Kinderzahnarzt und Flour ????????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sarina76 19.04.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

war jemand von euch schon mal bei einen Kinderzahnrzt? Meine Tochter ist jetzt 25 Monate alt, ich würde gerne wissen wie die Empfehlung bezüglich Flour aussieht.
Unsere Kinderärztin hat uns die Entscheidung überlassen, entweder 2 x tgl. putzen mit Flouridfreier Zahncreme + Zymaflour oder 2x tgl. putzen mit Flouridhaltiger Zahncreme und kein Zymaflour.
Wie macht ihr das?

Lg Steffi#klee

Beitrag von lotosblume 19.04.10 - 13:18 Uhr

Wir haben noch nie Fluor gegeben - putzen aber seit er seinen ersten Zahn hat mit fluorighaltier Paste morgens und abends

Beitrag von maschm2579 19.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

wir gehen zu einem stinknormalen Zahnarzt. Nächster Termin am Freitag und Hannah ist jetzt 25 Monate.

Wir putzen mit Elmex oder Nenedent mit Fluor und nehmen keine Fluortabletten.

lg Maren

Beitrag von densi 19.04.10 - 13:58 Uhr

hi,

mein zahnarzt empfielt fluor bis zum alter von zwei jahren.
seine vertretung hielt allerdings überhaupt nichts davon.


eine urbianerin mit namen -schullek- hat mal eine megainfosammlung zu diesem thema reingestellt. frag sie doch mal!

lg

Beitrag von wemauchimmer 19.04.10 - 15:54 Uhr

Na also weißte, die vertritt aber im allgemeinen ziemlich extreme Ansichten zu allen medizinischen Fragen.
Die TE ist schließlich für ein Kind verantwortlich. Da sollte sie doch lieber auf etwas fundiertere Quellen zurückgreifen.

Beitrag von densi 19.04.10 - 20:06 Uhr

hi,

ich habe ihren beitrag gelesen und die sache einfach mal kritischer gesehen.
dennoch hat mein sohn fluortbl. bekommen und ich denke, es ist auch richtig so.

komischerweise sind sich ja auch die ärzte nicht eing.

naja, ich fand den beitrag interessant.
ansonsten habe ich bisher keine extremen beiträge von ihr gelesen..war was bestimmtes?

viele grüße von densi :-)

Beitrag von miau2 19.04.10 - 14:01 Uhr

Hi,
zum Zahnarzt sollte man ab dem ersten Zahndurchbruch halbjährlich...

Wir haben einen Kinderzahnarzt, da gehen wir alle halbe Jahr hin. Kinderzahnarzt deshalb, weil ich selbst als Kind einen derart unsensiblen ... hatte, dass ich - sobald ich von zu hause ausgezogen war - jahrelang nicht mehr zum ZA gegangen bin, vor lauter Panik. Ich hatte übrigens NIE ein Problem mit Karies o.ä., absolut nichts "selbstverschuldetes" - mir mussten nur aus "Platzmangel" viele Zähne gezogen werden...

Unser Kinderzahnarzt empfiehlt das Putzen mit fluorhaltiger Zahnpasta und dafür keine Fluortabletten zu geben. Das wäre effektiver und sinnvoller als das Fluor in Tablettenform.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von bade_frau 19.04.10 - 14:41 Uhr


Hallo Steffi....

Unser ist jetzt 2,5jahre alt und wir waren heute das 2x beim Zahnarzt.... Er meinte zu mir es reicht eine Kinderzahnpasta mit gaaaaaanz wenig Flour... Die Tabletten garnicht nehmen, hat unser auch noch nie bekommen...
Wir putzen 2x am Tag mit einer Kinderzahnpasta und er hat super tolle gepflegte Zähne....

lg

Beitrag von sarina76 19.04.10 - 22:04 Uhr

Danke für Eure Antworten!!!

Lg Steffi#blume