dem Stillen.
Das Mettbrötchen würd ich genauso essen. Jonathan hat nichts gegen Zwiebeln, dafür gegen Knoblauch, da musste ich halt vorne wegpumpen und dann gings auch.
Ich probier immer nur aus was geht und was nicht.
Alkohol und Zigaretten lass ich auch lieber weg.

Beitrag von sessy 19.04.10 - 22:17 Uhr

Klar ist das ich weder Alkohol trinke oder Rauche in der Stillzeit....hab ich ja auch in der Schwangerschaft weg gelassen !!!!!!!!!!

Ich hab gar keine lust das aufzugeben,wenn ich Rauche dann gelegentlich wenn ich mal weggehe oder eben mal auf dem Balkon mit Mann und Wein zum Tag ausklinken!!
Ich bin nicht süchtig dannach !!

Ich trinke 1 bis 2 Kaffee am Tag aber eher Milchkaffee denn ich mach halb Milch halb Kaffee ,so schmeckts am besten!
Ich esse ausgewogen und gönne mir ab und zu süsses !
Ich achte drauf was ich esse damit der kleine nicht ganz so dolle mit blähungen zu kämpfen hat und ich nicht wieder so viel zunehme wie nach meiner ersten ss,da hatte ich nach der Geburt 12 Klio zu genommen durch süsses und faulheit zu Sport !

3 L soll ich am Tag trinken wg.Stillen#schock#schwitz#schwitzanstrengend ist das !
Also dann kann ich mir ja mal nach dem stillen oder wenn ich vill.mal abgepumt habe, 1döschen mit gönnen!!

danke

P.S.Wenn alles klappt dann stille ich 3 Monate und dannach kann ich mir das alles bedenkenlos wieder gönnen!

Beitrag von rutschus 20.04.10 - 13:25 Uhr

ich hab mir ab und an eine Dose Sugarfree gegönnt. Meine Maus schläft seit sie 9 Wochen alt ist durch...also bei uns hatte es keine negativen Auswirkungen...:-p