Ernährung schon versaut? Was mach ich jetzt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von thamina 19.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo zusammen...
Lena ist am 7. Dezember geboren, also jetzt knapp 4einhalb Monate alt.

Sie bekommt die 1er Milch. Die will sie dann aber auch alle eineinhalb, zwei Stunden haben #schock Nachts wird sie wieder regelmäßig wach, also wird sie tatsächlich Hunger haben.

Aber die 1er Milch soll man ja nicht mehr so nach Bedarf geben, oder? Was sonst? Für Brei ist es ja nun doch noch etwas früh. #kratz

Was würdet ihr machen?

#danke

Beitrag von roggip 19.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo!

Hast Du es mal mit Tee probiert?

Vllt ein kleiner Schuß Direktsaft rein?

Alles Gute #klee

Beitrag von haruka80 19.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo!

Hast du mal ausgerechnet, auf wieviel Milch dein Kind am Tag kommt? Mehr als 1,2 l sollten es auf Dauer nicht sein. Mein Sohn hat 3-4 Wochen lang 1,5l am Tag getrunken, er hatte einfach durch einen Schub (19-Wo-Schub, ging von der 16. Woche bis zur 21) totalen hunger. Da ist vermehrtes Trinken absolut normal.
Wie schon gesagt wurde, du kannst auch Tee anbieten um zu schauen obs wirklich hunger ist oder Durst. Hat mein lütter nur nie genommen, trinkt er jetzt mit 1 Jahr immer noch kaum.

L.G.

Haruka

Beitrag von diana1101 19.04.10 - 15:19 Uhr

Hi,

die 1er Nahrung kannst du nach Bedarf geben!

Nur die 2er und 3er Nahrung nicht mehr.

Das einzige wo du drauf achten solltest, wurde ja schon erwähnt, auf die Flüssigkeitszufuhr.. nicht mehr wie 1 - 1,2 l.

LG Diana