Meine Familie... ohne Worte!!Gibt es keine normalen Menschen mehr?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nicci04 19.04.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

Ich habe momentan das Gefühl, die ganze Welt lastet auf meiner Schulter.
Meine Familie ist wirklich .... ohne Worte!!

Immer wieder Intrigen und Lügen und das auch noch ohne mit der Wimper zu zucken.

Ich verstehe solche Menschen einfach nicht. Mir käme es gar nicht in den Sinn Lügen zu erzählen. Für was?

Ich habe schon den Kontakt zum Großteil der Familie abgebrochen, eben wegen diesen Sachen. Und habe nur noch Kontakt zu meinen Eltern und zu meiner Tante. Ich wohne mehrere 100km weit weg.

Nun habe ich gestern mit ihr telefoniert und sie erzählte mir eine Geschichte. Ich hatte schon ein merkwürdiges Gefühl. Nun rief mich meine Mutter heute an und was soll sagen?! Meine Tante hat mich mit voller Absicht in die Pfanne gehauen. Ich bin fassungslos!
Ich wollte schon meine Tante anrufen, aber es hat keinen Sinn, weil sie es sowieso nicht eingesteht.

Das schlimmste an der ganzen Sache ist eigentlich, dass ich mich damit immer total verrückt mache. Mich nimmt das immer mit. Mein einziger freie Tag ist heute im Eimer.
Mit "lass sie reden" komme ich nicht weiter. Ich denke und hoffe eben immer wieder auf das gute im Menschen und denk mir auch so kann man doch nicht sein.
Habt ihr vielleicht Ratschläge wie ich mich persönlich davon abkapseln kann?
Sorry, ist länger geworden als geplant!
LG Nicci

Beitrag von puschel80 19.04.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

nun da du leider nicht auf Durchzug schalten kannst wie du ja selber schreibst - hilft dir wohl dein letzter Satz am besten:

"wie ich mich persönlich davon abkapseln kann?"

Wenn dir diese ganzen Hetztiraden und Lügen und Intrigen zuviel sind dann brich den Kontakt mal ne Zeitlang ab.
Sag deiner Family du hast die Nase voll davon.
Vielleicht merken sie ja was für ein dummes Spiel sie da treiben.

Hast du schon mal nachgefragt WARUM sie solche Lügenmärchen erfinden???

Lg Katja

Beitrag von lilly7686 19.04.10 - 19:53 Uhr

Hallo!

Naja, schwierig, wenn du genau weißt, dass du sie eigentlich nicht "reden lassen" kannst.
Aber versuchs mal! Einfach ignorieren! Es ist das einfachste.

Weißt du, meine Familie nervt mich auch wahnsinnig. Laut meiner Mutter mach ich dieses und jenes falsch, laut meiner Stiefmutter mach ich wieder andere Sachen falsch. Ich erziehe mein Kind falsch, ich koche falsch, ich räume meine Wohnung falsch auf, ich bin falsch schwanger (ja, auch das ist möglich), usw.

Früher, als ich meine Große bekommen hab, war ich noch seeeeehr unsicher (war 17). Ich hab versucht, es allen Recht zu machen. Und glaub mir, das ist nicht leicht bzw. eigentlich ziemlich unmöglich, wenn sowohl die Mutter als auch die Stiefmutter jeweils das Gegenteil raten und beide wahnsinnig beleidigt sind, wenn man macht, was die andere vorschlägt. Und sowieso beleidigt sind, wenn mans ganz anders macht.
Heute mach ich es so, wie ich es will. Ich hole mir Tipps hier im Forum, wenn ich welche brauche. Hier bekomm ich meist eine Menge verschiedener Meinungen. Ich kann dann abwägen, was ich für das Beste halte, und entscheide so, wie mein Herz es will. Und obwohl ich oft ein schlechtes Gewissen hab, wenn ich nicht mache, was meine Mutter oder Stiefmutter mir raten, so will ich dennoch so weiter machen. Einfach nicht drauf hören. Tun, was ich will und tun, was ich denke, das meinem Kind gut tut. Oder in Zukunft meinen Kindern.


Du merkst wohl selbst, dass die Sache mit deiner Familie dich fertig macht. Also lass dich doch nicht fertig machen!!! Mach dein eigenes Ding, du wohnst eh schon weit weg. Und wenn dir wieder mal jemand Geschichten erzählt, dann sag dazu "Ja" und "Amen" und fertig. Vergiss das einfach gleich wieder. Versuch gar nicht erst, dahinter zu kommen, ob es stimmt oder nicht.

Ich wünsch dir, dass du das schaffst!

Alles Liebe!

Beitrag von nicci04 19.04.10 - 20:58 Uhr

Danke für eure Tipps!! #liebdrueck

An dem Satz " Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht." ist viel wahres dran.

Meine Familie lästert aus langeweile. Sie haben alle keinerlei Abwechslung!
Und ich finde das so traurig, weil es wirklich genug Schicksale auf dieser Welt gibt.

Meiner Familie geht es gut, da war noch nie einer ernsthaft krank. Und wenn ich so die Patienten im KH tagtäglich sehe die teilweise um ihr Leben kämpfen, dann fehlt mir das Verständnis für dieses Handeln noch mehr!

Der einzige "Vorteil" dieser Aktion von meiner Familie war der, dass meine Wohnung jetzt blitzt von oben bis unten. Aus lauter Frust und Ärger habe ich den Lappen und #putz geschwungen um mich abzulenken!
Einen schönen Abend....
LG Nicci

Beitrag von melly21 20.04.10 - 08:10 Uhr

Naja wenn du das schon als schlimm oder belastend siehst#rofl#heul#rofl

Sorry aber dann komm mal in meine Familie da weisste was Terror ist#cool

Und aus dem Grund habe ich sämtlichen Kontakt abgebrochen.Wenn die heute noch über mich reden wollen nur zu!

Muss ja spannend sein mein Leben;-)

Lg Melly

Beitrag von nicci04 20.04.10 - 08:17 Uhr

Für mich ist es schlimm. Ich brauche so ein Mist nicht, erstrecht nicht jetzt so kurz vor meinen Prüfungen, und vorallem nicht wenn sogar meine Kleine da noch mitrein gezogen wird.

Ich will einfach nur meine Ruhe haben. In anderen Familien klappt das doch auch!

Aber da hast du recht für solche Leute muß das Leben spannend bleiben!! ;-)

LG Nicci

Beitrag von berry26 20.04.10 - 10:01 Uhr

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Du solltest den Kontakt abbrechen. Das habe ich mit meiner Mutter auch weitestgehend gemacht. Sie hat mich eigentlich immer nur angerufen wenn sie mal wieder bei irgendwas Hilfe brauchte oder um Ihren Müll bei mir abzuladen. Hab mich dann immer tagelang darüber aufgeregt, das sie sich nicht wirklich helfen lässt und nur jammert und mir die Schuld in die Schuhe schiebt. Ich habe genug eigene Probleme da muss ich mir die Probleme einer erwachsenen Frau nicht auch noch aufhalsen. #augen

Beitrag von melly21 20.04.10 - 11:07 Uhr

Und genau aus dem Grund weil meine kleine als Spielball benutzt worden ist von den anderen habe ich den Kontakt abgebrochen!

Das war wohl mit einer der besten Entscheidungen in meinem Leben#huepf

Lg Melly

Beitrag von nicci04 20.04.10 - 11:12 Uhr

Ich bin mir sicher ,dass es jetzt auf einen Kontaktabbruch hinauslaufen wird. Sowas brauch´ kein Mensch!!

Danke für deinen Ratschlag! #danke

LG