Hautprobleme

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 674 19.04.10 - 12:55 Uhr

Hallo!

Ich weis nicht was ich noch machen soll. Ich habe sämtliche Lotionen und Cremes probiert wie Eubos, Baby Seba med, Halicar Creme,habe auf ne gwisse Dauer ca. 2-3 Wochen angehalten und die Haut war zart aber rot. nun ist sie wie am Anfang rot, jukend, und etwas krustig.
Was kann ich nur noch tun! In eine Hautklinik will ich noch nicht fahren da er erst 8 Monate alt ist. Hat jemand vielleicht eine Lösung oder einen Tipp was ich noch machen kann. Vielen Dank!:-(

Beitrag von franzi83 19.04.10 - 12:58 Uhr

...ganz egal wie alt das Kleine ist: fahr zum Hautarzt mit ihm! So wirklich "normal" hört sich das nicht an
Vielleicht hast du seine zarte Haut auch mit zu vielen Cremes und Lotionen noch zusätzlich gereizt #gruebel.. Ich drücke die #pro

Beitrag von 674 19.04.10 - 13:34 Uhr

Danke für deine Aussage

Beitrag von sunflower.1976 19.04.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Warst Du überhaupt schon beim Hautarzt? Es muss ja nicht gleich die Hautklinik sein, was aber auch nicht "schlimm" wäre, weil die Haut Deinen Sohn juckt und ihn dadurch beeinträchtigt.

Mein Sohn hat Kinderekzem bzw. Neurodermitis, aber es juckt ihn nicht. Der Rat des Hautarztes und des KiA (gleichzeitig Allergologe) war, verschiedene Cremes auszuprobieren, da jedes Kind anders reagiert. Sobald es ihn offensichtlich juckt, sollen wir sofort wieder kommen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass verschiedene Cremes bei unterschiedlichen "Zuständen" der Haut anders helfen. Im Moment kommt Jonas gut mit der Avène Trixera zurecht und die roten Hautstellen sind schnell weniger geworden. Im Gesicht sind sämtliche rote Stellen durch die Neuroderm-Salbe weggegangen und seit fast einem Jahr nicht wieder aufgetaucht.

Was spricht denn gegen einen Termin in der Hautklinik?

LG Silvia