Ich bin so traurig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luanaluna 19.04.10 - 14:43 Uhr

Hallo alle zusammen,
bin heute schon den ganzen Tag nur am weinen. Wir starten heute in den 7 ÜZ.
Ich war vor 2 1/2 beim Frauenarzt gewesen, da ich immer so Probleme mit meiner Mens habe, mal kommt sie stark für ca. 7 Tage mal nur ganzkurz für ein paar Minuten nur einen Tropfen Blut am Toi. Diagnose ist, dem einen Eileiter geht es nicht so gut. Jetzt muss ich auf den starken hoffen. Aber leider mag schon seit 3 Zyklen das Ei da nicht springen. Das letzte mal hat der FA auf der guten Seite den Folikel gesehn. Den Schmer hatte ich dann aber auf der schwachen. Und was ist, heute wieder nur eine schwache Blutung :-(
Also auf in den nächsten.
Und man kann erst mal nichts machen nur abwarten und hoffen das diesesmal der starke Eileiter dran ist.

Tut mir leid für das viele bla bla.
Aber es musste mal raus.

Liebe Grüße
Luanaluna

Beitrag von bina-lady 19.04.10 - 15:17 Uhr

Fühl dich gedrückt. Das ist echt toal bescheiden, man man warum nur muss es immer so etwas geben?
Ich drücke dir die Daumen und hoffe das es bald klappt!#sonne

Beitrag von luanaluna 19.04.10 - 15:57 Uhr

Vielen Dank das ist sehr lieb von dir!

Beitrag von naoko75 19.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo Luanaluna,

ich kenne diese seelischen Abstürze sehr gut und fühle echt gerade ganz doll mit Dir. Keine Phase in meinem Leben hat mich bisher so viel Kraft gekostet wie die 19 Monate Kinderwunschzeit. Bei mir sah's auch echt nicht gut aus wegen verengter Eileiter. Ich hatte schon die Hoffnung aufgegebn und mit meinem Mann über In-vitro gesprochen, und dann auf einmal: schwanger!

Gib die Hoffnung nicht auf. Man bekommt in dieser Situation leicht einen Tunnelblick und denkt: Es wird nie klappen!

Aber genau das weißt Du nicht. Vielleicht ist das Ende der Achterbahnfahrt nur einen Monat entfernt. Manchmal ist man ganz nah dran am großen Glück, ohne es zu wissen.

Ich drück Dir jedenfalls ganz fest die Dauem.
Naoko

Beitrag von luanaluna 19.04.10 - 15:56 Uhr

Vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte. Es ist schwer weiter zu machen. Zumal wir uns es so sehr wünschen. Jetzt ist auch noch meine Schwester und meine beste Freundin ungeplant schwanger. Da fragt man sich echt warum? Beide haben rotz und wasser geheult und ich wünsche mir nichts mehr.
Ich hoffe einfach auf den nächsten Zyklus und versuche nach vorn zu schaun. Vielleicht ist ja wirklich der nächste Zyklus der an dem es klappt.
Vielen dank.
Liebe Grüße