Abstllen mit Wirkstoff Bromocriptin - Übelkeit, wer kennt das ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ruebe74 19.04.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

man hört ja oft, dass der Wirkstoff Bromocriiptin, der zum Abstillen verschrieben wird, z.B. in Kirim, Pravidel, etc., zu erheblichen Kreislaufproblemen führt, das hatte ich die ersten 2 Tage auch.

Seit gestern kommt aber leider Üblelkeit, Oberbauchbeschwerden hinzu, steht leider auch im Beipackzettel.

Frage: wer hatte das auch, und ist es nach ein paar Tagen bei Euch weggegangen, oder hattet Ihr das über die kpl. Anwendungsdauer (soll 14 Tage sein) ?

Danke + LG
ruebe74

Beitrag von kruemmel79 19.04.10 - 14:19 Uhr

Hallo, ich hab das Medikament auch genommen und sage: Nie wieder:

Mir ging es so schlecht vom Kreislauf(obwohl ich die Tabletten schon über den Tag verteilt nahm), das ging garnicht. Ich war nur schlapp und hab tierisch viel geschlafen.



LG Verena

Beitrag von ruebe74 19.04.10 - 14:26 Uhr

wurde es denn nach einigen Tagen besser, oder erst, als Du sie nicht mehr genommen hast ?

LG

Beitrag von kruemmel79 19.04.10 - 14:41 Uhr

Erst als ich sie nicht mehr genommen hab.