Hatten eure Kinder gestern schon T-Shirts an?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schachti2005 19.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon im Betreff. ;-)

Gestern war es ja schon etwas wärmer, ich glaube bei uns so an die 18 Grad.
Wir waren gestern mit unseren beiden Kids dann auf einem Abenteuerspielplatz und ich dachte echt, mich trifft der Schlag.
Kleine Kinder (Kleinkinder!) welche teilweise noch nicht sprechen konnten, hatten da nur T-Shirts an. (Einige dieser kleinen Mäuse auch noch in kurzer Hose.)
Gut, in der Sonne schön warm, aber sicher nicht so heiss...
Und wenn Wind kam, wurde es schon arg frisch.
Meine 2 hatten ein Hemd und einen dünnen Pullover, Socken und Hose an und als Wind kam waren sie froh, dass wir noch Jacken mithatten.
Wenn man mal darüber nachdenkt, dass in der Nacht zuvor an die 2 Grad waren... #zitter

Bin ich jetzt arg zimperlich oder hätten euch die kleinen Mäuse da auch leid getan? #schein

LG Sandy

Beitrag von leahmaus 19.04.10 - 13:36 Uhr

Ja meine Maus(3,5J)hatte auch gestern u Vorgestern ein T shirt an.
Bei uns waren auch so um die 20Grad.

Und wenn die Kidis toben aufn Spielplatz,dann ist es nunmal warm.
Dir ist doch dann auch warm oder???

Gegend Abend oder wie die sonne dann weg war,hat sie ne Strickjacke angezogen.

Lg

Beitrag von schachti2005 19.04.10 - 13:38 Uhr

Nee, ich bin da eher eine Frostzippe. ;-)

Aber wenn mein Sohn trotz Hemd und Pullover eine Jacke verlangt, mag das was heissen. Er schwitzt nämlich relativ schnell, da er auch nur am Toben ist. ;-)

LG Sandy

Beitrag von diva71 19.04.10 - 13:37 Uhr

Huhu,

nee,noch ne lange Hose und ein dünnes, langärmeliges Shirt...

Hier waren auch 18-20 Grad.

#herzlich , Alex

Beitrag von diva71 19.04.10 - 13:38 Uhr

Bin aber auch selbst ne Frostbeule... :-p

Beitrag von schachti2005 19.04.10 - 13:40 Uhr

Ich auch. ;-)

Beitrag von ayshe 19.04.10 - 14:07 Uhr

ich auch, und genau deshalb fällt es mir immer noch schwer, NICHT von mir auszugehen.
ich neige immer noch dazu,meiner tochter klamotten aufzuwungen, nur weil ich es brauche ;-)

Beitrag von sandra1610 19.04.10 - 13:38 Uhr

Ich bin ich auch so, dass ich meinen Kindern eher etwas mehr anziehe als zu wenig. Nur T-Shirt und Shorts finde ich bei den momentanen Temperaturen (wie du ja sagst ist es noch kühl im Schatten oder bei Wind) zu wenig. Bei uns im Kiga war letzte Woche eines der Mädels im Sommerkleid #schock - da frag ich mich, was machen die dann wenn es richtig heiß ist?? Nackig gehen??

Nein, definitiv, wir haben Frühling und noch keinen Sommer. Die Zeit für T-Shirt und Short kommt erst.

Lg, Sandra

Beitrag von risala 19.04.10 - 13:38 Uhr

Hi,

das kommt ganz auf die Kinder an - unser Sohn (7) lief schon ein paar mal dieses Jahr im T-Shirt rum 8meist so ab mittags), weil ihm das warm genug war. Ich hatte gestern noch einen rel. warmen Pulli an, weil ich immer friere...

Was ist aber so gar nicht verstehen kann sind kurze Hosen / Röcke und barfuß (egal od mit oder ohne Schuhe) unter 20°C.

Naja, wie kalt es nachts ist, ist ja egal. Wichtig sind die Temperaturen tagsüber. So habe ich es auch gehalten, als Fabian noch klein war.

Gruß
Kim

Beitrag von dore1977 19.04.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

wir hatten gestern im Garten 26 Grad im Schatten. Unsre Tochter, sammt Freundin sind (zum schluß nackt) durch den Sprenger gelaufen. Den musste ich anmachen da all meine Pflanzen auf halb acht hingen und dringend Wasser brauchten.

Heute Morgen waren es wieder 1 Grad.

LG dore

Beitrag von sandra1610 19.04.10 - 13:41 Uhr

Was??? Wohnst du auf den Kanaren??

Beitrag von dore1977 19.04.10 - 13:45 Uhr

Nein, in Schleswig Holstein. Unser Garten ist allerdings komplett Wind geschützt. Das ist im Moment toll, im Hochsommer kann man dafür aber nur vor dem Haus sitzen oder mit Ventilator hinten im Garten.

Es hat alles seine Vor und Nachteile.

LG dore

Beitrag von juniorette 19.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte dieses Jahr schon öfter "nur" T-Shirt an.
Gestern hatte er das erste Mal auch eine kurze Hose an und durfte barfuss laufen.

Deine Kinder waren für unsere Temperaturen gestern viel zu warm angezogen #schwitz

Und in der Sonne war es gestern bei uns deutlich wärmer als 18 Grad (die hatten wir im Schatten), Wind hatten wir gestern keinen, warum also nicht.

Mein Sohn artikuliert seine Unzufriedenheit über zu warm oder zu kalt übrigens schon seit er ein Baby ist.

Ich finde es sehr befremdlich, wenn sich jemand darüber aufregt, dass fremde Kinder zu dünn angezogen sind, obwohl dieser Jemand eher seine eigenen Kinder zu dick anzieht.

LG,
J.

Beitrag von schachti2005 19.04.10 - 13:52 Uhr

Warum ziehe ich meine Kinder zu dick an?
Mein Sohn hat ohne Jacke gefroren.
Ich finde, viele überschätzen diese Temperaturen gerade sehr.
Kaum brallt die Sonne, am besten halbnackig (;-)) durch die Gegend rennen.
Und dabei ist der Wind das tückische.

Meine Tochter durfte am Samstag ihre Jacke auch ausziehen, weil wir eine lange Zeit in der Sonne standen.
(Sie hatte ein Hemd, einen dünnen Pullover und ein Trikot an.
Wir waren auf dem Fussball, deswegen das Trikot. ;-))
Sie hat nicht geschwitzt, etc.
Und was hat sie dennoch jetzt, klar eine Erkältung.

Und genaus deswegen ziehe ich meinen Kindern zur Zeit über Hemd und dünnen Pullover auch noch eine dünne Jacke.

Beitrag von juniorette 19.04.10 - 14:04 Uhr

Na, okay, wenn deine Kinder kälteempfindlich sind, dann ist das ja richtig, dass du sie warm anziehst.

Aber wie gesagt:
ich bin SEHR kälteempfindlich (im Gegensatz zu meinem Sohn) und wenn ich mir kurze Hose und T-Shirt anziehe, muss es jedem anderen Menschen bei unseren (!!!) Temperaturen ebenfalls heiß geworden sein #schwitz

Ich weiß ja nicht, wie sich euer Wetter angefühlt hat ;-)

Beitrag von juniorette 19.04.10 - 13:47 Uhr

Nachtrag:
ich bin SEHR kälteempfindlich während mein Mann und mein Sohn da unempfindlicher sind. Und selbst ich habe gestern T-Shirt und kurze Hosen getragen, also muss es mein Sohn noch wärmer empfunden haben.

LG,
J,

Beitrag von danny29 19.04.10 - 13:47 Uhr

Hi

Also meine Maus hatte gestern eine Leggins und ein T-Shirt an.
Für den Fall, dass ihr kalt wird hatten wir noch eine Strickjacke mit. Haben wir aber nicht gebraucht.
Es war doch echt schön gestern. Aber jeder Mensch empfindet wärme/kälte eben anders.
Deswegen gibt es eben Menschen die schon im T-Shirt unterwegs sind und andere brauchen noch einen Pulli.

LG danny

Beitrag von schwarzbaer 19.04.10 - 13:53 Uhr

meine kinder sind im garten mit T-Shirt rumgetobt - die Jacken hatten sie ausgezogen und im Garten verstreut, es muss ihnen also warm genug gewesen sein.

Beitrag von metalmom 19.04.10 - 13:54 Uhr

Klar, gestern war es total warm und da hatten die Kids T-Shirts an.
Hoffentlich bleibt es noch lange so schön.

Beitrag von ayshe 19.04.10 - 13:56 Uhr

also meine tochter hatte ein t-shirt an und hat geschwitzt, mir wäre allerdings etwas zu kalt, aber sie war schon immer so.

Beitrag von maggelan 19.04.10 - 14:03 Uhr

Da ist ja jeder etwas anders und es kommt auch drauf an wo man wohnt.

Bei uns zieht es ziemlich heftig im Schatten und nur in der Sonne ist es angenehm.

Wir wohnen auf den Land, dort ist es nicht so "warm" wie in der Stadt. Dort sind ja geschützte Häuser, hier ist es immer etwas frischer als in der Stadt, aber genau das mag ich auch.

Am Samstag war es ja schon schön und ganz viele Kinder mit T-Shirt und kurzen Hosen bzw. Röckchen.

Die 3 Mädels saßen im feuchten Sand mit ihren Röckchen und hatten nackige Beinchen.
Die sind wenn sie nciht schon total abgehärtet sind heute sicherlich krank.

T-Shirt ist ja in der Sonne ok, aber gleich komplett auf Hochsommer sich kleiden finde ich noch viel zu früh.

Beitrag von agostea 19.04.10 - 15:27 Uhr

Ja. Klar. Es waren 21 Grad und die Sonne bretzelte.

Gruss
agostea

Beitrag von axaline 19.04.10 - 16:09 Uhr

Unsere Mädels waren gestern auch auf dem Spielplatz.
Sie hatten Capri-Hosen und T-Shirt an und eine Strickjacke dabei !

Ich finde das völlig ausreichend.
Kommt aber ja auch immer auf das Kind an !
Unsere Kiddies sind relativ unempfindlich für Erkältungen und Co.. #pro
Wenn es anders wär, würde ich sie vielleicht auch etwas wärmer anziehen. #zitter
Aber so, sollen sie ruhig mal ein paar Abwehrkräfte entwickeln ! ;-)

Gruß Janine

Beitrag von pati_78 19.04.10 - 17:08 Uhr

Hallo!

Klar... gedünstete Kinder mag ich nicht und die Kinder (4 und knapp 2) mögen es nicht gedünstet zu werden.
Es war diese Woche nicht das erste Mal, gestern war aber schon so warm, dass ich den Plantschbecken raus geholt habe und dieser mit Begeisterung angenommen wurde.

Wir wohnen übrigens bei Hannover.

Beitrag von h-m 19.04.10 - 17:39 Uhr

Meine Tochter hatte ein Fußballturnier und lief fast den ganzen Tag nur im Trikot rum, also mit kurzen Sachen.

Vormittags hatte sie in den Spielpausen noch eine Trainingsjacke drüber.

Ich hatte auch nur ein T-Shirt an, vormittags mit Strickjacke drüber. Und mir war warm, obwohl ich mich nicht soviel bewegt hab wie die Kinder...

  • 1
  • 2