Mittagsruhe, gibt es sowas garnicht mehr ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschy 19.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

gibt es nicht mehr soetwas wie eine Mittagsruhe, wo ebend wie der Name schon sagt "ruhe gehalten" wird ?

Frage speziell, weil komischerweise alle leisen arbeiten im und am Haus hier Vormittags gemacht werden und jedesmal pünktlich ab 12 oder 13 Uhr bei uns im Hof Rasen gemäht wird (ist ja zum Glück nicht jeden Tag der Fall aber trotzdem nervig), und mein kleiner dann meist nie schlafen kann weil der Hof genau vor seinem Fenster ist (wohnen Erdgeschoss)

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von enni12 19.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo Anja,

ist bei uns hier genauso :-[
Mein Nachbar schläft bis 10 (er arbeitet in Schichten), geht bis 12 ins Fitnessstudio und dann bohrt und hämmert er bis 2 #augen
Auch sonst hält sich hier in der Nähe leider kaum einer dran.

Schade finde ich, es hatten ja alle mal kleine Kinder, oder?

LG

Dani

P. S.: Auch wenn Sonntag ist interessiert das hier leider keinen...

Beitrag von knutschy 19.04.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

ja hier Interessiert das auch keinen im Haus.
Nun tut auch grad noch die von Über uns Staubsaugen das gibt auch so ein komisches Schabgeräusch.

Das Babyphon knackt schon immer und er wimmert.

Wenn er weint, dann werd ich ihn mir wohl schnappen und in den Kiwa legen und draußen rumfahren bis er ausgeschlafen hat.

Haben hier nen Pärkchen in der Nähe da ist Mittags immer ruhig weil die klein Mäuse halt ja schlafen und nachmtitags wird dann dort getobt :-)

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von carrie23 19.04.10 - 13:10 Uhr

Ich weis nicht wie es in Deutschland ist, aber in Österreich gibt es keine Mittagsruhe mehr und meine Kinder haben sich von Anfang an daran gewöhnt auch bei Krach zu schlafen.
Mich stört der Lärm auch nicht, wenns ned grad um 22 Uhr nachts ist.

Beitrag von ronjas_ma 19.04.10 - 13:12 Uhr

Wir leben in NRW, da wurde das Gesetz abgeschaftt, aber guckst Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mittagsruhe

LG
Saskia

Beitrag von superschatz 19.04.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

eine offizielle Mittagszeit gibt es wirklich nicht mehr. Schau mal in euren Mietvertrag und in die Hausordnung, wenn dort eine eingetragen ist, dann gilt sie fürs Haus, allerdings wirklich nur für das Haus (sprich keine Bohrmaschine, nicht Staubsaugen, keine Bilder aufhängen und anderer vermeidbarer Lärm). Bei uns steht z.B. 13-15 und halt von 22-8 Uhr.

Das dein Sohn dann nicht schlafen kann, ist allerdings eine Gewohnheitssache. Ich bin heilfroh, dass Paul von Anfang an überall dabei war und halt auch mal im lauten Kaufhaus schlafen musste. Daher ist er was Geräusche angeht nicht so empfindlich. Ich fände es auch supernervig, wenn er sich von allem stören lassen würde. :-) Klar ist es mir lieber, wenn er daheim schläft und eine gewisse Ruhe herrscht, aber das geht halt nicht immer. Dann müsste man mitten in den Wald ziehen. Die Nachbarn führen schließlich auch noch ein Leben. ;-)

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von knutschy 19.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

leider ist es KEINE Angewohnheit bei ihm.

Er hat früher auch einfach mit in der Stube geschlafen obwohl wir uns unterhielten.

Oder selbst wenn ich bei meinen Ellis war und Radio lief alles kein Problem.

So mit 9 Monaten fing er dann an das er wirklich von jeden Geräusch immer wach wurde und nicht weiterschlief, und es hält bis jetzt noch an.

Ab und an hat er mal Phasen da ist es so wie früher da könnt man neben ihm klatschen und er wird nicht wach ;-)

Aber leider halt nur selten, er braucht halt seine Ruhe.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von kueckchen 19.04.10 - 13:45 Uhr

Das Problem haben wir auch , allerdings nur beim Mittagsschlaf! kritisch ist es eigentlich immer nach 1 std , sobald ich da auf die Toilette gehe ist sie wach ,schaffe oft die kleinsten sachen nicht!

waren jetzt über ostern bei Schwiegis zu Besuch (für 10 tage , owhnen in Frankreich) und da hat keiner Rücksicht genommen , ich war jedesmal richtig fix und alle , weil die wirlich laut sind , aber sie ist tatsächlich NIE wach geworden und zuhause SOFORT.....nun seit wir wieder zuhause sind (seit mOntag letzter Woche) mach ichs wie die : einfach meine arbeit erledigen , so wie es sein muss und siehe da : nicht einmal wach geworden! Allerdings hat sie einfach einen Leichten schlaf!

Beitrag von mosudu 19.04.10 - 13:19 Uhr

Hallo

nein eine gesetzliche Mittagsruhe gibt es nicht mehr, momentan renovieren die eine Wohnung auf unserer Etage! Dachte eigentlich es wäre ein Problem mit Mittagsschlaf bei meiner kleine, aber es scheint ihr nichts auszumachen heute habe ich sie um 12 uhr hingelegt und die hämmern in einer Tour aber sie schläft immer noch! Kleinkind müsste man noch mal sein das man bei so einem Krach schlafen kann #schein

LG

Beitrag von kruemelimbauch08 19.04.10 - 13:30 Uhr

Hallöchen! #blume

Da kann ich im Moment auch ein Lied von singen#augen
Wir werden z.Zt. von 3 Baustellen umzingelt; links neben uns wird ein Mehrfamilienhaus neu gebaut, rechts ein Einfamilienhaus saniert und im Park hinter uns werden irgendwelche Kanalarbeiten gemacht. Die Bagger, Betonmischer, Presslufthammer, Bohrmaschienen und Schleifmaschienen lärmen hier von früh bis spät. Morgens punkt 7.30 gehts los, sogar am Samstag. #aerger
Und über Mittag machen alle brav ihre wohlverdiente Pause, aber natürlich NICHT zur gleichen Zeit! So geht der Lärm Mittags natürlich weiter.

Zum Glück ist unsere Tochter eine gute Schläferin, sie läßt sich von dem Lärm wenig beeindrucken. Aber ich find es langsam echt nervig.

Beitrag von kueckchen 19.04.10 - 13:36 Uhr

*lachwech* - ist hier genauso , immer wenn ich meine Kleine Hinlege gehts hier rund , ab 12.30 müssen alle Lauten Bollerarbeiten erledigt werden , ich reg mich nicht mehr auf , denn meine kleine wurde bisher nur ein einziges mal vom lärm wach :)

Beitrag von anna_os 19.04.10 - 13:42 Uhr

Ich glaube sowas gibt es nicht mehr.

Aber jeder muss sich so verhalten so das sich keiner gestört fühlt.

Sprech ihn doch mal drauf an.

Wir haben hier auch grade etwas stress mit unseren nachbarn. Die immer mittags die musik lautdrehn so das wir mit singen können. Oder pünktlich zu 18 uhr wenn laura langsam bett fertig gemacht wird. :-[

Beitrag von miau2 19.04.10 - 14:04 Uhr

Hi,
wir wohnen auch im Erdgeschoss, und mein Kleiner hat sich daran gewöhnt, bei laufenden Rasenhmähern, Laubpustern, hämmernden Obermietern oder klingelnden Postboden (die klingeln IMMER bei uns, wenn der Adressat nicht da ist...teilweise nervt es wirklich) zu schlafen.

Von daher stört die nicht vorhandene Mittagsruhe nur mich, und nicht die anderen.

Eigentlich haben wir hier eine Hausordnung, aber der Hausmeister als "gewerblicher" muss sich nicht daran halten und darf Krach machen, wann er es für sinnvoll hält.

Viele Grüße
Miau2