Wie reagieren?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ;( 19.04.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

wir haben beide seit letzter Woche Urlaub, der kleine ist krank, seitdem WE und somit auch zu hause.

Der kleine überbricht sich Nachts auf einmal ziemlich doll, mehrmals, hat auch Durchfall, aber beides wirklich nur Nachts! Gestern waren wir auf eine Feier bei seiner Familie, ich wollte es erst nicht, weil der kleine die Nacht so viel gebrochen hatte, aber nun gut, Papa war es wichtig, also sind wir hin.

Heute Nacht bricht der kleine wieder total viel, diesmal sind wir ins KH, er hat Medikamente bekommen und soll ruhe haben und am besten mal im Bett bleiben, klappt in dem Alter aber weniger.

Die Stimmung ist total gereizt, wegen irgendeiner Nebensächlichkeit. Ja, er redet mal wieder nicht mit mir, wie ich sowas liebe#herzlich

Eben war ich duschen und was sehe ich, sie sind weg! Er hat das Sandspielzeug mitgenommen, ist also zum Spielplatz. Ich finde das wirklich nicht gut, weil der kleine Ruhe halten soll und jetzt, :-(

Wie soll ich mich denn jetzt verhalten? Ich weiß echt nicht was ich machen soll, vielleicht solle ich es ja lockerer sehen, aber es ärgert mich ;(

Beitrag von anira 19.04.10 - 13:14 Uhr

also ich würde die gunst der stunde nutzen und den schalf von nachts nach hohlen

dein kleiner kann doch eh nicht ruhe halten dann kanner auch auf den spielplatz
das er eventuell andere anstecken könnte soweit denkt ein mann nicht;)


aber wieso redet ihr nicht miteinander? und warum ist die stimmung gereizt?

Beitrag von amandea 19.04.10 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich kann deinen Ärger irgendwie verstehen. Andererseits..

Unsere Maus hatte neulich auch ziemlich heftig Magen-Darm und glaub mir, sie hat von selbst Bettruhe gehalten! Ich habe sie gar nicht aus dem Bett herausbekommen. Als es ihr dann besser ging hab ich sie das machen lassen, worauf sie Lust hatte. Also an Spielen.

Reg dich nicht darüber auf, sondern freu dich, dass dein Partner was mit dem Kleinen macht!
Bei uns kommt das nur selten vor.

Wünsche dir noch einen schönen Tag! Und lies doch einfach ein gutes Buch, solange du Zeit dazu hast! ;-)

LG Amandea