Erster Schnupfen, was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von polly376 19.04.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

mein kleiner hat gerade seinen ersten Schnupfen. Was kann man dagegen tun?

Viele Grüße

Beitrag von dentatus77 19.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo!
Besorg dir in der Apotheke eine Pipette. Wenn du stillst, kannst du damit Muttermilch in die Nasenlöcher träufeln, ansonsten machst du damit Spülungen mit Salzwasser.
Wenn das Näschen richtig verstopft ist, sind auch Nasentropfen (die für Säuglinge) in Ordnung, meine Kinderärztin meinte, es spräche auch nichts dagegen, die über einen längeren Zeitraum anzuwenden, bei der niedrigen Dosierung würden die Nasenschleimhäute kaum leiden. (Nimm aber nicht den Nasivin Dosiertropfer, den hatte ich in der Apo empfohlen bekommen, aber die Spitze ist viel zu dick für die kleinen Babynäschen, und dann ging der Tropfer noch so schwer, dass ich immer Gefahr lief, meiner Maus das Ding in die Nase zu rammen. Pipetten sind deutlich besser).
Von Nasensaugern rate ich dir ab, wenn sie funktionieren kann der Unterdruck so groß sein, dass die Nasenschleimhaut verletzt wird, und wenn sie nicht funktionieren, ist das Geld eh rausgeschmissen. Es reicht außerdem völlig aus, die Nase immer wieder mit einem (evt. feuchten) weichen Tuch zu reinigen.
Liebe Grüße!

Beitrag von shorty23 19.04.10 - 16:37 Uhr

Hallo,

also es kommt darauf an, wie schlimm es ist. Wenn die Nase nur etwas verstopft ist, reicht es, wenn du viel rausgehst, im Haus gut lüftest, feuchte Tücher aufhängst und falls du stillst Muttermilch in die Nase oder falls du nicht stillst oder das nicht willst so ein Nasenspray mit Salz hilft auch. Wenn die Nase allerdings richtig zu ist und er nicht trinken kann, dann helfen nur "echte" Tropfen! Falls dein Baby noch sehr klein ist (6 Woche oder so) würde ich auch kurz zum KiA.

LG